ZUM LEINENRUCK :: Hundeerziehung + Soziales

ZUM LEINENRUCK

von SLP(YCH) am 10. Oktober 1999 16:30

Hallo again.

Ewig gestrig? Das gehört wohl nicht hierher.
Aber um dabei zu bleiben.Die Foren-Frau an sich, und das ist keine Verallgemeinerung,
sondern Erkenntnis, neigt dazu die Gewaltfreiheit zu propagieren und andere dazu
bekehren. Wer einmal unter Frauen gearbeitet hat, weiß wie theoretisch das Gerede davon ist.
Aber gut das soll nicht das Thema sein.
Es geht um körperliche Einwirkung im allgemeinen.
Meinst Du, daß ich, als Mensch meinen Verstand gebrauchen soll, da ich dem Tier überlegen bin,
mich auf kultivierte Mittel besinnen möchte?
Fraglich, ob das ein Hund versteht.Hunde regeln ihre Angelegenheiten körperlich; wie auch sonst.
Also?
Sicher geht es anders. Aber was wenn nicht mehr? Was mache ich dann?
Bei Kindern heißt es Heim für schwer Erziehbare. Bei Hunden? Tierheim.
Wenn der Mensch mit seiner Töhle nicht mehr fertig wird, kommt er dahin.
Beruhigende Vorstellung nicht?

SLP


von greeneye(YCH) am 10. Oktober 1999 17:22

: Hallo again.
:
: Ewig gestrig? Das gehört wohl nicht hierher.
: Aber um dabei zu bleiben.Die Foren-Frau an sich, und das ist keine Verallgemeinerung,
: sondern Erkenntnis, neigt dazu die Gewaltfreiheit zu propagieren und andere dazu
: bekehren.

wie viele der foren-frauen hast du denn schon bei der arbeit mit ihren
hunden gesehen ?

: Es geht um körperliche Einwirkung im allgemeinen.

: Meinst Du, daß ich, als Mensch meinen Verstand gebrauchen soll, da ich dem Tier überlegen bin,
: mich auf kultivierte Mittel besinnen möchte?

nein, du sollst deinen hund als hund behandeln und um das zu tun,
solltest du eben deinen verstand einsetzen.

: Fraglich, ob das ein Hund versteht.Hunde regeln ihre Angelegenheiten körperlich; wie auch sonst.

hunde regeln ihre angelegenheiten keineswegs immer nur körperlich.
auch ein hund hat eine gute ausdrucksweise.


: Sicher geht es anders. Aber was wenn nicht mehr? Was mache ich dann?
: Bei Kindern heißt es Heim für schwer Erziehbare. Bei Hunden? Tierheim.
: Wenn der Mensch mit seiner Töhle nicht mehr fertig wird, kommt er dahin.
: Beruhigende Vorstellung nicht?

ja das sind traurige und unnötige fälle, aber das hat mit diesem
thema rein gar nichts zu tun.

greeneye

von greeneye(YCH) am 10. Oktober 1999 17:29

: Hallo.

: Was andere können hat mich noch nie interessiert.

es hat aber noch niemandem geschadet sich weiter zu entwickeln

: Die Tatsache,daß andere sich wundern warum meine Hunde "gezogen" sind und ihre
: trotz jahrelanger Hundeerfahrung und "wir haben das gemacht wie wir das schon
: immer gemacht haben" eben nicht, gibt mir und meiner Methode Recht.

na dann bleib doch dabei. andere haben halt mit ihrer methode erfolg.
dann lass diesen doch auch ihr recht.

: FALSCH! Die Mensch-Hunde Kommunikation läuft doch anders!

sollen wir jetzt hier das spiel: nein, doch, nein, doch........ spielen ?
das bringt doch nichts !
du hast deine meinung, ich die meine. belassen wir es doch einfach dabei

greeneye

von Aurelia(YCH) am 10. Oktober 1999 17:34

Liebe Leinenruckfreunde

Damit das Thema Leinenruck mal Formen annehmen kann, möchte ich eine Möglichkeit in die Runde werfen.

Macht euch mal ein Blatt Papier bereit und notiert folgendes:


Was ist das Problem?
(In diesem Fall, das ziehen an der Leine)



Was ist die Ursache?
(Was macht der Hundeführer nicht richtig. Wie gut ist der Hund ausgebildet etc)


Welche Lösungen gibt es?
(Verschiedene Möglichkeiten aufzeigen)



Das ist mein Lösungsvorschlag
(Das erachte ich als ersten Schritt)


Nun, wenn die Ursache klar ist. kann richtig ausgebildet werden. Dazu braucht es klare Zerlegungsschritte und Lernkontrollen.

DSS-System by Hans Schlegel

Liebe Grüsse aus der Schweiz
Aurelia Enderli

von greeneye(YCH) am 10. Oktober 1999 17:37

: Liebe Leinenruckfreunde

dazu gehöre ich nicht !

: Nun, wenn die Ursache klar ist. kann richtig ausgebildet werden. Dazu braucht es klare Zerlegungsschritte und Lernkontrollen.

dazu braucht man keinen hans schlegel, sondern nur seinen eigenen verstand.
das ist alles, was ich SLP verdeutlichen möchte, aber er versteht es nicht.

greeneye

von SLP(YCH) am 10. Oktober 1999 17:50

Hallo greeneye,

: dazu braucht man keinen hans schlegel, sondern nur seinen eigenen verstand.
: das ist alles, was ich SLP verdeutlichen möchte, aber er versteht es nicht.

Langsam aber sicher bekomme ich das ungute Gefühl, daß wir uns ganz und gar nicht
verstehen. Entweder Du willst oder kannst nicht.

Laß mich es versuchen zu erklären was ich meine.

Was richtig ist und was falsch entscheidet sich NACHDEM ich den einen oder anderen
Weg gewählt habe; dann nämlich wenn ich mir die Konsequenzen meiner Maßnahme angesehen habe.
Natürlich gibt es viele Wege zum Ziel.
Das bestreite ich nicht.
Ich wehre mich aber gegen die Menschen, die hier im Forum sagen, das was Du machst, ist
brutal und nicht richtig.
Wie wollen diese Menschen das wissen? Sie haben es ja nicht versucht, weil sie glauben, daß
es anders geht.
NATÜRLICH geht es ohne Gewalt. Damit beginnt man.
Man versucht es mit Mittel A oder B. Funktioniert das nicht dann eben mit C.
Doch ich frage Dich, was folgt, wenn nichts hilft.
Darum geht es mir.Du hast es mit allem versucht und dein Hund zB kommt immer noch nicht,
oder pieselt Dir immer noch in die Bude.
Was KOMMT DANN?

SLP

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

  • Apportieren beibringen?

    Hallo Martin, ich habe schon mal versucht mit ihr zu clickern. Leider reagiert sie nur kaum darauf. ...

  • Ablenkung und harter Leinenruck?

    hallo, Martin! nein, nicht zu lang, sondern wurde abgespeichert, um es auswendig zu lernen und zu ...

  • Hundesport in Hamburg?

    : : Hallo Ihr da draussen, : : kennt jemand einen v e r n ü n f t i g e n Hundesportverein in ...

  • Hitzeexzem

    Hallo Tina, könntest du die Antwort vom TA vielleicht freundlicherweise hier einstellen??? Ist ...

  • Modeguru

    Original geschrieben von Liliane Nun zu meinen Fragen: sind Probleme Rüde/Rüde vorprogrammiert, ...

  • Erfahrungen mit Rottweiler gesucht

    Hallo Chris! Ich hatte das Glück einige Rottweiler im Tierheim in dem ich Hunde ausführe kenne lernen ...

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.413, Beiträge: 285.512, Hundebesitzer: 11.260.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 4.385, Beiträge: 44.175.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren