Rettungshunde im SV :: Rettungshunde

Rettungshunde im SV

von Sabine+K(YCH) am 25. März 2003 11:47

Hallo,

ich glaube nicht, dass man die RH-Eignung an der Rasse festmachen kann.
Viel wichtiger ist die Passung von Hund und HF.
Solange der Hund wesensfest, gesund und leicht motivierbar ist, kann er unabhängig von seiner Rasse als RH ausgebildet werden.

@Andreas: Wenn Du Deinen jungen Hund jetzt schon auf die RH-Arbeit vorbereiten willst, dann ist das eine sehr gute Idee.
Fährten ist allerdings nicht so wichtig, aber auch nicht schädlich.
An Deiner Stelle würde ich jetzt schon viele Opferbindungsübungen in Form von Spiel- und Futterrunden machen. Der Hund soll lernen, dass jeder fremde Mensch ein toller Spielpartner sein kann, und er soll diese Erfahrung mit möglichst vielen verschiedenen Menschen machen. (Gut für den Aufbau der Suchmotivation!)
Dazu brauchst Du natürlich erfahrene Helfer, die Du vermutlich nicht hast?!
Die RH-Ausbildung steht und fällt mit der Qualität der Helfer. Ähnlich wie im Schutzdienst der Figurant in der Ausbildung wichtiger ist als der HF, so ist es in der RH-Arbeit der Helfer.

Dann kommt noch das Problem hinzu, dass viele SchHler nicht wollen, dass ihr Hund von Anfang an möglichst viel positiven Kontakt mit fremden Menschen hat, denn schließlich soll er mal ein schneidiger Kerl werden, der mit entsprechender Härte den Schutzarm fordert.
Hier kann es schon zur ersten Kollision kommen, wenn Du zugleich SchH und RH machen willst.
Ohne wirlich kompetente Leute (Ausbilder u n d Helfer!) würde ich beides zugleich auf keinen Fall machen.

Gruß
Sabine+K

von Silvia(YCH) am 25. März 2003 11:43

Hallo Sabine,

meinst du mich mit dem verbissen sehen? Das tu ich sicher nicht. Jedem Tierchen sein Pläsierchen!! Hatte ja nur "angemeckert", dass man das Ganze anders benennen könnte wenn man hergeht und eine Berechtigung dieser Gruppierung auf breiter Fläche der Sportlichkeit verschreiben will, oder besser gesagt das Hinarbeiten auf den Ernstfall, einigen wenigen die sich über das Maß engagieren vorbehalten will.

Die Erfahrungen die du gemacht hast glaub ich dir unbesehen, denn ich kenne diese Bilder auch. Ich hab ja auch gar nichts dagegen wenn man sich die Form der Arbeit zur Freizeitgestalltung mit dem Hund eröffenen will.


: Und Übrigens: Feuerwehrsport gibt es sehr wohl! Viele Feuerwehren bestreiten regelmäßig Wettkämpfe, zum Vergleich des Leistungsniveaus und zu Trainingszwecken.

Das gibts im RH Bereich auch, aber darin liegt halt nicht die Begründung. Nen sportlichen Wettkampf mitzumachen oder das Ganze rein sportlich zu sehen und aufzuziehen ist dennoch ein kleiner Unterschied, oder seh ich das jetzt falsch!

Grüße Silvia

von Boxer(YCH) am 25. März 2003 22:23

Hallo zusammen,

was mich an all der Diskussion stört ist der Punkt der Ausbildung. Den ein oder anderen SV-Platz habe ich mir über Jahre angeschaut und die Art und Weise des Umganges mit dem DSH dort und die mehr auf Zwang ausgelegten Ausbildungsmethoden waren mir einfach ein Greuel. Hab ich diese Art und Weise auch im RH-Wesen, dann brauche ich einen solchen Hund nicht mal mehr im Sport zu führen.

Speziell zum DSH. Seit nun mehr als 10 Jahren habe ich für meine zweckgebundene Arbeit keinen DSH mehr ausgebildet, da er den Leistungszielen in unseren Bereichen nicht mehr nachkommt. Vielmehr ist in der Zeit aufgefallen, das diese Hunde mehr durch ihre Krankheiten auffallen, als das sie arbeitsfähig waren.

Schutzhund und auch Rettungshund sind bei einer klaren Ausbildung möglich und das sehen wir in unseren Reihen jeden Tag.

Grüße

Boxer

von Andreas Hoffmann(YCH) am 26. März 2003 14:42

Hi !
Vielen Dank für die vielen Tip´s. Werde sie sicherlich noch brauchen. Das mit der Opferbindung habe ich schon mal irgendwo gelesen und werde es auch umzusetzen wissen. Es gibt sicherlich den einen oder anderen den ich für den weiteren Umgang in der RH Ausbildung fragen kann. Es gibt im übrigen einige die Schutzhundsport machen und mit dem gleichen Hund einer Rettungshundstaffel angehören. Also möglich scheint es denn doch zu sein.
Als Nachtrag: Ich mache lieber Schutzhundsport als irgendwas sonst (nix Schau, nix Agility, noch nix Rettungshund). Sollte mein Hund den seeehr hohen Anforderungen im RHW nicht gewachsen sein, werde ich mich auf den Schutzhundesport beschränken. Mir ist nur wichtig, dass mein Hund und ich Spaß bei der Arbeit miteinander haben.

Viele Grüße
Hoffi

von Sabine(YCH) am 29. März 2003 08:50

Hi Karin,

: ## Ein DSH ist von seinen Anlagen her wirklich nicht der geeignetste Rettungshund. Das werden dir viele RH-Ausbilder bestätigen!

Kannst Du das mal näher begründen? Ich habe bereits 3 Schäferhunde selber als Rettungshunde ausgebildet und der 4. steht in den Startlöchern. Ich kenne jede Menge Schäferhunde die sich hervorragend als Rettungshunde eignen und einige die nicht die Bohne taugen. Natürlich hat jeder seine Lieblingsrasse und die Rassen arbeiten natürlich auch unterschiedlich aber welche Anlagen vermißt Du denn bei einem Schäferhund, die Dir als weniger geeignet erscheinen?

Interessierte Grüße
Sabine

von Hannah(YCH) am 06. Mai 2003 19:42

HI!
Nun also auch noch einmal meine Meinung zu dem Thema!
Ich bin froh, dass wir beim ASB keine Schutzhunde aufnehmen dürfen, weil hier der samaritische Grundgedanke, nähmlich, dass der Hund lern Menschen zu retten und nciht sie zu beissen, "erhalten" wird.
Natürlich gibt es auch SchH die super RH Arbeit leisten würden,glaube ich mal, die die cih bisher gesehen habe nciht, da wurde das Opfer erstmal gewarnt, es solle sich blos klein machen, weil es sonst sein kann, das der Hund das verwechselt..
Naja, ich denke auch nciht, dass die SchH-Führer(meistens altsmiling smiley )
plötzlich zur RHA umschwenken wollen, da sie den guten Sinn der Sache entdeckt haben...
Es ist wohl eher so, dass ihr Hund nach der 3.SchH3 das Programm auswendig kann und RHA, hört sich ja auch gut an!
Wenn es aber ncoh nicht mal Richter für dei RH2 wie sie schön genannt wird, gibt, und wenn dort erst die wirklichen RH Elemente enthalten sind, dann wird es auch keine Qualifizierten Ausbilder geben!!!!!

@Hoffmann die IRO hat sich es cniht zur Aufgabe gemacht RH auszubilden!!!Sie ist eine Vereinigung, die viele Staffeln beinhaltet, diese Staffeln bilden selber aus!!!!

Also an alle "Richtigen" RHF, lasst euch nciht unterkriegen!!! smiling smiley


Gruß Hannah

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

  • UCI, EHU,.

    :habt ihr erfahrung mit dem UCI? :Es gibt mindestens fünf oder sechs UCIs, die meisten davon nur in ...

  • Rasse - wieder einmal

    Hallo Pit Ich besitze 2 Dobermänner (1 schwarzen kupierten + 1 braunen unkupiert) mit denen ich sport ...

  • Master Plus, Jet Care, Dog Trainer

    Hi Izel, : Was hast Du denn Deinem Hund damit ausgetrieben *gg*? es ging eigentlich "nur" um den ...

  • Allg.Club Hundeliebhaber?ACHL

    :: Der ADRK ist ein VDH- Verein ;-))) : : Gruß : : Heidi Hallo Heidi, das weiß ich deswegen habe ...

  • Beauceron ,ein Kampfhund?

    Hoi Rägi Stell Dir vor da hatte ich einen Kampfhund und habe es nicht einmal gewusst. Na ja Dora hat ...

  • Naturapet - Health Wise Active

    Hallo Birgit Einfach Produkt anclicken und weiter unten auf "view additional descriptive analysis" ...

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.416, Beiträge: 285.515, Hundebesitzer: 11.349.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 424, Beiträge: 4.118.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren