Dobermann oder Dogge;-) :: Plaudereien um Hunde

Dobermann oder Dogge;-)

von Anonymus am 16. August 2007 08:22
hallo marco

früher war das erlaubt und diese tiere sind halt nicht ausgestorben. wenn man sie schon so übernimmt kann man ja auch nichts dafür. was kann vor allem der hund dafür. es gibt natürlich auch heute noch genügend kupierende leute, aber was will man schon machen. ich bin mir schon ziemlich sicher, dass wolk ihren hund nicht aus einer kupierenden zucht hat, sondern ihn so übernommen hat. soviel ich weiss hat wolk noch andere dobis und diese sind nicht kupiert (hatt ich auf bildern mal gesehen bin aber nicht mehr sicher ob das alles wolks hunde waren).

von Rottidame am 16. August 2007 09:08
WOLK wird uns das bei Gelegenheit sicher mal erklären.
Mein Rotti hat auch einen kupierten Schwanz ist aber Jg. 1997

von Wolk am 16. August 2007 09:57
@ Marco
Verstümmelung….?
Das ist Ansichtssache:
Schönheit liegt in der Ansicht des Betrachters!
Schönheit ist nicht definierbar.
Schönheit kann man nicht beschreiben.
Ich kann beschreiben was ich persönlich schön finde, doch niemals das was Schönheit ist.
Ich finde jeder hat seine Ansicht von dem was schön ist.
Mir muss etwas gefallen, und nicht den Anderen. Wie viel wäre denn sonst meine eigene Meinung wert wenn diese nur noch eine billige Kopie der Masse wäre?

"Rechtliche Bestimmungen zum Kupieren"
Vielen Dank für Deine Info. Weiß darüber aber genau Bescheid!

@ Merve, du scheinst mich mit Tessa zu verwechseln.

Lieben Gruss Carmen & Wolk

von Jägerin am 16. August 2007 10:37
Hi Carmen

Die kupierten Ohren von Wolk fallen einem natürlich sofort auf. Ueber Schönheit lässt sich streiten, da gebe ich dir recht.
Auf der anderen Seite muss man sich schon Gedanken machen über Sinn und Unsinn des Kupierens. Kupierte Hunde sind in ihrer Kommunikation gestört, was für sie sicher ein Nachteil ist, der nicht zu verachten ist.

Einen Hund zu übernehmen der schon kupiert ist, ok dann ist das halt so. Aber aus Schönheit ein Tier zu verstümmeln, damit habe ich echt Mühe.

Wieso nimmt sich der Mensch das Recht heraus einem Tier Rute und Ohren abzuschneiden, weils besser ausssieht?

Ist eine Gewissensfrage, die jeder für sich selber zu beantworten hat.

von Wolk am 16. August 2007 11:23
@Jägerin
Kommunikation ist nicht nur mit der Rute möglich, die Ohren hat er ja noch? Stehohren würden, wenn es wirklich nur darauf an käme noch besser kommunizieren können. Mein Hund hatte noch nie Probleme nicht verstanden zu werden, er kommuniziert aber auch sehr deutlich.

Unter Verstümmelung verstehe ich etwas anderes, aber dann wären wir wieder beim Thema: was ist Schönheit.
Der Mensch nimmt sich schon seit Jahren Rechte raus die auch für mich unverständlich sind.
Was ich als unrechtlich ansehe ist zb. die kastration! ist es wirklich nur für den Hund damit er unter seinem Sexulatrieb nicht leidet? (gesundheitliche Probleme ausgeschlossen)
Wenn ja, warum werden dann Hunde kastriert die noch nicht einmal geschlechtsreif geworden sind?
Vieleicht hätten diese zig tausend Hunde keine Probleme damit gehabt.
Oder ist es nicht so, dass es für die Besitzer einfacher ist einen kastrierten Hund zu führen.... problemchen einfach abgeschnitten!
Dass ist für mich auch eine Art der verstümmelung!

Aber in dem gebe ich dir Recht, eine Gewissensfrage muss jeder für sich selber beantworten!!!

von Anonymus am 16. August 2007 13:06
sorry wolk, habe euch wirklich verwechselt.

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.416, Beiträge: 285.515, Hundebesitzer: 11.313.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 426, Beiträge: 3.363.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren