Bullmastiff als Rettungshund? :: Rettungshunde

Bullmastiff als Rettungshund?

von Simone(YCH) am 21. Mai 2000 14:29

Hallo!
Ich habe eine Bullmastiffhündin, mit der ich gerne eine Rettungshundeausbildung machen würde. Sie ist 63cm groß und wiegt 50 kg. Nun wurde mir von einer Staffel gleich gesagt, daß es mit ihr nicht möglich sei. Sie sei viel zu schwer und groß, zudem wäre sie ja ein sogenannter Kampfhund, was diese Gruppe nicht haben wollte. Eine andere Gruppe hätte sie genommen, aber mir hat es dort gar nicht gefallen. Nun bin ich bei einer dritten Gruppe. Dort wurde erst eine Vorgruppe gebildet, um die Hunde zu testen. Sie hat alle Übungen sehr gut gemacht. Natürlich hat es länger gedauert als bei einem Border Collie, aber sie ist sogar über eine waagerechte Leiter marschiert. Und sie hat viel Spaß dabei. Nun hieß es aber, daß Trümmerarbeit mit ihr nicht möglich ist. Gut, daß kann ich verstehen. Bezüglich Feldsuche wurde mir zu Bedenken gegeben, daß sie die Ausdauerprüfung nicht schaffen würde. (20km mit dem Fahrrad). In meinen Rassehundebüchern steht aber immer dabei, daß Bullmastiffs über eine gute Ausdauer verfügen und so auch gut geeignet für Hundesport seien. Was denkt ihr hierzu? Hat jemand mit dieser Raase schon Erfahrung gemacht?
Gruß, Simone.

von suchhunde(YCH) am 21. Mai 2000 19:08

Hallo
du kannst mit einer Bullmastiffhündin genauso die RH Ausbildung absolvieren wie mit jedem anderen Hund auch.
Voraussetzung ist bei j e d e m Hund daß er über die entsprechende psychische und physische Kondition verfügt, entsprechend vom Hundeführer beim Lernen motiviert wird, richtig sozialisiert ist und am anderen Ende der Leine einen Rudelführer hat, der sich seinem Hund verständlich machen kann und in allen Bereichen für den Hund Vorbild ist.
Im übrigen kann auch ein 50 kg Hund durchaus auf Trümmern eingesetzt werden. Die Bergungskräfte betreten auch das Trümmerfeld und wiegen einiges mehr, von wegen zu starke Belastung der Trümmer oder Nachrutschen der Trümmer. Hier wird noch einiges erzählt, welches in der Praxis ganz anders aussieht.

Was aber der hauptsächliche Grund sein wird ist ganz einfach, daß RH Staffeln nun mal in der Öffentlichkeit stehen und es sich von daher überlegen werden "nehm ich einen Hund der (egal ob es so ist oder nicht) von der Öffentlichkeit als sog. "Kampfhund" angesehen wird oder nicht". Da diese Hunde vom Erscheinungsbild oder von ihrem "Ruf" nun einmal beim Normalbürger Angst auslösen, der Rettungshund jedoch Helfen und Harmlosigkeit suggerieren soll, wird sich jede Staffel überlegen ob sie einen Hund dieser Rassen aufnimmt. Viele jedoch sagen es nicht frei weg, daß sie keine Kampfhunde aufnehmen.
Dabei ist nicht daran zu denken was ein "Kampfhund" beim Opfer auslöst, sondern z.B. auch wie dieser Hund akzeptiert wird, wenn es darum geht mit anderen Menschen zusammen im FW Auto, Heli, Linienmaschine etc. also auf engem Raum eingepfercht zu sein. Viele haben schon vor den "normalen" Rettungshunden ziemlich Angst wenn sie z.B. mit ihnen im Auto, ohne schützendes Gitter, fahren müssen. Bei Vorführungen, Sammlungen - also immer wenn man in der Öffentlichkeit ist, setzt sich dies fort.
Selbstverständlich kann man ohne wenn und aber aus einem sog. "Kampfhund" einen Rettungshund machen, zumal einige der Rassen hierfür sehr gute Anlagen haben.

ciao suchhunde

von Ira(YCH) am 21. Mai 2000 20:02

Hallo Simone,
in unserer Staffel haben wir eine relativ zierliche Mastino-Hündin, die noch in Ausbildung ist, aber sich vielversprechend zeigt. Sie lernt unglaublich schnell. Die Gerätearbeit ist auch überhaupt kein Problem, obwohl man das zunächst vermutet.
Allerdings ist sie, wie auch andere kurzhaarige Hunde, extrem sensibel, sobald Brombeeren auftauchen.
Weiterhin viel Erfolg dabei, eine Staffel zu finden, bei der Ihr Euch wohlfühlen könnt!
Ira

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

  • frage zum clickern

    Hallo Anne, was ist richtig, was ist falsch? Woran machst Du fest, dass der eine "Fakten" äußert, der ...

  • Folgeschäden von Teletakt

    Hallo Anja, : Das ist genau der Punkt! Es geht nicht um Strafe, nicht um Schmerz! Und nicht um ...

  • Ein paar Fragen zum Golden Retriver

    Hi Moni, : : alles andere ist für mich profilierungsgehabe: "schau was mein hund kann! ist das nicht ...

  • Was tun wenn der Hund nicht folgt?

    hallo nina sorry, habe deine antwort nicht bis zum ende durchgelesen. habe nur den ersten kommentar ...

  • Zweithund

    Hallo Lore, : ich habe Probleme beim Einliedern meines Zweithundes und zwar nicht mit dem Hund, ...

  • Hund und . - welches 2. Tier passt?

    hallo, also ich habe neben meinem hund noch zwei meerschweinchen. in diese zwei ist meiner geradezu ...

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.416, Beiträge: 285.515, Hundebesitzer: 11.316.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 424, Beiträge: 4.118.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren