Auswirkung der Medienhetze gegen Hunde :: Rettungshunde

Auswirkung der Medienhetze gegen Hunde

von suchhunde(YCH) am 31. Juli 2000 21:36

Heute, Montag den 31. August, gegen 21.00 Uhr wurde ein Hund (schwarze Schäfermixhündin ca. 40 cm) in Freiburg / Seeparkgelände von einem "freundlichen Mitmenschen", der dabei einen Hammer in der Hand hielt, mit den Worten bedroht "HAMMER AUF DEN SCHÄDEL UND WEG IST ER - SCHEISS KAMPFHUNDE".
Bei dem Hund, der an einem Feuer ganz ruhig lag, handelt es sich um einen Suchhunde der Suchhundestaffel Freiburg mit inzwischen mehr als 50 regionalen und internationalen Einsätzen. Der Hund war zudem mit einer Plakette als Suchhunde gekennzeichnet.
Bei dem "freundlichen Mitmenschen" handelt es sich um jemanden, der damit beschäftigt war das Lager der historischen Bürgerwehr vom Seeparkfest abzubauen. Beschreibung: ca. 190 cm, Glatzkopf, kräftig, T-Shirt, lange dunkle Hose.

Der Hund lag weit entfernt von Passanten an besagtem Restfeuer um nebenbei mal wieder eine Feuergewöhnung zu üben. Der "freundliche Mitmensch" näherte sich selber dem Hund mit den Worten "Hammer auf den Schädel und weg ist er - Scheiss Kampfhunde". Der Hund blieb trotz der Bedrohung auf Grund seiner Ausbildung ruhig liegen. Der Hinweis der Halterin daß es sich bei dem Hund um einen Suchhund handle und er wie man sehe vollkommen ruhig liegen bleibe wurde mit den Worte quittiert "Egal die gehören alle weg".

Leider war ich selber nicht bei meinem Hund, da meine Mutter ihn zur Zeit in Pflege hat. Trotz meiner recht hohen Hemmschwelle als Suchhundeführer wäre es bei mir selber sicherlich zu einer tätlichen Auseinandersetzung gekommen wenn mein Hund derart bedroht wird. Eine Anzeige wäre das mindeste gewesen. Meine Mutter jedoch mußte es sich allein auf Grund ihres Alters gefallen lassen.
Ich selber denke lieber nicht darüber nach welche Menschen es sind, die wir ehrenamtlich suchen gehen und dabei mehr als einmal unser eigenes Leben und das unserer Hunde riskieren.



von Pat(YCH) am 01. August 2000 05:44


: Ich selber denke lieber nicht darüber nach welche Menschen es sind, die wir ehrenamtlich suchen gehen und dabei mehr als einmal unser eigenes Leben und das unserer Hunde riskieren.
:
hei

das wäre auch der falsche weg und ein grund,deine arbeit mit suchhund zu beenden.
entweder man will etwas ganz oder gar nicht.
wie unter den hundehaltern gibt es auch unter allen anderen menschen gute und böse,vernünftige und idioten,diskussionsfähige und unbelehrbare.
dein hund sucht mensch,ohne charakterliche einschränkung.
wehr dich gg solche mitbürger,aber versuch,deinen frust nicht indie arbeit mit hund einzubringen,nicht mal unbewußt.
hund macht dir vor,wie es geht.
wir sind alle betroffen,auf die gleiche weise.
kopf hoch und durch,die zeiten werden auch wieder besser-
wenn wir nicht lockerlassen.

gruß pat
:
:

von Brigitte(YCH) am 01. August 2000 10:14

: Heute, Montag den 31. August, gegen 21.00 Uhr wurde ein Hund damit beschäftigt war das Lager der historischen Bürgerwehr vom Seeparkfest abzubauen. Beschreibung: ca. 190 cm, Glatzkopf, kräftig, T-Shirt, lange dunkle Hose.
:
Hallo, solch ein Verhalten würde ich nicht ohne Anzeige durchgehen lassen, zumal der Betreffende ja wohl zu ermitteln wäre. Gibt es Zeugen zu dem Vorfall? Ich meine, wir sind alle dazu aufgerufen, die Spreu vom Weizen zu trennen, sowohl auf der Hundehalterseite wie auf der Nichthundehalterseite. Und nur jammern im Netz bringt nichts!

von Karina(YCH) am 01. August 2000 11:00

tja, genau das war vorherzusehen!!!

und ich erlebe es fast jeden Tag, daß beim Gassigehen blöde Sprüche und Pseudowitzchen über Kampfhunde fallen, von Leuten, die kleine Kinder dabei haben, die mein Hund beim vielleicht beim nächsten Einsatz suchen geht!

und es fällt mir mal wieder auf, daß sich die Kerle IMMER nur an Frauen und ihre Hunde rantrauen!!! mit uns können sie es ja machen.

ich wäre in dieser Situation bestimmt nicht ruhig geblieben!!! Nicht mehr!
mein Hund ist vor einigen Monaten, mit Plakette um den Hals, an der Leine bei Fußgehend, von einem 5-6 jährigen Jungen mit einem Stock geschlagen und beschimpft worden, während die Mutter kaltlächelnd daneben stand!!

nun ist mein Hund glücklicheweise dementsprechend erzogen, daß er es nicht ernst nimmt und einfach ignoriert, aber wehe, wenn er reagiert hätte! was hätte ich da für eine Anzeige bekommen???

wenn dieser Typ einer der Beschäftigten war, würde ich ihn trotzdem anzeigen und ich würde es auch in der regionalen Presse publik machen!!!

vielleicht müssen unsere Hunde bald tag und nacht die Kenndecke tragen, um vor solchen Angriffen sicher zu sein!! ich hoffe, daß es NIE so weit kommen wird!

und irgendwelche Zerrspiele oder den Ball oder die Beißwurst an einen Baum hängen, mache ich in der Öffentlichkeit schon gar nicht mehr!
denn so werden ja Kampfhunde scharf gemacht, wie in allen Medien zu sehen war!!!

Gruß
Karina

PS: postest du bitte deine Meldung bei mir im Forum? die sollte möglichst weit verbreitet werden!!!

von suchhunde(YCH) am 01. August 2000 12:33

Gegen den Betreffenden wurde heute Anzeige erstattet und zwar direkt unter Ausnutzung unserer recht guten Kontakte zur Polzei.
Der Vorsitzende deines Vereins wurde ebenfalls darüber informiert.
Die regionale Presse (Printmedien und Hörfunk) wurde ebenfalls unterrichtet.
An den OB und den das Fest ausrichtenden Bürgerverein (incl. der daran beteiligten Stadträte und Parteien) wurde es ebenfalls weitergeleitet.
Auf unserer Website wurde ebenfalls ein diesbez. Beitrag veröffentlicht, der sobald ich ein Foto von dem Betreffenden habe, diesbez. erweitert wird.

Ich war wie gesagt leider nicht selber dabei und so geht alles nun nur seinen rechtlichen Weg.

ciao suchhunde

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.417, Beiträge: 285.516, Hundebesitzer: 11.311.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 424, Beiträge: 4.118.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren