Hunde in Griechenland :: Ungereimtes

Hunde in Griechenland

von Sigrid Hummel(YCH) am 22. August 2001 23:15


Ich bin über den Suchbegriff auf diese Seite gekommen und hoffe auf
Unterstützung. Wir haben letztes Jahr in Epidaurus (altes Epidaurus am Meer/ Pelepones /Griechendland) eine schwarze Langhaar-
Mischlingshündin gefüttert und kennengelernt, die wir sofort ins Herz
geschlossen haben. Obwohl wir schon 2 Hunde haben, wollten wir sie mitnehmen. Leider hat sie 3 Tage vor dem Abflug Welpen bekommen.
Der Tierarzt meinte, es wäre erst 2 Wochen später soweit.

Im Herbst ging es der Hündin gut und 3 Welpen sind groß geworden.
Das weiß ich von einer Bekannten, die dort war. Da eine griechische
Oma die Hündin mitgefüttert hat und dies auch weiter tun wollte,
sah ich kein Problem.

Diesen Sommer wollten wir "Rosi" dann mitnehmen. Leider sagte
man uns, daß seit November weder sie noch ihre Welpen gesehen wurden.
Entweder sie sind in einem anderen Ort oder vergiftet worden.

Ich hatte leider keinerlei Ahnung, daß soetwas in Griechenland gemacht
wird. Ich mache mir schreckliche Vorwürfe, daß ich sie nicht eher geholt
habe und bin sehr traurig. Es war wirklich der niedlichste Hund und
liebste Hund, der trotzdem viel Charakter hatte, den ich je gesehen habe.

Wer kann mir helfen? Hat irgendjemand eine mittelgroße schwarze
Langhaarhündin (eine richtiger Wuschel, der kaum aus den Augen gucken
konnte) in der Nähe von Epidaurus gesehen oder weiß von jemand, der so
einen Hund mit nach Deutschland genommen hat im Nov.2000?
Gibt es eine Tierschutzorganisation auf dem Pelepones?
Ich kann leider keine Griechisch und konnte deshalb niemand dort näher
befragen. Vielleicht kann mir jemand eine deutsche oder englischsprechende Kontakadresse nennen.

Ich bin dankbar für jeden Tip.

Sigi


von Nina(YCH) am 23. August 2001 09:48

Hallo Sigi,

ich würde mich an die verschiedenen Tierschutzorganisationen Griechenlands wenden. Einfach mal die Suchmaschinen fragen, dort findest Du ne ganze Menge.
Du solltest Dir auch keine Vorwürfe machen. Dadurch dass Du zumindest nicht die Augen vor dem Elend dort verschließt, machst Du als "Tourist" schon mehr als die meisten anderen. Auf der Seite [animalpardnet.de] findest Du vielleicht eine Erklärung, wenn auch eine traurige.
Viel Erfolg bei der Suche.

Gruß Nina

von Sam(YCH) am 23. August 2001 11:32

: Hallo Sigi,

ich hab hier auch noch ein paar Adressen, die mit Tierschutz in Griechenland zu tun haben. Vielleicht ist es unwahrscheinlich, dass
Du die Hündin wieder findest, aber ich würde es trotzdem auf alle Fälle
versuchen. Sehr traurig, dass Du sie nicht gleich mitnehmen konntest.

[www.paros-online.de]
[www.santorini.purespace.de]
[www.faza-aegina.de]


Ich würde versuchen an einen deutschen Ansprechpartner im griechischen
Tierschutz ranzukommen, die wissen am besten, was Du tun kannst.
Vielleicht besteht ja noch Hoffnung.

Alles Gute und viel Kraft bei der Suche, Sam

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.415, Beiträge: 285.514, Hundebesitzer: 11.339.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 574, Beiträge: 9.168.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren