Bullterrier als Rettungshund? :: Rettungshunde

Bullterrier als Rettungshund?

von Manuela(YCH) am 30. Mai 2000 20:33

Hallo,

ich habe da mal ein paar Fragen an Euch. Ich würde gerne meine Bullterrierhündin als Rettungshund ausbilden lassen.Meine jetzige Hündin
ist allerdings schon 3 jahre alt und das ist schon zu spät denke ich.
Aber mit meiner nächsten Kleinen würde ich es gerne probieren.
Ist es mit einem Bulli viel schwerer?? Wegen der Sturheit. Und wo kann man sich erkundigen bzw. das trainieren in der Nähe von Kiel??
Ich kenne mich überhaupt nicht aus, auf dem gebiet.
Welche Kriterien müßen erfüllt sein??

Freue mich auf eure Antworten

Manuela +Bulligang

von suchhunde(YCH) am 30. Mai 2000 23:25

Hallo, Manuela +Bulligang
eure nächstgelegene Staffel ist beim THW Kiel, die haben eine Rettungshundegruppe. Ob das THW Kiel allerdings einen Bullterrier aufnimmt mußt du vor Ort fragen. Viele Staffeln nehmen keine sog. "Kampfhunde" auf, andere machen da keinerlei Unterschiede.

Ansonsten kannst du einen Bulli genauso zum RH ausbilden wie einen anderen Hund. Auf Hundefan.de findest du diesbez. weitere Infos, zwar kein Bulli aber ein Staff.

Auch die Anforderungen der einzelnen Staffeln sind unterschiedlich. Manche verlangen eine bestandene BH, andere verlangen keinerlei Vorausbildung.

Falls dir das THW Kiel nicht zusagt findest du weitere 225 Staffeln auf www.suchhunde.de in der Rubrik "Staffeln in Deutschland / PLZ Liste" oder auf www.rettungshund.org


ciao suchhunde

von Ira(YCH) am 31. Mai 2000 06:55

Hallo Manuela,

:Ich würde gerne meine Bullterrierhündin als Rettungshund ausbilden lassen.Meine jetzige Hündin
: ist allerdings schon 3 jahre alt und das ist schon zu spät denke ich.

Natürlich ist es besser, wenn der Hund noch ganz jung ist, aber auch ein dreijähriger Hund ist nicht unbedingt zu alt!

Viele Grüße, Ira

von Franzi+Wonda+Chili(YCH) am 31. Mai 2000 07:17

: Hallo Manuela +Bulligang!

Ich kann Dir zwar nichts über die Kriterien sagen, aber ich fände es ganz toll, wenn Du mit Deinen Bullis diese Ausbildung machen würdest. Zum einen ist jeder ausgebildete Rettungshund eine Bereicherung für die Menschen in Notsituationen, zum anderen ist es auch gut, wenn das Image der "Kampfhunde" immer wieder aufgemöbelt wird. Ich habe mal einen AmSTaff bei einer Schulung gesehen, der machte gerade noch seine letzte Ausbildung zum Wasserrettungshund, sonst hatte er schon alle Kategorien fertig. Komischerweise schreibt die Presse über solche "Rettungsbestien" nie was (ich habe es damals aber getan, denn da habe ich noch für eine Zeitung gearbeitet (stolzaufdieSchulterklopf!))

Viel Glück!

Ciao, Franziska und die Hunde
:

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.417, Beiträge: 285.516, Hundebesitzer: 11.306.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 424, Beiträge: 4.118.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren