Ungeliebte Prüfungsordnung als Chance? :: Rettungshunde

Ungeliebte Prüfungsordnung als Chance?

von Andi(YCH) am 02. Mai 2002 09:08

Ich finde Clicker sehr gut, habe aber auch die Erfahrung gemacht, das unterschiedliche Hunde unterschiedlich dieses variable Bestätigen empfinden. Manche sind gleich voll frustriert und und verzweifelt - manchen macht es nix aus und sie geben sich beim nächsten mal mehr Mühe.
Ich finde man sollte - wie bei allem - die Individualität und Sensiblität des Hundes berücksichtigen! Die Gefahr alle über einen Kamm zu scheren ist mir da einfach zu groß!
Ich kenn einen Hund der wirklich nur mit Clicker ausgebildet wurde, der schleicht schlimmer als ein geprügelter Hund hinter seinem Hundeführer her - da ist keine Freude oder Enthusiasmus beim Hund zu erkennen!
So kanns ja dann auch nicht sein?!

Eine PO sollte diesbezüglich offen sein ob ich den Hund kurz lobe oder nicht sollte meine Sache sein. Wie gesagt kurz!!!!!

Gruß Andi

von Andi(YCH) am 02. Mai 2002 09:12

: Hallo Reinhold,
:
: ich gebe Dir vollkommen recht. Ein RH sollte in der Lage sein mehrere Opfer drangvoll anzuzeigen ohne jedesmal bestätigt zu werden. Kann ein Hund das nicht, ist er nicht einsatzfähig.

So ein QUATSCH!!!! Aus welchem Grund???????

: P.S.: Habe vor 10 Tagen eine IPO Trümmer B (5 Personen) gemacht. Die PO verbietet Bestätigung. Interessanterweise waren die Anzeigen 3,4 und 5 deutlich besser als die Ersten und die Verbellanzeige.

GRATULIERE!!


von Kaya(YCH) am 02. Mai 2002 12:09

Hallo Helmuth!

Ich gratuliere Dir auch erst mal zu Eurer Prüfung!

Trotzdem:

: ich gebe Dir vollkommen recht. Ein RH sollte in der Lage sein mehrere Opfer drangvoll anzuzeigen ohne jedesmal bestätigt zu werden. Kann ein Hund das nicht, ist er nicht einsatzfähig.

Wieso um Himmels Willen? Mal ganz unabhängig davon, daß es eindeutig Hunde gibt, die noch viel mehr Elan entwickeln, wenn keine Bestätigung kommt, habe ich noch keinen Einsatz erlebt, bei dem der Hund keine Bestätigung bekam am Ende.

Also bitte, übt das, wenn Ihr wollt, oft ist es sicher für den Hund sogar zusätzliche Motivation - aber über den Sucheifer an sich sagt es nichts aus, höchstens darüber, warum der Hund sucht. Und von mir aus kann es gerne das Spiel nach dem Finden sein, warum der Hund seine "Arbeit" macht, solange diese Motivation über Stunden ausreicht. Why not? Ich arbeite nicht wegen internationalen Erfolgen auf Prüfungen (was ich Dir jetzt nicht unterstelle), sondern, um einen zuverlässigen Hund in den Einsätzen zu haben. Eine Prüfung pro Jahr muß ich machen, aber der Sinn und Zweck des Ganzen ist ein anderer.

Grüße, Kaya

von Helmuth(YCH) am 02. Mai 2002 12:19

Hallo Andi,

: : ich gebe Dir vollkommen recht. Ein RH sollte in der Lage sein mehrere Opfer drangvoll anzuzeigen ohne jedesmal bestätigt zu werden. Kann ein Hund das nicht, ist er nicht einsatzfähig.
:
: So ein QUATSCH!!!! Aus welchem Grund???????
:
Ein Hund der es nicht verkraftet und anschließend nicht mehr anzeigt, nur weil er mal an zwei Opfern nicht bestätigt wird, ist in seiner Arbeit nicht gefestigt. Wenn durch einen kleinen Stressor wie dieser, die Motivation einbricht, wie soll denn der Hund mit den ganzen anderen Stressoren im Einsatz fertig werden??
Einen RH in einer perfekten und harmonischen Situation zu führen ist keine Kunst, schwieriger wird es, wenn die Rahmenbedingungen anders sind als RHF und RH erwarten

Bis dann,
Helmuth

von Reinhold + Ayko(YCH) am 02. Mai 2002 13:08

Hi Andi,

: Ich finde Clicker sehr gut, habe aber auch die Erfahrung gemacht,
: dass unterschiedliche Hunde unterschiedlich dieses variable Bestätigen
: empfinden. Manche sind gleich voll frustriert und und verzweifelt
: - manchen macht es nix aus und sie geben sich beim nächsten mal mehr
: Mühe.

Das deckt sich mit vielen Beobachtungen. Da gehört einfach Feingefühl
und individuelles Eingehen auf jeden Hund dazu. Wie gesagt, im
Clickerforum gibts dazu viele Anregungen.

: Ich finde man sollte - wie bei allem - die Individualität und Sensiblität
: des Hundes berücksichtigen!

Unbedingt ! Und deshalb die Flinte nicht ins Korn werfen, wenn´s beim
einen Hund nicht genauso problemlos auf Anhieb klappt wie beim anderen.


: Ich kenn einen Hund der wirklich nur mit Clicker ausgebildet wurde,
: der schleicht schlimmer als ein geprügelter Hund hinter seinem
: Hundeführer her - da ist keine Freude oder Enthusiasmus beim Hund
: zu erkennen!
: So kanns ja dann auch nicht sein?!

Bei diesem Hund kannst du sicher sein, dass die Clickerausbildung
(noch) keine Wirkung gezeigt hat. Wenn das schon länger so geht,
dann denke ich, sollte da ein erfahrener Clickertrainer hinzugezogen
werden. Ein Clickerhund zeichnet sich dadurch aus, dass er begeistert
mitmacht, sonst ist der Wurm drin.

Grüße
aus dem Wilden Südwesten
Reinhold + Ayko

von Reinhold + Ayko(YCH) am 02. Mai 2002 13:11

Hi Sabine !

du schreibst:

: Es ist aber ein deutlicher Motivationsschub eingetreten, und während
: das erste Opfer geborgen wird, wartet sie schon sehr ungeduldig darauf,
: wieder losgeschickt zu werden.

Super !!

: Natürlich muß man den jeweiligen Hund genau beobachten, und wenn man
: den Eindruck hat, daß das Finden zum Frusterlebnis wird, dann muß man
: eben das individuelle Vorgehen überdenken.

Nicht lange fackeln, sondern sofort einen Schritt zurück zur Immerbelohnung.
Wenn dann der Hund wieder sicher ist, einen erneuten Versuch starten.
So gewöhnt sich der Hund an den Frust und kann ihn irgendwann verkraften
und dann kommt der erwünschte Effekt: Der Motivationsschub.



: Suchen und Anzeigen ist für den Hund physisch und psychisch eine sehr
: anstrengende Sache und man sollte auf jeden Fall auch auf die kleinen
: Signale achten und den Hund nicht überfordern.

Ja ! Sorgfältiges Beobachten und schnelles Reagieren sind irre wichtig.

Grüße
aus dem Wilden Südwesten
Reinhold + Ayko



Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

  • übersäuerter Magen

    Hallo Angelika, Ich hab es bei meiner Hündin sehr gut mit Getreide in den Griff bekommen. Sie bekommt ...

  • Neue HD-Mailingliste

    Sorry - falscher Link!! Neuer anbei! Heike

  • kastrieren?

    Hallo Belinda. Am leidigen Thema Kastration scheiden sich die Geister. Ich halte gar nix vom ...

  • Hund und Kleingetier

    Hallo Tina : : Klar, aber irgendwann muss ich die Fretts auch mal laufen lassen, und das muss mit ...

  • Sind wir Verrückt ?

    Hallo, Verrückt glaub ich schon, Tierverrückt. Finde ich aber gut, dass du auch einer solchen Katze ...

  • Vorlieben bei Fleischsorten?

    Hallo Eva, ich denke auch, daß unsere Hunde halt Individualisten sind. Die einen mögen dies am ...

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.414, Beiträge: 285.513, Hundebesitzer: 11.269.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 424, Beiträge: 4.118.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren