Aus der heutigen Tageszeitung: :: Plaudereien um Hunde

Aus der heutigen Tageszeitung:

von Anna(YCH) am 18. September 2003 05:06


Hallo du Gast,
es ist interessant, dass solche Meldungen hier stehen bleiben, während
andere Beiträge, die solche Äusserungen als menschenverachtend bezeichnen, gelöscht werden.

Scheint in diesem Forum öfter vorzukommen !

Salü
Anna

von ein Gast(YCH) am 18. September 2003 09:09

:
: Hallo du Gast,
: es ist interessant, dass solche Meldungen hier stehen bleiben, während
: andere Beiträge, die solche Äusserungen als menschenverachtend bezeichnen, gelöscht werden.
:
: Scheint in diesem Forum öfter vorzukommen !
:

hallo
Anna
was ich schrieb ist nicht menschenverachtend.
Schlimm ist,daß es passiert und wie Politik,Wirtschaft und Menschen selbst mit weniger privilegierten Menschen umgehen.Und mit dieser Erde.
Das alles ist Menschenverachtend,Naturverachtend.
Es jedoch als Fakten auf den Tisch zu bringen,ist nicht verachtend.Nur ehrlich.Denn so läuft es ab.Deshalb kann man es auch aussprechen.Daten sind alle recherchierbar.Darüber gibt es in allen Ministerien und bei allen Unternehmensleitungen mehr als genug Unterlagen.Die wissen,was sie tun.Wir können es nur erahnen.Das reicht aber schon aus,um das Grausen zu bekommen.
Warum also sollte eine sachliche Antwort gelöscht werden,frage ich Dich.ich kenne Yorkie als ein gutes Forum.Wenn eine Meldung,die meinen Beitrag als verachtend titulierte,gelöscht wurde,denk doch bitte mal über dieses Posting nach.Ich haben keinen angegriffen.Aussagen wie"dieser Planet berträgt nicht unbegrenzt Zuwachs" sind Realität.Diese sollte man erkennen.Nicht sich was hinträumen,wie man es gerne hätte.Das wird nicht eintreffen.
freundl Gruss
ein Gast

von ein Gast(YCH) am 18. September 2003 09:16

Ich denke, das Thema ist auch so komplex, dass der Umkehrschluß nicht heißt: weniger teures Futter oder sogar weniger Haustiere gleich mehr sattere, gesündere und glücklichere Menschen.

Hallo
wenn sabines Umkehrschluß in sich nicht stimmt,dann frage ich mich,was an der Meldung mutig war.Fällt für mich eher unter "gut gemeint,aber unsachlich,unvollständig".
Gruss ein Gast

von ein Gast(YCH) am 18. September 2003 09:25


: Tja, das war mir vorher klar, daß ich da in ein Wespennest stoße.
: Ich bin nicht so weltfremd zu glauben, daß Tierhalter das Geld, daß sie NICHT für Tierfutter-Specials ausgeben, stattdessen spenden

Hallo Sabine
wenn Du nicht so weltfremd bist,das zu glauben,was sollte es dann.Die Thematik an sich muss und soll angesprochen werden.Aber dann mit Fakten.Nicht über Hundefutterschiene.Oder Designerdinge.Weißt Du,man kann sich beides leisten und trotzdem helfen.
Um auch gleih noch die andere Seite anzusprechen:Umweltbewußte Menschen kämpen darum,zb Giftstoffe verbieten zu lassen.Nur mal als Bsp.
Löblich.Wir wollen ja gesund bleiben.Wird etwas verboten,freuen sich alle und rufen Hurra.Ganz toll.Die glauben alle,das Zeug wird vernichtet.Scheint mir.Wird es aber nicht.WArum sollte klar sein.Wir karren es dann lediglich in den schönen Senegal oder auf irgendwelche Felder am Arsch der Welt,wo die Bauern keinen Schutz haben,keine Masken,keine Wasseraufbereitung,und es saufen,wenn es von den Feldern in den Fluss läuft.Sie sterben daran.In viel höherem Aufkommen,als hier Menschen daran gestorben wären.Und zurückkommen tut das Zeug überdies noch,und zwar in den Waren,die wir billig dort kaufen.Aber richtig Umweltbewußte Menschen nennen das Erfolg haben.Nehmen aber damit in Kauf,daß Menschen sterben mussten.Macht aber nix,ist ja weit weg.Wichtiger ist die Natur hier.
Du siehst alles hat mehrere Seiten.

Zu Dagmar:
wenn ich etwas tue,und habe ein schl Gewissen dabei,sollte ich es einfach lassen.Dann brauchst du anderen nicht für mutige Zuschriften zu danken,sondern hättest etwas viel besseres getan.Meine ich ernst.
Gruss ein Gast

von Anna(YCH) am 18. September 2003 09:23


Hallo lieber Gast,
dann nehme ich "menschenverachtend" zurück und nehme an, dass du dich im Sinne deiner Aussage selber einsetzt, dass es besser wird, was du anprangerst.

Was ist das wo du dich engagierst ?

LG
Anna

von noch'n Gast(YCH) am 18. September 2003 09:30

Hallo Gast,

Du hast Recht! Der das "Menschenproblem" verursachende Faktor ist der Mensch selber. In seiner Überzahl. Da ist es völlig pillepalle ob ich meinen Hund teuer füttere oder nicht. Das benötigte Geld hängt ganz woanders fest.

noch'n Gast

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.416, Beiträge: 285.515, Hundebesitzer: 11.316.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 426, Beiträge: 3.363.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren