Hündin hebt das Bein :: Ungereimtes

Hündin hebt das Bein

von Karin(YCH) am 27. August 2001 05:51

Hallo

Meine Hündin macht das seit sie 12 Monate alt ist. Jetzt ist sie drei Jahre und macht nur noch so. Also sie hockt gar nicht mehr hin, ausser der Druck ist sehr gross.

Am morgen haben wir immer ein lustiges Spiel. Die Hündin geht ihr Geländer markieren und der Rüde hinterher zum übermarkieren. grins könnte mich jedesmal kugeln vor lachen. Die zwei haben jedenfalls genug zu tun.

Grüessli

von Stephanie+Frechdachs(YCH) am 01. September 2001 19:44

:Hallo Wilma,

Du fragst:
:
: Du schupst Deinen Hund beim pinkeln bzw. markieren ???
: Wo bitte ist das Problem, wenn eine Hündin mehr oder weniger das Bein hebt ?

MMh, ich habe gehört, das dominante Hündinen das Bein heben. Habe gehört Bein heben signalisiert eigentlich bin ich der Chef. Und der der Übermakiert ist der Chef. Also der der zuletzt markiert und am dollsten das Bein hebt ist der Chef. Hebt mein Hund nun beim Piseln das Bein und ich bin mit ihm alleine sat er mir, ich bin der Chef.
:
MMh, scheint aber nicht so ganz zu stimmen oder ?

Ich bin immer ein wenig grummelig wenn meine das Bein hebt.
Denn komischer Weise hat sie immer nach einer Stunde in der Hundeschule ganz normal gepiselt. Es wurde normal mit ihr geübt sitz Platz hier, mir ist das aber so richtig aufgefallen, das sie immer danach ganz normal piselt ohne Bein heben.
Schon komisch was ??

Was meinst Du dazu ???

liebe Grüße

Stephanie+Frechdachs

von Eva & Rio(YCH) am 01. September 2001 20:26

Hallo Stephanie,
bin zwar nicht Wilma, schreibe aber trotzdem mal was dazu:

: MMh, ich habe gehört, das dominante Hündinen das Bein heben. Habe gehört Bein heben signalisiert eigentlich bin ich der Chef. Und der der Übermakiert ist der Chef. Also der der zuletzt markiert und am dollsten das Bein hebt ist der Chef. Hebt mein Hund nun beim Piseln das Bein und ich bin mit ihm alleine sat er mir, ich bin der Chef.

Das sagt er Dir GANZ SICHER NICHT!!! Außerdem vermute ich jetzt mal ganz stark, daß Du doch da vorher gar nicht hingemacht hast, oder? ;o) Dann hat sich die Theorie doch quasi sowieso widerlegt...
In letzter Zeit ist es- wie schon einige hier festgestellt haben- groß in Mode gekommen, JEDE Bewegung/Geste des Hundes als Dominanz auszulegen.
Markier-Verhalten beim Hund ist absolut natürlich und signalisiert wirklich erstmal nur ein "Ich war hier". Selbstbewußte Hündinnen heben dazu auch das Bein- das hat aber meines Erachtens nach überhaupt nichts zu tun mit Dominanz DIR gegenüber!!! Wenn wir die Rollenverteilung im Mensch-Hunderudel über die Höhe (und besonders Häufigkeit!) der Urinmarken klären wollten, dann wären wir vermutlich alle weit unterlegen- das brauchen wir aber überhaupt nicht!
Beobachte Dein Mädel doch mal genau: gewöhnlich markieren Hündinnen besonders dann, wenn viele Hunde unterwegs waren/ sind, wenn ein anderer Hund dabei ist, dem sie mal zeigen wollen, wie groß sie sind ;o) oder wenn sie "ihr Revier" (also angestammtes Auslaufgebiet etc) nach längerer Zeit wieder betreten. Dann wird erst mal kontrolliert, wer vorher da war, und dann übermarkiert- und die ganze Zeit denkt Dein Hund garantiert nicht EINmal an Dich! *g*
Es ist genauso wie mit der "Ich-geh-als-erste-durch-die-Tür"Sache: Mein Mädel hat zum Beispiel gar nicht gelernt, daß sie nach mit gehen muß. Im Gegenteil, sie flutscht meist vor mir durch, weil es draußen ja viel interessanter ist. Vermutlich würde das heute als absolute Dominanz und Unverschämtheit mir gegenüber ausgelegt. Aber nehmen wir solches Verhalten doch mal so, wie es eigentlich ist: Rio hat nicht gelernt, daß man das nicht darf, also versucht sie einfach, so schnell wie möglich raus zu kommen- mit Dominanz hat das erstmal gar nix zu tun! Wenn sie warten soll, gibt es ein "zuuurück"- und Madame wartet. Aber nicht aus Ehrerbietung vor ihrem Chef, sondern weil sie eben gelernt hat, daß sie auf "zurück" warten soll- von irgendwelchem Dominanzverhalten meiner- oder ihrerseits keine Spur!!!
Genauso sollten wir es denke ich mit dem Markier-Verhalten sehen: Es hat mit uns gar nichts zu tun, und mit Dominanz schon gar nicht- es ist normales Hundeverhalten, daß zumindest meine Hündin gerne ausleben darf, schon seit vielen Jahren- ohne Autoritätsverlust meinerseits, glaube ich *gg*

: Ich bin immer ein wenig grummelig wenn meine das Bein hebt.
: Denn komischer Weise hat sie immer nach einer Stunde in der Hundeschule ganz normal gepiselt. Es wurde normal mit ihr geübt sitz Platz hier, mir ist das aber so richtig aufgefallen, das sie immer danach ganz normal piselt ohne Bein heben.
: Schon komisch was ??
Vielleicht mußte sie danach auch einfach schnell? Oder es sind noch andere Hunde anwesend, vor denen sie durchaus Respekt hat- und dementsprechend läßt sie das Bein lieber unten? Beobachte doch mal die Situationen, in denen Dein Frechdachs das Bein lieber nicht hebt- meist erkennt man mit der Zeit, daß es eher mit äußeren Umständen/ anderen Hunden etc zusammen hängt, als mit dem Besitzer.

So, daß ist jetzt etwas länger geworden, aber die ganze Dominanzgeschichte wird im Moment meines Erachtens so übertrieben, daß ich mal wieder meine Finger nicht still halten konnte ;o)
Liebe Grüße,
Eva & Rio - nicht übermäßig Dominant- sondern einfach selbstbewußt

:
: Was meinst Du dazu ???
:
: liebe Grüße
:
: Stephanie+Frechdachs

von Wilma u. Arno(YCH) am 01. September 2001 21:42

Hi Eva,

da kann ich eigentlich nur noch ganz pauschal zustimmen.
Viele Grüße
Wilma u. Arno (der sich je nach hündischem Publikum manchmal fast verrenkt beim beinheben)

von Heike & Labs(YCH) am 02. September 2001 10:25

Hallo Stephanie,

: MMh, ich habe gehört, das dominante Hündinen das Bein heben. Habe gehört Bein heben signalisiert eigentlich bin ich der Chef. Und der der Übermakiert ist der Chef. Also der der zuletzt markiert und am dollsten das Bein hebt ist der Chef. Hebt mein Hund nun beim Piseln das Bein und ich bin mit ihm alleine sat er mir, ich bin der Chef.

*grins*
Ich gehe mal stark davon aus, dass DU beim Spaziergang NICHT markierst.
Was soll also diese Theorie ?

Meine Hündin ist sicher kein "dominantes" Tier, trotzdem markiert sie
bei Spaziergängen wie eine Wilde. Immer und überall !
Im eigenen Garten hingegen pieselt sie "ladylike".
Warum das so ist ? Ich habe keine Ahnung und es ist mir auch ehrlich
gesagt vollkommen egal.
Warum sollte ich mir über ein Verhalten den Kopf zerbrechen, das
ich bei unserem Rüden ebenfalls als vollkommen normal ansehe ?

Viele Grüsse, Heike & Labs







: :

von Ursel(YCH) am 02. September 2001 12:59

: Hallo Eva,

genau so geht es mir mit meiner Rottimaus. Sie ist jetzt 5 J und als ich sie vor 2 1/2 Jahren bekam, machte mich ihr Exbesitzer darauf aufmerksam, daß sie beim Pinkeln das Bein hebt(manchmal hockt sie sich aber auch ganz normal hin). Mir macht das nichts aus und sie markiert nur da, wo sie darf, nämlich auf der Wiese. Sie rast als erster die Treppe runter und auch als erster durch die Tür, wenn ich n i c h t s sage, sonst wartet sie eben bis ich sie rufe. Bis jetzt hatte ich noch keine größeren Probleme mit ihr, außer das sie Autos jagen will, zwar nur auf bestimmten Wegen, aber irgendeinen Tick hat wohl jeder Hund.

Gruß Ursel, Cora + Kätzchen

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

  • BITTE um hilfe

    Besitzt sie alle notwendigen Prüfungen? Als Züchter einer Gebrauchshunderasse gehst Du noch weitaus ...

  • Angriff auf Platz dulden?

    Hallo, man sollte dir deine Kleine wegnehmen, wenn du es nur noch einmal zulässt! Und die andere ...

  • Ungewollter Deckakt

    Hi Julia, ::die Hündin ist gespritzt worden... Wissen die Leute wie schädlich selbst das einmalige ...

  • Stammplatz oder Körbchen ?

    : Um sie kontrollieren zu können, habe ich mir gedacht, ich stelle das Körbchen einfach zu mir ins ...

  • Stammbaum / Papiere nötig ?

    Hallo Frieda, : HÄÄÄÄÄÄÄH?? Was glaubst du denn, wer teurer ist? Ein Hund mit oder ohne Papiere. : ...

  • Hundefreunde - Katzenhasser

    Hi, : und was mir aufgefallen war ist, dass wenn eine Katze weggegeben wurde oder starb, dass dann ...

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.415, Beiträge: 285.514, Hundebesitzer: 11.339.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 574, Beiträge: 9.168.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren