Aus aktuellem Anlaß - nochmal Suche nach :: Ungereimtes

Aus aktuellem Anlaß - nochmal Suche nach

von Me & Bär(YCH) am 07. April 2001 19:00

: : Hallo Jutta,
:
: ich hab dir ja schon ne Mail geschickt, aber mir fällt jetzt noch etwas ein.

Hab Deine Geschichte schon eingefügt!!! Mitte bis spätestens Ende der Woche ist die Seite fertig...
:
: Ouzo ist ein sehr mäkeliger Fresser. Am liebsten mag er Dosenfutter, weil das Fressen dabei am schnellsten geht (könnte ja jemand kommen und das Futter wieder wegnehmen). Ich habe ihn jetzt endlich so weit, dass er sich dabei etwas Zeit läßt.

Ich kenne das nur zu gut (nach der Kastration ist es glücklicherweise besser geworden! er frißt jetzt endlich mal regelmäßig einmal am Tag, zweimal ist schon wieder zu viel): Essensreste ja (kennt man doch schon von der Straße), Hundefutter nein (gibt´s ja nicht auf der Straße).
:
: Habe mich heute mit einem Mann unterhalten, dessen Hund auch aus Grichenland kommt. Er erzählte mir das Gleiche. Sein Hund hat auch wahnsinnig Angst vor Wasser (wie Ouzo)und vor Abgründen oder Brücken.

Das sagen übrigens viele Halter von Ausländern ;-))
:
: Ich sezte dir mal einen Linke zur Arche Noah - Kreta. (wo Ouzo herkommt)

Daaaaaaanke!!! Nehm ich zu den Links...
: :
: Grüße von Jutta + Ouzo, der heute seine Prüfung mit "gut" und "4 Pluspunkten" bestanden hat. Er ist nun total aufgekratzt. Der andere Grieche hatte die gleiche Bewertung. Er und Ouzo waren die beiden Besten. Das spricht doch auch für sich, oder ???

Hey gratuliere, was für ne Prüfung war das denn??? BH oder Hundeführerschein?? Ist echt super....

Liebe Grüße,
Me & Bär (dessen härteste Prüfung heute das Wetter war - es regnet schon den ganzen Tag und Bär haßt Regen)

von ChristineHd(YCH) am 07. April 2001 19:03

Hallo Me und Bär,
danke für die Antwort.
Pariaverhalten bezieht sich dann eigentlich auf in dem Sinne nicht domestizierte Hunde, wie zB auch Dingos, Basenjis?
oder auf ängstliches, zurückhaltendes, scheues Wesen, egal welcher Rasse?
Liebe Grüße
ChristineHd

von Mareike(YCH) am 07. April 2001 19:35

Hallo Me, hallo Bär,

wie wahrscheinlich bekannt habe ich Colin im Aug. 00 aus Spanien bekommen. Er war sehr ängstlich und Fremden gegenüber scheu (ist er immer noch), d.H. er läßt sich nicht anfassen und weicht aus. Die Angst jedoch vor neuen Situationen hat sich komplett gegeben. Wenn ich ihm vormache / lebe "Alles o.k., kein Grund zur Panik", dann ist das so. Mittlerweile können wir ihn mit auf den Weihnachtsmarkt, Trödelmarkt, sonstigen Markt mitnehmen und es juckt ihn kein Stück... Hauptsache er ist dabei.

Was das Wasserscheue angeht: kann ich auch nicht sagen, er schwimmt leidenschaftlich gerne, so nach dem Motto Anlauf und rein, wenn der Kopp unter Wasser ist egal...

Ist das jetzt komisch??

Erziehen läßt er sich relativ leicht, d.H. er ist gut zu motivieren und anscheinend lernt er auch gerne und vor allem schnell.

Colin hat ein sehr gutes und sicheres Sozialverhalten.

Mit dem Abrufen in allen Situationen könnte es besser klappen, aber was will ich von einem 15 mo alten Rüpel erwarten wenn er gerade irgendetwas interessantes sieht???

Liebe Grüße

mareike + Colin

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.417, Beiträge: 285.516, Hundebesitzer: 11.311.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 574, Beiträge: 9.168.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren