Anzeige: Bellen oder Bringsel? :: Rettungshunde

Anzeige: Bellen oder Bringsel?

von Marie(YCH) am 07. Januar 2002 19:17

Hallo Susi,

: In der Tat gibt's unsere RH-Staffel noch nicht so lange. Wir arbeiten seit Juli 2001 zusammen und hatten im September unsere Eignungstests. Im Moment spielen wir ausschließlich mit den Hunden und machen ein wenig Unterordnung. Den Hauptteil unserer Zeit verbringen wir mit der Theorie-Ausbildung und versuchen so, etwas in die RH-Ausbildung reinzukommen.
: Kein Hundeführer unserer Staffel hatte je einen RH-Hund und war auch nie in einer anderen Staffel tätig. D.h. ein Haufen vollkommen unerfahrener Hundeführer

Ach du Heiliger!!
Das heißt, nicht mal Euer Ausbilder hat schon selbst einen RH ausgebildet?
Weiß er denn wenigstens was über Hundeausbildung allgemein, hat er mit seinem Hund vielleicht mal Fährte, Agility, Obedience oder sonstwas gemacht?
Irgendwie war mir in Erinnerung, daß der Begriff Ausbilder im DRK geschützt ist und man dafür schon Kenntnisse und RH-Erfahrung nachweisen muß bzw. sogar eine Prüfung machen muß. Komisch...

:die aber hochmotiviert mit ihren Super-motivierten Hunden arbeiten wollen.

Motivation ist wichtig, aber ganz ohne Know-How geht's nun mal nicht. Ich bin seit 10 Jahren in der RH-Arbeit, finde es aber immer noch superwichtig, mit mit anderen auszutauschen oder mich mal von anderen Leuten bei der Arbeit beobachten und kritisieren zu lassen.
Wenn man nie rausgeht und über den eigenen Tellerrand schaut, rührt man immer nur in der gleichen Suppe. Das ist nicht nur frustrierend, sondern senkt auch das Leistungsniveau auf Dauer ganz gewaltig.

:Tja, die einzige Staffel in unserer Nähe ist von unserer Anwesenheit nicht so ganz begeistert. So können wir an deren Ausbildung auch nicht richtig profitieren.

Ist es eine verbandsfremde Staffel?
Manchmal gibt es Vorbehalte gegen DRK-Staffeln, da die im Gegensatz zu anderen Verbänden über sehr gute Finanzmittel verfügen und entsprechend toll ausgerüstet sind. Über die Qualität der Teams und die Ausbildung sagt das nicht zwangsweise was aus.
Seid ihr vielleicht als totale Anfänger in voller Montur, Uniform mit Aufschrift "Hundeführer" usw. dort aufgetaucht? ;-)

Überlegt doch nochmal, ob es nicht doch eine Möglichkeit zur Kooperation gibt, es muß ja nicht jede Woche sein.
So ab und an mal kann man auch eine längere Anfahrt in Kauf nehmen, falls sich in der Nähe wirklich kein Kontakt herstellen läßt.

Wenn ihr durch die Bank Anfänger seid, dann ist für Euch die Qualität der Ausbildung (Eure eigene und die der anderen Staffeln) natürlich schwer zu beurteilen.
Ich kann mir gar nicht vorstellen, wie das gehen soll.

Bietet das DRK denn wenigstens regelmäßige Ausbildungsveranstaltungen für alle Mitglieder (und nicht nur für den Ausbilder!) an, an der ihr auch teilnehmt?



: Aber du hast recht, wir müssen uns irgendwie helfen lassen! (Die Ausbildung und auch die dazu gehörige Helferarbeit wird bei unserer Staffel nämlich noch total unterschätzt.)

Die Helferarbeit ist das A und O!!!!
Wenn es Euch jetzt am Anfang nicht gelingt, die Hunde richtig zu motivieren und zu einer sauberen und zuverlässigen Anzeige zu bringen, dann wird der Rest sehr, sehr schwer, wenn nicht unmöglich.

Alles Gute!
Marie

von Susy und Wilson(YCH) am 07. Januar 2002 19:34

Hallo Marie

Wär toll, wenn wir uns per E-mail privat unterhalten könnten. Ich finde nur deine E-mail Adresse nirgends. Schreibst du mir kurz?
Danke, Susy und Wilson

von Kaya(YCH) am 08. Januar 2002 03:50

Hallo Marie!

: Rettungshundearbeit kann man nicht ohne Erfahrung mit einem Häuflein Hundeanfängern aus dem Nichts heraus betreiben, auch wenn man zu einer renommierten Einsatzorganisation gehört.

Diesen Satz von Dir kann man gar nicht dick genug rot einrahmen und in die Welt hinausposaunen! Ich erlebe es in unserer Gegend gerade bei der dritten Staffel, daß sie meinen, ohne Ausbildung der Ausbilder eine einsatzfähige Staffel basteln zu können. Bis jetzt alle vergeblich, die eine Staffel hatte nach zwei Jahren dann einen Ausbilderwechsel und Hilfe von auswärts, so daß sie's geschafft haben, die anderen zwei basteln noch. Die Verbandsleute, die auf dem Papier Staffeln schaffen und denken, das Können kommt automatisch (der Name stimmt ja schon!), und die Hundebesitzer, die denken, man könne sich das mal so eben kurz beibringen, sollten sich Deinen Satz ausschneiden, über's Bett hängen und jeden Tag vor dem Einschlafen zehnmal laut lesen! Vielleicht hilft's!

Grüße, Kaya


von Helmuth(YCH) am 08. Januar 2002 06:44


:
: Rettungshundearbeit kann man nicht ohne Erfahrung mit einem Häuflein Hundeanfängern aus dem Nichts heraus betreiben, auch wenn man zu einer renommierten Einsatzorganisation gehört.
:

Sooh sieedass aus!

Bis dann,
Helmuth

von Tani(YCH) am 08. Januar 2002 07:40

Hallo,

das meiste wurde ja schon bereits erwähnt.

Lasst euch helfen. Es gibt von den meisten Verbänden Fortbildungen, auch zum Thema Rettungshunde. Fragt bei eurem "Landesverband/Landesbeauftragten für das RH-Wesen" (so heißt es beim DRK) nach Fortbildungen. Dieser ist auch dafür zuständig/verantwortlich, daß kein Staffelwildwuchs entsteht ebenso für die Ausbildung, Einweisung von neuen Staffeln, "Überwachung" der Leistungen... Zumindest sollten sie euch nicht im Regen stehen lassen!

Hört euch auch mal bei anderen Landesverbänden um, manche sind aktiver manche weniger...
Ende Januar läuft z.B. ein Bringselseminar in Münster, Organisationsunabhängig.

Fragen, Fragen, Fragen...!

Lasst den Kopf nicht hängen, aber ihr habt einen verdammt weiten steinigen Weg vor euch.

Tani

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

  • Leinenzwang im Feld?

    Hallo Vera! : Tschuldigung, daß ich gefragt habe. Wirst wohl langsam was nervös als Jägerin in diesem ...

  • Beim Spiel am Halsband packen

    Hallo Ich gebe Josh recht, zieht die Halsbänder aus wenn sie zusammen spielen. Warum solltest du ...

  • Hunde-Trimmer

    : : : wenn du das fell endgültig ruinieren möchtest: Hallo Robert, soll das nun ein Witz sein, ...

  • Ich noch mal zur stubenreinheit

    Hi, so wie sich Deine Postings lesen: Gib den Hund ab!! So wird er zum Kinderfeind und damit faktisch ...

  • California Natural jetzt doch mit K3 ?

    Hallo Marlene, : heute so, morgen so. Das ist deine Devise. da tägliuch neue Informationen ...

  • Leinen self-made

    Hi Conny, jetzt muss ich mal ganz blöd fragen, weil ich mit damit noch überhaupt nie beschäftigt ...

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.417, Beiträge: 285.516, Hundebesitzer: 11.307.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 424, Beiträge: 4.118.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren