Alarm! Chaosdackel :: Plaudereien um Hunde

Alarm! Chaosdackel

von Sue(YCH) am 05. September 2003 18:17


Hallo Yorkies,
das muss ich hier mal loswerden. Gestern fragt mich eine Kollegin, ob ich über's Wochenende auf ihre zwei Dackel aufpassen kann. Klar, wir haben ja auch einen Welpen, wir müssen halt mal schauen, ob sie sich verstehen. Sie meinte aber DIESES Wochenende. Weil die 13!!! Wochen alten Welpen sonst wohl alleine geblieben wären, brachte sie sie heute vorbei. Ich sage euch: schrecklich. Die eine, ca. 4-5 jährige, Tochter hob dauernd einen Dackel hoch, während die Hunde sich kennenlernen sollten. Auch die anderen Kinder grabschten nach den Tieren, wie es ihnen gerade passte. Ich versuchte zu erklären, dass die Hunde sich in Hundesprache erst mal unterhalten müssen, um sich kennen zu lernen. Naja. Meinen Welpen zu schnappen habe ich dann aber verboten. Die beiden Dackel kennen kein Halsband und werden zweimal am Tag (!) gefüttert. Die Familie musste gleich weg und bei uns war die Hölle los. Die Hunde verstehen sich überhaupt nicht, weil unser Welpe viel zu grob mit ihnen spielt. Jetzt haben wir den Salat und müssen die Hunde das ganze Wochenende trennen. Ach, und stubenrein sind sie auch nicht. Dafür kläffen sie aber die ganze Zeit, weil sie gewohnt sind, dann Aufmerksamkeit zu bekommen.
Am schlimmsten fand ich, wie die Kinder mit den Hunden umgegangen sind. So richtig wie mit Spielzeugen. Es ist schon echt schrecklich sowas zu sehen. Leider muss ich keine Angst haben, dass die Kollegin das hier liest, denn das würde ja bedeuten, dass sie sich mit dem Thema Hunde auseinandersetzt.
Danke für's Zuhören!
Sue

von Jordan(YCH) am 05. September 2003 19:14

So was hat ich mal in Goldie form. 4 Jahre alt und so was von nervig, für mich. Die Besitzerin fand es nicht nervig die hatte sich mit der Situation arangiert. Bloss nix dran ändern, dann müsste man ja denken. Die hat sich das Leben so um den Hund aufgebaut, das es für die erträglich war. Die Fehler waren zwar da, aber dafür gab es echt erfinderische Auswege für sie. Das war Realität für die udn es gab kein Problem.

Wenn die nach diesem WE wieder kommt, mecker die mal richtig an. Zähl Ihr alles auf was Du für unerträglich gehalten hast. Mach es voller Leidenschaft und sehr ausführlich.
Bei mir hat das geholfen, ich hab immer wieder betont das MEIN HUnd so ein Verhalten niemals hätte an den Tag legen dürfen.

Wenn es nix ändert Pech gehabt, aber dir geht´s schon mal besser und ein bisschen Genugtuung ist es auch. Und um Himmelswillen nimm die Hunde nie wieder :-)

Ach mein PflegeGoldie, hate s jetzt richtig Gut. Fraule hat objektiv, nach richtiger Mecker von mit nachgedacht und was geändert.

von nica(YCH) am 06. September 2003 07:50

:
: Hallo Yorkies,
: das muss ich hier mal loswerden. Gestern fragt mich eine Kollegin, ob ich über's Wochenende auf ihre zwei Dackel aufpassen kann. Klar, wir haben ja auch einen Welpen, wir müssen halt mal schauen, ob sie sich verstehen. Sie meinte aber DIESES Wochenende. Weil die 13!!! Wochen alten Welpen sonst wohl alleine geblieben wären

hallo sue, welcher züchter, verkauft gleich zwei welpen an eine familie mit so kleinen kindern? es ist ja klar, das die da einfach als spielzeug dienen sollen. und zwei welpen, egal welcher rasse zu erziehen ist ein fulltimejob und nichts für eine mutter mit zwergen.
ich tippe auf noch max. 1 jahr, dann werden diese unerzogenen, sturköpfigen ( dackelköpfige halt) hunde umplatziert, wohl mit der begründung ein kind hätte eine allergie.
kläre die frau auf, es geht auch einfach nur darum, das sie später nicht sagen kann, ach es hat mir ja keiner gegesagt was ich falsch gemacht habe. und das die hundebabys bellen ist ja klar, die werden sonst wohl 24 std. lang gezippelt und gezappelt und jetzt ist plötzlich
"ruhe" im karton. die können noch gar nicht zur ruhe kommen, vielleicht schlafen sie dann bei dir wie die steine und geniessen die ruhe die sie als baby unbedingt brauchen. und du solltest daraus lernen, zuerst mal vielleicht ein nein zu sagen, wenn man dich fragt ob du dieses oder jenes erledigst für jemanden. denn im nachhein ärgern ist nutzlos. und ein nein lässt sich leichter in ein ja umbiegen wie umgekehrt.
denk daran, das wochenende ist schnell vorbei.... .-)

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.417, Beiträge: 285.516, Hundebesitzer: 11.304.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 426, Beiträge: 3.363.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren