Hundeflüsterer-das Antiwort des Jahres? :: Ungereimtes

Hundeflüsterer-das Antiwort des Jahres?

von ChristineHd(YCH) am 03. Oktober 2001 18:57

Hallo Andreas,
:
: NIE NIE NIE würde ich meine Hunde einer solchen Situation ausliefern.

Ja ich auch NIE NIE NIE, siehe Antwort an Heike.

Liebe Grüße
Christine + JW + Bambuli

von Karin(YCH) am 04. Oktober 2001 05:27

: Ich würde gerne einmal zu allen Hundeflüsterern und ähnlichen hingehen, um sie mir genauer anzusehen. Meine Hunde würde ich aber vielleicht zu Hause lassen.
: Von jedem kann man lernen, und wenn es nur das ist, wie man es nicht machen soll.
:
:
: Gruß
: Andreas
:
Hallo

Ich würde auch nie einem von meinen Hunden sowas zumuten. Besser immer zuerst mal zuschauen und dann entscheiden, ob man bei sowas mitmachen will. Beim Zuschauen kann man sehr viel lernen. Neue Idee etc. und den Rest den einem nicht gefällt, streicht man.

Gruss
Karin

von Elke(YCH) am 04. Oktober 2001 06:32

Das ist mit Abstand einer der schönsten Beiträge, die ich je in diesem Forum gelesen habe.
Vielen, vielen Dank.

Elke

von Elke(YCH) am 04. Oktober 2001 06:37

Aber dennoch werden sie nicht zu "Hundeflüsterern" ernannt und das ist eben das, was ich nicht verstehe: Warum hechten manche/viele Menschen solchen "Idolen" nach?


Weil es viel leichter ist zu beherrschen und zu unterdrücken, als Geduld zu haben, zu verstehen und auf ein anderes Lebewesen einzugehen, bzw. sich über alternative Verständigungsmöglichkeiten den Kopf zu zerbrechen.
Und wenn dann etwas schief geht, ist immer der Hund, nie der Hundeführer ungeeignet, wesensgestört oder was man sonst noch für Erklärungen zu hören bekommt.

Liebe Grüße

Elke

von Elke(YCH) am 04. Oktober 2001 06:47

: : Über diesen Satz habe ich jetzt lange nachgedacht, weil ich mir immer überlege, welcher Menschentyp denn eigentlich zu "Hundeflüsterern" hingeht.
:
: Darüber habe ich auch nachgedacht. Nur laut sagen, hier, welche Menschen das sind, das werde ich nicht. Insgeheim weiss es ein jeder.
:

Liebe Heike

Aus Erfahrung kann ich Dir sagen, daß die Menschen, die Rat bei "Hundeflüsterern" suchen zum Großteil Unwissende, Unerfahrene und auch Verzweifelte sind, die mit einem Problem einfach nicht mehr fertigwerden und sich von einem solchen "Fachmann" ganz einfach eine kompetente Lösung erwarten, ohne selbst zu wissen, wie diese aussehen sollte. Nur die wenigsten sind solche, die diese Methoden aus Überzeugung praktizieren würden.
Leider sind die "Brachialmethoden" in der Hundeerziehung, und nicht nur dort, die Verbreiterteren, Anerkannteren und Etablierteren.

Traurige Grüße

Elke

von andreas(YCH) am 04. Oktober 2001 07:07

Liebe Christine,

der geschlechtsbezogene Unterschied scheint gegeben zu sein, allerdings nicht so absolut, wie Du es ausdrückst.

: ist ein Mann (Frauen mit dieser Bezeichnung habe ich noch nicht kennengelernt),

Nicht mit der Bezeichnung, aber mit der Einstellung und Verhalten dem Tier gegenüber.

Gleichwohl: Weit über 90 Prozent der jährlich wegen Tierquälerei verurteilten Personen sind Männer. Die Täterquote von Frauen in diesem Bereich ist marginal.

Weshalb Männer jedoch in der zu sehenden Weise auch "besser angenommen" werden, dürfte einen weiteren Grund haben: Dort wo ein Hardliner gesucht ist, geht man davon aus, dass der Mann diese Position besser ausfüllt. Ich wil damit sagen: wenn schon eine harte Hand, dann doch gleich richtig und nicht von einer Frau...

Viele Grüße,

andreas

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

  • Die Muskulatur der Hunde ist anders.?!

    Hi Pat Aufwärmen wie - wie gesagt, ausgedehnter Spaziergang, dabei auch mit dem Hund spielen. Ich bin ...

  • Gewöhnung ans Kämmen

    Liebe Jutta, : Krümel kriegt das Kommando zum Hinlegen und lernt neu das Kommandi "Kämmen". Warum ...

  • Tipps zu Deutschem Jagdterrier?

    Hallo Kai, über den Jagdterrier informieren kannst Du Dich unter http://www. jagdterrier. ...

  • Horse-House Kräutermischung

    Hallo Hanna da bin ich mal neugierig, von den Kräutern habe ich noch nichts gehört. Was ist da drin ...

  • Meine Geschichte

    Heike!!! DU MUSST WAS UNTERNEHMEN!!!!!!!!! Die Polizei wird nichts tun, das weißt du. Mensch, der darf ...

  • Rettungshund als Sport

    Hallo Karin Es gibt in der Schweiz den Suchhund als Sportart. Das ist eine reine Erfolgsprüfung. Sie ...

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.415, Beiträge: 285.514, Hundebesitzer: 11.339.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 574, Beiträge: 9.168.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren