Die sogenannten Kampfhunde! :: Rassen-Verordnungen

Die sogenannten Kampfhunde!

von Krissy(YCH) am 01. August 2003 14:50

Hallo Geli,

was ich damit sagen will ist, dass diese sogenannten Kampfhunde einen stärkeren Biss haben. Natürlich verbeißen sich auch andere Hunde, aber die Pittbulls und Co. wurden nunmal zum Bullenbeißen gezüchtet und das da ein wenig mehr Kraft hintersteckt ist doch wohl klar.

Ich selber habe nichts gegen diese Hunde ich mag sie sogar sehr gerne, ich bin der Meinung, dass immer die Besitzer dran Schuld sind, denn die machen aus den Hunden was sie sind.

Klar, als damals die Diskussion aufkam als der Junge totgebissen wurde, wurden die Hunde auf einmal von allen gehasst. Aber es hätte auch ein Schäferhund gewesen sein können. Und wären die dann von allen gehasst wurden? Ich denke nicht, denn es gab schon genügend Vorfäle auch mit Schäferhunden wo nicht so ein Spektakel gemacht wurde. Übrigens steht der Schäferhund in der Liste der beißenden Hunde ganz oben. Aber es ist nunmal so, dass bei den Pittis einfach mehr Kraft da ist.

Ich war nur ziemlich dolle geschockt das Live mitzuerleben wie der Pitti den Kleinen angefallen hat und natürlich habe ich auch Angst um meine Hunde. Ich gehe jetzt nicht Angsvoll durch die Gegend und gehe solchen Hunden aus dem Weg, nein, es gibt sogar welche mit denen meine Spielen. Bloß, wie verhält man sich wenn es zu sowas kommt, das war jetzt nicht speziell auf diese Hunde bezogen. Ich weiß wie ich mich zu verhalten habe denke ich, aber viele wissen es leider nicht und dann passiert halt sowas.

LG Krissy

von Geli & Willi(YCH) am 02. August 2003 11:50

: Hallo Geli,
:
: was ich damit sagen will ist, dass diese sogenannten Kampfhunde einen stärkeren Biss haben. Natürlich verbeißen sich auch andere Hunde, aber die Pittbulls und Co. wurden nunmal zum Bullenbeißen gezüchtet und das da ein wenig mehr Kraft hintersteckt ist doch wohl klar.

Auch andere Hunde wurdne zum Packen und Zuhalten ehemals gezüchtet. Boxer zum Beispiel. Heute noch alle Terrierrassen, die im Jagdeinsatz sind. Wer mal einen Jagdterrier am Schwarzwild gesehen hat, weiß was ich meine.

Woher weißt Du denn, daß der Biss stärker ist?? Das weiß kein Hundeexperte, niemand kann es messen. Kein Hund beißt auf Befehl so stark es geht.

Warum also soll ein Staffi einen stärkeren Biß haben als eine Deutsche Dogge, ein Bernhardiner, ein Irish Wolfshund usw. Die Deutsche Dogge ist übrigends auch als Saupacker gezüchtet worden. Komischerweise sagt ihr niemand nach, sie habe einen stärkeren Biß und niemand würde sie auf eine Liste setzen. Obwohl auch mit DD schon tödliche Unfälle geschehen sind und obwohl sie genauso eine Vorgeschichte habe wie einige Listenhunde.

Sorry, aber die Auswahl ist willkürlich und völlig emotional.

Und DD und DSH waren eine Zeitlang Zuhälterhunde. Was glaubt ihr, wie schlecht dieser Rassen damals war?? Alles heute schon vergessen???

Tschöö

Geli & Willi Wuschel (zum Glück würde niemand ihn als Kampfhund bezeichnen, er ist ja soooo ein süßer wuscheliger Hund)

von Krissy(YCH) am 03. August 2003 12:03

Hallo Geli,

das ist ja genau das was ich damit sagen wollte. DSH usw. werden nicht so in Verruf gezogen, weil es die Hunde sind die die meisten Familien haben und weil sie gerne gesehen sind.

LG Krissy

von Meike(YCH) am 06. August 2003 12:36

Hallo,


: was ich damit sagen will ist, dass diese sogenannten Kampfhunde einen stärkeren Biss haben.

Nein, das stimmt so einfach nicht.

Gruß
Meike

von Charlie(YCH) am 23. August 2003 12:00

:Hallo Susanne
Da ich selber drei wie Ihr sie nett, Kampfhunde habe, kann ich Dir recht geben. Wenn Sie beissen ist die beste Methode ihnen die
Luft nehmenè Trotzdem meine habe ich nun schon seit Jahren und hatte noch nie einen Zwischenfall, wo ein anderer verletzt worden wäre.
Es ist für mich halt wirklich so, es muss genau beachtet werden wer so einen Hund bekommt! Einen absoluten Gehorsam muss erarbeitet werden und die Hunde müssen sehr gut sozialisier werden. Ich bin wirklich glücklich darüber, dass sich meine echt gut benehmen und ich auch genau weiss wann ich aufpassen muss. Zum beispiel kann ich an jedem vorbei gehen und habe kein ziehen an der Leine oder gar bellen und Zähnefletschen, aber wenn meine angemacht werden, werden sie schon auch geweckt was dann natürlich nicht so schön ist. Wenn ich aber sage das fertig sein muss gehorchen sie auch gleich wieder. Trotzdem die Veranwortung die man hat, wenn man solche Kraftpackent hat ist halt wirklich gross und der muss man Rechnung tragen. Man kann ja auch nicht eine Jagdhund einfach frei durch den Wald lafen lassen. So haben unsere Staffis halt auch ihre Triebe die es gilt in die richtigen Bahnen zu lenken.
Gruss Charlie mit den zwei Staff Bull Mädchen und dem Am Staff Rüden cdfihen

von Iris + Berny(YCH) am 02. September 2003 16:22

Hi Tanja!

Also ich glaube ich habe mal gelesen, dass Pfefferspray bei Hunden hilft, Tränengas aber NICHT. Kann also sein, dass du einen anderen Spray hattest?

Grüße,
Iris und Berny

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.416, Beiträge: 285.515, Hundebesitzer: 11.274.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 11, Beiträge: 78.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren