Ausbildung mit älterem Hund ? :: Rettungshunde

Ausbildung mit älterem Hund ?

von Kerstin(YCH) am 11. Oktober 2000 09:01

Hallo!!!

Mein Mann und Ich sind ausgebildete Rettunssanitäter mit Erfahrung im Rettungsdienst und hätten Lust unseren Schäferhund zum Rettungshund auszubilden. Allerding ist er gerade vier Jahre alt geworden und wir befürchten daß er für die Ausbildung bereits zu alt ist. Er hat die Begleithundeprüfung, eine Arbeitsprüfung des SSV(Sennenhundverandes) die Dinge wir Geräuschunempfindlichkeit, Nichtaufnahme von Futter, Verhalten gegenüber äuffälligen Personen... einschliesst, desweiteren treiben wir mit ihm Tunierhundesport und haben vor einigen Monaten mit der Fährtenarbeit begonnen. Jezt würde ich gerne wissen ob es nach eurer Meinung überhaupt eine Möglichkeit gäbe den Hund noch auszubilden, vielleicht nur zur Flächensuche, und an wen wir uns wenden könnten, wir kommen aus dem Bereich von Aschaffenburg/Unterfranken.
Für Antworten wären wir sehr dankbar.

Bis bald
Kerstin, Klaus und Arcon

von suchhunde(YCH) am 11. Oktober 2000 10:55

Hallo,

noch ist euer Hund nicht zu alt zur Ausbildung. Das "noch" bezieht sich darauf, daß man 2-3 Jahre für die Ausbildung rechnet, dann wäre euer Hund somit 6-7 Jahre und kann ja nach Kondition noch 2-3 Jahre eingesetzt werden.
Ab einem gewissen Alter sollte man dem Hund seine Ruhe lassen und keine psychischen und physischen Höchstleistungen mehr fordern. Wann dieser Zeitpunkt gekommen ist hängt vom jeweiligen Hund ab.

Also einfach mal zur nächsten Staffel gehen und sich anschauen ob es euch dort gefällt. Gut anschauen, viel fragen und wenn es dort nicht passen sollte auch mal bei einer anderen Staffel vorbei schauen.

Die euch nächstgelegenen Staffeln (egal von welcher Organisation) findet ihr in der Staffelliste bei www.suchhunde.de - ob die dort aufgeführten Staffel gut oder schlecht sind kann ich nicht sagen, aber wir haben in dieser Rubrik auch einen Fragenkatalog aufgelistet mit dem man mehr in Erfahrung bringen kann.

ciao suchhunde

von Wolfgang(YCH) am 11. Oktober 2000 11:05

Hallo Ihr 3,

als ich mit derRH-Arbeit anfing, war mein Golden 3,5 Jahre alt.
Und es funktioniert trotzdem gut. Solange euer Hund gesund ist, sollte
das Alter von 4J kein Hinderungsgrund sein. Manchmal scheint es sogar
besser zu sein, da die Junghundflausen aus dem Kopf gewichen sind.

Hinsichtlich Staffel schaut mal unter www.suchunde.de oder
www.rettungshund.org nach, denn da findet Ihr Auflistungen sortiert
nach PLZ / Regionen.

Als DRV Mitglied darf ich natürlich unsere Staffel Unterfranken
nicht vergessen.

Gruß Wolfgang

von Karina(YCH) am 11. Oktober 2000 12:05

Hallo, Kerstin!

Gerade weil euer Hund schon vorgearbeitet ist, dürfte es es jetzt mit seinem Alter kein Problem sein, sofern er gesund ist ( HD-frei).
Es gibt diese Altersgrenze von 5 Jahren bei Ausbildungsbeginn, die wird aber eigentlich nur knallhart angewandt, wenn der Hund noch nie gearbeitet hat. Bei einem Hund in dem Alter mit Sitz, Platz und Fuß anzufangen, ist etwas, was die Staffeln aus Zeitgründen kaum leisten können.
Gut vorgearbeitete Hunde brauchen auch oft weniger als 2 Jahre bis zur Einsatzfähigkeit.
Ich kenne eine vorgearbeitete DSH,hat mit 4,5 Jahren angefangen, mit 6 die Prüfung gemacht und war dann noch über 2 Jahre im Einsatz.
Bei Eignung (Gesundheit, Suchart) könnt ihr mit eurem Hund auch durchaus eine Trümmerausbildung machen.
Kleiner Kommentar zu dem "NUR Flächensuche": zu über 90% (!!!) werden gute Flächensucher gebraucht, Trümmersucher wirklich nur selten. Das sind dann die eher spektakulären Einsätze, die auch durch die Presse gehen.
Unser "täglich Brot" sind die endlosen Suchen in Wäldern, die natürlich nicht im Licht der Öffentlichkeit stehen, weil keine Trümmer= keine Action= keine Presse.
Leider wird das "nur Flächensuche" öfters mal etwas abwertend gebraucht, obwohl es von der Ausbildung und den Anforderungen an den Hund genauso anspruchsvoll ist.
Viele Grüße
Karina

von Kerstin(YCH) am 12. Oktober 2000 08:47

Hallo Karina,

das mit dem "nur" Flächensuche war nicht abwertend gemeint sondern so daß die meisten nicht eingeweihten Menschen doch nur die Trümmersuche kennen, es ist schon wie du sagst bei der "normalen" Flächensuche ist halt wenig oder keine Presse vor Ort, wobei das für uns überhaupt keine Rolle spielt (haben die Presse oft auch als Hemmschuh, bei vielen größeren Rettungsdiensteinsätzen erlebt, und sind garnicht wild darauf uns in Zeitungen wieder zufinden). Unser Arcon ist HD-0, und ist mit seinen vier Jahren eigentlich ein zugroß gewordener Welpe was den Spiel und Beutetrieb angeht, er hat zwar einen guten Gehorsam, aber wenn es z.B. darangeht Herrchen oder Frauchen, das sich versteckt hat zu suchen, dann könnte mann glauben er sei ein Welpe. Ihm macht das fürchterlichen Spaß und er freut sich immer wenn er dann einen gefunden hat. Also wir werden uns auf jeden Fall weiter informieren, schon aus dem Grund weil wir warscheinlich in wenigen Monaten einen Welpen bekommen und sich dann unsere zwei "Hobbys" (bitte das Wort Hobby nicht falsch verstehen, wir sehen die Rettungsdienstarbeit sehr ernst)noch besser vereinen lasseen.

Gruß Kerstin


von Kerstin(YCH) am 12. Oktober 2000 08:51

Hallo Wolfgang,

wir ich bereits Karina, gegschrieben habe Arcon ist gesund und fürchtbar verspielt und lernwillig.

Wir haben von unserem Kreisverband einen Brief bekommen, daß sie eine Suchhundestaffel ins Leben rufen wollten und daß einige Leute aus einer Staffel in Würzburg kömmen um die Voraussetztungen und die Ausbildungsmöglichkeiten zu erläutern. Seid das vielleicht Ihr?

Gruß Kerstin

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.417, Beiträge: 285.516, Hundebesitzer: 11.306.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 424, Beiträge: 4.118.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren