Beziehung auseinander, wer kriegt den Hund? :: Ungereimtes

Beziehung auseinander, wer kriegt den Hund?

von Klaus am 11. Dezember 2008 02:05
Hi,

eben hab ich diese News gefunden, da steitet sich ein Sohn und eine Mutter vor Gericht darum, wem der Hund gehört. Das Gericht lud den Hund als Zeugen und fällte das Urteil, der Hund gehört dem Sohn, denn auf diesen reagiert er aufmerksamer.

*KLICK*

Mal davon abgesehen, dass ich ein Gerichtsurteil, das auf Reaktionen eines Hundes beruht sofort anfechten würde...

Ich würd gerne mal wissen, wie ihr mit Euren Hunden so in Trennungssituationen umgeganen seid. Hund wurde in eine Beziehung mitgebracht oder erst in dieser angeschafft. Beziehung geht auseinander, wem gehört der Hund?

Habt ihr da auch die "Grösse" zu sagen, der gehört halt dem, der ihn bezahlt hat? Oder wie habt ihr das geregelt?

Was würdet ihr denn machen, wenn der Hund Euren Partner, von dem ihr euch Trennen wollt, so gern hat, dass er unter einer Trennung sehr leiden würde?

lg Klaus

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.413, Beiträge: 285.512, Hundebesitzer: 11.250.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 574, Beiträge: 9.168.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren