Hundeangst = Hundehasser? :: Ungereimtes

Hundeangst = Hundehasser?

von Isi Samba & Vic(YCH) am 14. August 2001 12:56

: Hallo Jana,

ja, das finde ich auch.

Ich kann mir nicht vorstellen, dass die "KRANKEN" die Tiere vergiften, oder Tieren in die Genitalien stechen oder andere perverse Dinge tun, oder auch harmlosere Dinge (gibt´s ja leider auch genug) tun, alle mal von Tieren gebissen, getreten oder sonstige schlechte Erfahrungen gemacht haben.

Tiere sind eben einfach nur unschuldig und können sich meist nicht wehren, also sind sie weniger wert als ein Mensch!

Ich habe letztens noch einen Typen getroffen der seinen Hunde-Hass wie folgt begründete: Hunde seien ja wenn sie kein Blinden-Hund wären nutzlos! Einfach für nix gut, und also bräuchte man sie nicht.

Ich habe nur gedacht, es gibt heute weitaus nutzlosere Dinge als Hunde, die alle aufzuzählen würde wohl jetzt den Rahmen sprengen, aber wer so wie wir die Hunde (Tiere) liebt der findet 100.000 Gründe wofür der Hund gut ist. Aber leider kann man mit solchen Leuten gar nicht reden.
Am liebsten wäre mir solche Leute würden einer Gehirnwäsche unterzogen!!!
Ist jetzt zwar hart... sie sollen die Viecher ja auch nicht unbedingt so lieben wie wir, aber sie sollten sie wenigstens als denkende (wenn auch anders denkende)und fühlende Lebewesen akzeptieren!!!!!!!!!!!!!
Dann würde es so manches Leid einfach nicht geben!

Hoffnungslose Grüsse
Isi

von Jana(YCH) am 14. August 2001 13:14

Hallo Isi,

es ist schon traurig, was sich manche Menschen anmaßen und bspw. den Hund als nutzlos degradieren, ich frage mich manchmal ganz ehrlich, welchen Sinn so ein Mensch, der Tiere als wertlos oder allenfalls als Nahrung (sog. "Nutzvieh"winking smiley abstempelt, wohl hat. Jedes Lebenwesen hat den gleichen Sinn: leben und da mache ich zwischen Mensch und Tier keinen Unterschied, das ist auch der Grund, aus dem ich vor längerer Zeit Vegetarier geworden bin. Am allerliebsten höre ich ja den Spruch: "Es ist doch nur ein Hund/ Tier", da könnte ich regelrecht an die Decke gehen. Der Mensch hat nicht das Recht, den Wert einer lebendigen Kreatur festzulegen, finde ich.

Liebe Grüße

Jana

von Heike+Gina(YCH) am 14. August 2001 13:36

Hallo Jana,

:könnte mir auch vorstellen, daß viele Hundehasser Hunde einfach hassen, um etwas zu hassen, es gibt ja jede Menge Möglichkeiten, etwas zu hassen und in Wirklichkeit ist es nicht der Hund sondern sie selbst, womit sie ein Problem haben.

Ganz genau,das denke ich auch.Außerdem ist es ja jetzt modern u. legitim
(spätestens seid Günter Jauch`s Sendung)ganz öffentlich seinen Hundehass zu äußern.Damit kann man sich doch wunderbar hervorheben.Und wenn es im TV ist,bekommt man sogar noch Applausyawning smiley(.

Es gibt auch viele Menschen, die von Hunden gebissen wurden die trotzdem noch Hunde mögen.
Viele Grüße
Heike+Gina

von Isi Samba & Vic(YCH) am 14. August 2001 13:35

Hallo Jana,

Am allerliebsten höre ich ja den Spruch: "Es ist doch nur ein Hund/ Tier", da könnte ich regelrecht an die Decke gehen. Der Mensch hat nicht das Recht, den Wert einer lebendigen Kreatur festzulegen, finde ich.

Ich kann Dir nur zustimmen!!
Ich bin sogar teilweise der Meinung das jedes Tier mehr Wert hat als ein Mensch. Tiere sind in meinen Augen die unschuldigsten Wesen überhaupt. Sie kennen keine brutale, nutzlose Gewalt. Sie töten um zu überleben und töten die schwachen und kranken. Nur der Mensch, nimmt immer mehr als er brauch von der Natur. Ich möchte mir gar nicht ausmalen, wieviele Rinder, Schafe (eben alles tierische was man ist)umsonst getötet werden, weil die Menschen das ganze Fleisch gar nicht essen und es wird dann tonnenweise weggeworfen. Mit Milch und Pflanzenprodukten ist es genau das gleiche. Eigentlich ist der Mensch auf dieser Erde ein Parasit.

Diesen Spruch: "Ist doch nur ein Hund/Tier" höre ich sogar aus meiner eigenen Familie (meine Eltern)!!! Und dass meine Eltern ja viel mehr wert sind als meine Hunde, da meine Hunde ja nicht so lange leben würden und meine Eltern ja immer für mich da seien, das musste ich mir erst vor 2 Wochen noch anhören.

Ich finde gar keine Worte für die negativen Gefühle die ich dann bekomme.

Deshalb bin ich auch so froh, dass ich vor ein paar Monaten dieses Forum gefunden habe. Ich war nämlich schon fast soweit zu glauben (wie meine Eltern sagen!!) ich wäre ja total bescheuert und würde es total übertreiben mit meinen Hunden (und das weil ich 3x am Tag mit ihnen rausgehe und ich nur das beste für sie will).

Aber jetzt bin ich endlich nicht mehr alleine und habe noch so schön viele anderen "bescheuerten" Leute getroffen!!!
Du kannst Dir nicht vorstellen, wieviel Kraft mir meine Hunde und dieses Forum in den letzten Monaten gegeben haben!!!!

Schon wieder Hoffnungsvollere Grüsse
Isi

von Jana(YCH) am 14. August 2001 13:50

Hallo Isi,

jetzt mußte ich aber doch über die vielen anderen "bescheuerten" Leute schmunzeln. In meiner Familie muß ich mir auch oft so blöde Sprüche anhören und einen Dachschaden habe ich ja sowieso, schließlich ist mir die Ernährung meiner Hunde wichtiger als meine eigene usw.und vier Hunde sind ja wohl mehr als übertrieben, man wirft mir vor, daß ich diesbezüglich kein Maß habe. Früher habe ich mich extrem darüber geärgert, heute sage ich mir, daß es die Leute ja nicht anders kennen und nie erfahren haben, was einem ein Hund alles gibt, im Gegensatz zu vielen Menschen, die einen oft nur enttäuschen. Mir tut es auch immer gut, wenn ich hier im Forum solche Leute wie Dich treffe, die Werte nicht nur an einem dicken Auto, teuren Urlauben und besonders an sich festmachen, sondern Tiere so schätzen, wie sie sind, nämlich lebenswert und wichtig. Aber wie gesagt, es gibt leider viel zu wenige von uns "Bescheuerten", unter den vielen "Normalen" kommt man sich doch ziemlich verloren und außenseiterisch vor :-). Knuddel' Deine Wauze von mir.

Liebe Grüße

Jana

von Jana(YCH) am 14. August 2001 13:56

Hallo Heike,

leider ist der Fernseher die einzige Informationsquelle vieler Leute und diese Leute lassen sich ihre Meinung regelrecht vorkauen, es muß ja richtig sein, schließlich sehen es die meisten Leute genauso. Seit dem blöden Spruch von Günter Jauch ist dieser mir noch zwanzig mal unsypmathischer, als er es vorher sowieso schon war. Zum Glück gibt es dieses Forum, da kann man seinem Frust wenigstens mal Luft machen und man wird verstanden :-).

Liebe Grüße

Jana

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

  • Massenzucht Frage

    Hallo, : Bin entsetzt als ich Dein Posting las! Ich selbst züchte Hovis max. 2 Würfe pro Jahr. Ich ...

  • Pro und Contra Fertigfutter die xxx.te

    : : Weißte, ich habe das Buch "Fit for life", in dem gesagt wird, Milchprodukte und Fleisch sind für ...

  • Gras fressen nach Erbrechen?

    Hallo Ursel, und genau dafür(ängstlich sein) ist Yorkies auch da. Was meinst Du, was ich hier schon ...

  • Stubenreinheit!

    Hallo, das mit dem Zeitungspapier vergiß mal schnell wieder, Du willst Deinem Hund doch beibringen, ...

  • Kopf schütteln lernen .

    Grüß Dich Angela, wenn du es schon so beobachtest, :... er scheint nicht seine Kopfbewegung mit dem ...

  • Frage zu Magendrehung

    Hallo Tanja, : das heißt also, bei meinen beiden ist die Gefahr wahrscheinlich gering, daß sie eine ...

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.415, Beiträge: 285.514, Hundebesitzer: 11.339.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 574, Beiträge: 9.168.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren