Anzeige verbessern :: Rettungshunde

Anzeige verbessern

von Marisa(YCH) am 17. August 2000 19:52

Meine Hündin sucht sehr gut, ihre Anzeige ist aber noch nicht zuverlässig. Sie hat lange gebraucht, um beim Opfer zu bleiben. Lange Zeit kam sie nach dem Finden zu mir zurück. Vielleicht wäre es sinnvoll gewesen, als Anzeigeart Rückverweisen zu wählen. Davon wurde mir aber abgeraten. Also übten wir weiter das Verbellen des Opfers. Mittlerweile bleibt sie meistens am Opfer, fällt aber oft nicht die Entscheidung selbst zu bellen. Das Opfer wartet einen Moment, um ihr die Chance selbst in`s Bellen zu kommen zu geben. Dann fordert das Opfer den Hund verbal auf zu bellen. Das klappt.Wenn sie aufhört zu bellen, bleibe ich stehen, bellt sie, gehe ich weiter auf Opfer und Hund zu.. Nebenbei ist es egal, wieviel Action das Opfer vorher gemacht hat. Verbellverstecke mit weglaufendem Opfer verändern ihr Meldeverhalten nicht. Im Gegenteil,am Besten bellt sie, wenn sie längere Zeit normal gesucht hat und das Opfer "tot" ist. Zeigt das Opfer ihr das Spielzeug, schweigt sie.
Aufgefallen ist mir auch, dass sie besser bellt und auch am Opfer bleibt, wenn ich irgendwie noch sichtbar bin.
Meine Hündin ist extrem stark auf mich fixiert. Sie bellt im Alltag recht gern (Aufregung, Freude, Spielzeug...)
Sie spielt eigentlich gerne mit anderen Menschen und hat auch keine Angst. Wenn andere mit ihr spielen, zeigt sie deutlichen Beutetrieb und bellt spontan, um ihr Spielzeug zu bekommen.
Wer hat eine Idee, wie die Anzeige verbessert werden kann?
Ich bin mittlerweile wirklich ratlos.
Sie sucht fabelhaft, ist in der Unterordnung prima und auch auf den Geräten. An für sich lernt sie recht schnell und gern.


von suchhunde(YCH) am 17. August 2000 21:28

Hallo,

die Antwort gibts du dir doch schon selber:

: Sie spielt eigentlich gerne mit anderen Menschen und hat auch keine Angst. Wenn andere mit ihr spielen, zeigt sie deutlichen Beutetrieb und bellt spontan, um ihr Spielzeug zu bekommen.

ciao suchhunde

von Marisa(YCH) am 19. August 2000 13:55

: Hallo Suchhunde,
klingt plausibel, so einfach ist es bei ihr aber nicht. Sie spielt gerne mit anderen Menschen, wenn ich irgendwo noch zu sehen bin.
Heute hatten wir Training. Wir machten zunächst mit ihr Verbellverstecke, um die Anzeige zu verbessern. Verbellverstecke findet mein Hund aber blöd. Sie läuft dann kurz zum Opfer, dreht sofort um und läuft zu mir. Das Opfer kann sich anstrengen wie es will (Spielzeug zeigen, rufen...) das interessiert meine Süße überhaupt nicht.
Später hat sie ein richtig verstecktes Opfer bekommen. Sie suchte wieder super, kam beim Opfer an, schleckte ihm durchs Gesicht und lief mir entgegen.
Im Moment habe ich eher das Gefühl, dass die Anzeige immer schlechter wird als besser. Heute ist sie ja nicht mal mehr richtig neben dem Opfer geblieben.
Sicher ist, dass in der Ausbildung etwas schief läuft!
Nur was?
Wenn jemand ihr Spielzeug nimmt und in typische Opferhaltung geht, bellt sie, wird dann auch gleich bestätigt. Dabei sieht sie aber zu, mich in ihrer Nähe zu haben.
:
:

von suchhunde(YCH) am 19. August 2000 16:29

Hallo,

da du ein recht umfassendes Thema ansprichst empfehle ich dir mal bei www.suchhunde.de unter Helferausbildung nachschauen.
Wenn dein Hund zu stark deine Nähe sucht (was ja im allgemeinen recht angenehm, nur bei der Anzeige halt nicht grad gut ist) liegt es in der Regel daran daß die Helfer zu schlecht oder aber garnicht ausgebildet sind. Ein Hund wird immer nur dann beim Helfer bleiben und somit wirklich selbständig arbeiten, wenn ein entsprechender Bezug zwischen Hund und Helfer aufgebaut wurde (zumindest was die Anfangsausbildung angeht). Sicher wird dies später wieder abgebaut, aber ohne diesen Bezug wirds nichts draus wenn man den Hund entsprechend aufbauen will. Zwar wird immer wieder der Fehler beim Hund oder Hundeführer gesucht ohne daß man dabei weiterkommt. Die Helferausbildung ist das A & O der Rettungshundeausbildung - leider wird gerade in diesem wichtigen Bereich noch viel zu wenig gemacht, bzw. planlos gearbeitet.

Wie gesagt schau mal in der o.g. Rubrik nach oder ruf mich an wenn garnix geht. Meine Nummer findest du auch unter www.suchhunde.de

ciao suchhunde

von Marisa(YCH) am 19. August 2000 18:27

: Hallo Suchhunde,
hab`s mir gerade durchgelesen. Du könntest ganz richtig liegen. Bei Verbellverstecken wurde z.B. erst mit dem Hund gespielt, wenn sie gebellt hat. Da war natürlich schon die Spannung raus und der Hund war demotiviert. Ich werde mir passende Helfer suchen und die Anzeigeübungen aufbauen wie bei euch beschrieben. Außerdem werde ich darauf bestehen, dass mein Hund durch Spiel nach der richtigen Suche bestätigt wird, auch wenn sie zunächst nicht bellt. Dadurch werden wir sicher erreichen, dass sie wieder beim Opfer bleibt. Sie lernt nämlich ansonsten superschnell und bellt auch sehr gerne.
Danke dir schon im Voraus. Melde mich bestimmt und teile dir unsere Fortschritte mit (oder löchere dich mit Fragen).
Gruß Marisa


:
:

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

  • Standort von Hundeboxen

    Hallo Tanja : Ich habe noch nie Wert darauf gelegt, daß sich meine Hunde mit anderen vertragen. Und ...

  • Aloe Vera?

    Hallo! Darf ich fragen wie oft und wieviel Aloe Vera Gel Du Deinem Hund gibst? Ich selbst nehme es ...

  • Frage an Rüdenbesitzer

    Hallo nochmal, da Du grade über zwei "nette" Jackies schriebst, wir treffen in letzter Zeit öfter ...

  • Frage zur Genetik

    : Das Problem, quer durch alle Rassen, ist, daß Hunde, die befallene Welpen bringen, aus der Zucht ...

  • Leine direkt an Halti befestigen?

    Hallo Stephanie, ich habe die Haltileine immer in die rechte Hand genommen und die normale Leine in ...

  • Hundekochbuch - Erfahrungen

    Hallo Kathrin Ich habe das Buch auch und finde es recht gut, ich halte mich an das Grundrezept und ...

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.416, Beiträge: 285.515, Hundebesitzer: 11.314.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 424, Beiträge: 4.118.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren