Nicht mehr zu suchen kann bedeuten . :: Rettungshunde

Nicht mehr zu suchen kann bedeuten .

von Dogman(YCH) am 12. November 2001 23:47

: Danke :-))
:
: ciao, ciao

Sorry Habe da in der Eile zwei Begriffe verwechselt.

Siehe bitte Link

Gruss Peter

von Dogman(YCH) am 12. November 2001 23:48

Hallo Andreas

Aber ja doch :-)

Gruss Peter

von suchhunde(YCH) am 13. November 2001 00:01

Hallo,

das Thema Sonderrechte - StVO / Wegerechte ist nun schon zigmal durchgehechelt, deswegen belasse ich es dabei mit dem Hinweis - es ist dein Führerschein, nicht meiner.

Wenn ihr ein Lotsenfahrzeug der Polizei immer vorne dran habt, ist das prima und ihr seid aus dem Schneider. Frage mich nur wie die Polizei das schafft bei einem Einsatz mal eben 10/15 Fahrzeuge dafür frei zu stellen. Das Glück haben wir hier nicht und haben diese Funktion bisher auch nur 1 mal angefordert (zusätzlich noch 3 mal Diensthilfe für den Transport eines Teams in 10 Jahren)

Die andere Frage die sich stellt ist die beschleunigte RHS Anfahrt überhaupt im Einsatz ..... mal Gasexplosionen und Schockopfer ausgenommen.


: Ohne die Sicherheit, daß alle Jäger in dem Gebiet Bescheid wissen, schicke ich meinen Hund nicht los.
: Ich zitiere dich: 1. Verpflichtung dem Hund gegenüber.

Schöne Idee und möchte auch jeder machen --- heißt aber auch erst mal einige Stunden mit dem Einsatz zu warten bis alle Jäger erreicht wurden (auch die Polizei kann nur telefonieren oder hinfahren). Und den Förster allein zu erreichen, heißt noch lange nicht, daß jeder Jäger damit auch erreicht wurde.

ciao suchhunde

von Andreas(YCH) am 12. November 2001 23:57

Hallo, Peter,

ich hatte schon geschrieben, daß das mit dem Vorfahrtsrecht viel zu gefährlich ist.
Aber bei einer Alarmierung bleibe ich nachts nicht unbedingt vor einer roten Ampel stehen, wenn kein anderer zu sehen ist, und wo es geht, fahr ich auch schon mal etwas schneller.
Aber alles nur in Maßen, Eigenschutz geht immer vor!

Grüße
Andreas

von Dogman(YCH) am 13. November 2001 00:05

Hi Andreas

wir hatten endlose Diskussionen um dieses Thema.
Da ich selbst mit Wegerecht rechtlich gesehen der Neger in den meisten Fällen bin, sehe ich das Sonderecht als Gummiparagraphen an.

Gruss Peter

von Andreas(YCH) am 13. November 2001 00:46

Hallo,

:Frage mich nur wie die Polizei das schafft bei einem Einsatz mal eben 10/15 Fahrzeuge dafür frei zu stellen.

das machen nur diejenigen, die sich wirklich durch die ganze Stadt durch den Berufsverkehr quälen müssen und von daher sonst 1 Stunde länger bräuchten. Und die treffen sich vorher noch und fahren in einem PKW oder 2, also reicht meistens ein Polizeiwagen.

:
: Die andere Frage die sich stellt ist die beschleunigte RHS Anfahrt überhaupt im Einsatz ..... mal Gasexplosionen und Schockopfer ausgenommen.

Da wir vom Treffpunkt aus mit anerkannten Katschutzwagen mit allen Sonderrechten zum Einsatz fahren, kann es schon eine Rolle spielen, ob man insgesamt 3 Stunden früher oder später ankommt, gerade im Winter. Abgesehen davon, ist es auch sinvoller, wenn ich die durch die Fahrt mit Sonderrechten eingesparten Stunden lieber für die Suche aufwende anstatt irgendwo im Stau zu stehen. Es gibt auch noch Arbeitgeber, bei denen man irgendwann mal wieder antanzen muß.


: Schöne Idee und möchte auch jeder machen --- heißt aber auch erst mal einige Stunden mit dem Einsatz zu warten bis alle Jäger erreicht wurden (auch die Polizei kann nur telefonieren oder hinfahren). Und den Förster allein zu erreichen, heißt noch lange nicht, daß jeder Jäger damit auch erreicht wurde.

Bisher wird das bei uns vorher immer abgeklärt, wir haben auch schon Lautsprecherwagen durch den Wald geschickt, um den Jäger rauszujagen.
Schon bei der Alarmierung nimmt unser EL Kontakt diesbezüglich mit dem EL vor Ort auf, damit keine Zeit verloren wird. Ich gehe nicht das Risiko ein, daß mir mein Hund erschossen wird.

Gruß
Andreas

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.415, Beiträge: 285.514, Hundebesitzer: 11.340.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 424, Beiträge: 4.118.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren