Der Ordnung halber/Seriösität b. Hundek. :: Ungereimtes

Der Ordnung halber/Seriösität b. Hundek.

von Pat(YCH) am 09. November 2001 17:21

au mann...
nun kriegs nicht in den falschen hals.ich hatte einfach deinen namen nicht parat,als ich yvonne antwortete.
und ich hab scheinbar umsonst EXTRA geschrieben,dass ich damit nicht dich meine,sondern dass es eben dinge sind,die man immer wieder erlebt.
es war auf ivonnes meldung bezogen ,nicht auf die deine.passte halt nur.
ist halt manchmal so.
diesen käse zu kiskutieren-das musst du ja auch nicht.
aber vielleicht ist es machbar,daß du nciht gleich alles persönlich nimmtst,so wars nämlich nicht.
ansonsten:
"oberflächlich" war als rein sachliche kritik gemeint,nciht als bösartige .
sachlich kritik anmelden darf man doch?
für mich ist es etwas schräg,wenn jemand schreibt,die kniffen die schwänze ein,und kamennciht auf uns zu,und wer weiss,ob die keine macke haben oder krank sind.....
dazu stehe ich.ganz sachlich.
sofern du darauf ganz normal antwortest,sehe ich eigentlich keine problem mit uns.ich hoffe,du auch nicht.
wenn du das gefühl hast,ich wollte dich aufklären,dann ist das richtig.
falls du das schon weisst,dann hätte aber dieser satz nciht kommen dürfen.
andernfalls wären wir wieder beim aufklären :-)))
es steht dir frei,zu sagen,weiss ich alles,dann bin ich prompt ruhig.kannst dich drauf verlassen.

in der hoffnung auf antwort

liebe grüsse pat

von Alex & Aris(YCH) am 09. November 2001 17:48

Hallo Manu,

ich habe mich jetzt durch beide Threads durchgelesen und mir versucht ein Bild zu machen.

Wenn du in dem Stil, in dem du hier schreibst gegenüber einer Vermittlungsstelle aufgetreten bist, dann kann ich mir gut vorstellen, dass sie dich vielleicht wirklich nicht als ideale Stelle betrachtet haben.

BITTE mich nicht mißzuverstehen. Das heisst ja nicht, dass du es nicht gewesen sein könntest. Aber es wäre eventuell gar nicht so verantwortungsvoll, wenn eine Tierschutzorganisation sich SOFORT für den erstbesten Interessenten entscheidet.

Die Tatsache, dass du offensichtlich auf das "Hinhalten" etwas patzig reagiert hast (was ich mir nach deinen postings durchaus vorstellen kann - du bist wohl ein wenig impulsiv), sprach wahrscheinlich auch nicht gerade für dich.

Bemühe dich bitte selbst um die Sachlichkeit, die du von ALLEN anderen einforderst.

Bedenke, dass das Bild, das man hier von dir bekommt, durch deine geschriebenen Worte entsteht- nicht durch das, was du vielleicht eigentlich meinst.

Nix für ungut

Grüsse Alex

von Tina + Flint(YCH) am 09. November 2001 18:35

Liebe Manu

Ich habe mich nun kreuz und quer durch die diversen Postings gelesen und komme zu dem Schluss, dass Du wahnsinnig enttäuscht bist, dass Du diesen Hund nicht erhalten hast. Das tut mir ehrlich leid für Dich, bei Euch hätte der Hund sicher einen super Platz gehabt. Gehe ich recht in der Annahme, dass Du, ohne mit der Wimper zu zucken, sämtliche Gebühren etc. pp bezahlt hättest, wenn Du den Hund bekommen hättest??? War es das Aussehen des Hundes, welches Euch so stark an den eigenen, verstorbenen, Hund erinnert, dass Ihr unbedingt genau diesen Hund wolltet? Wenn ja, so ist es vielleicht trotz all dem Frust gut, dass der Hund woanders gelandet ist. Zu stark würde er sonst immer mit dem "alten" Hund verglichen werden und ob das fair wäre?!
Ich hab mich mal auf einigen Tierschutz/Vermittlungs-Seiten umgeschaut. Es ist tatsächlich so, dass viele Hunde auf mehreren Seiten (Schweizer- und Deutsche-Seiten) aufgeführt sind. Ich denke aber, dass dies gemacht wird, um den Hunden eine grössere Vermittlungs-Chance zu geben. Ausserdem war ich auf Seiten, die vor allem nordische Hunde vermitteln. Dort hat es eine rechte Auswahl an Hunden und ich bin sicher, dass Du DEN Hund für Euch dort finden wirst.
Was nun die eingeklemmten Schwänze der Tierheimhuskies angeht, so denke ich wirklich, dass Pat volkommen recht hat. Das ist nur der allererste Eindruck. War Eurer Hund ein Siberian Husky? Einer von der Sorte, die alle Menschen gleichermassen lieben? Einer von der ungebundenen Art, die gleich auf jeden zugehen, hochspringen und küssen?? Dann wäre vielleicht gerade ein, auf den ersten Blick zurückhaltender, Alaskan-Husky der richtige Nachfolger-Hund. Ich hatte auch jahrelang Siberians. Nun bin ich vor 2 Jahren an einen Alaskan geraten. Er war 13 Monate alt, als er bei uns einzog, er war noch nie in einem Haus, hatte die Rute immer eingeklemmt, wollte keine Treppen laufen... Er hat sich zu einem ganz tollen Begleiter entwickelt. Er ist im Gegensatz zu den Vorgänger-Siberians, total auf mich bezogen, kann überall frei laufen, hört gut - rundum ein toller Hund.

Liebe Grüsse
Tina + Flint

von Manu(YCH) am 09. November 2001 18:25

Hallo Alex,

offenbar hast du dich nicht gelangweilst sonst hättest du dir wohl kaum die Mühe gemacht und durch beide Threads durchgelesen. Das Thema war Seriösität! Konnt ich denn ahnen, dass dieses Forum voll von Tierschützern hängt die stets versuchen dich vom Gegenteil zu überzeugen oder kackendreist das eigenen Empfinden als Fehleinschätzung diagnostizieren.
Die selbsternannte Tierschützerin aus Griechenland hat nix anderes zu tun, als Leute zu veräppeln. Und so ist es leider aus der Erfahrung heraus auch mit einigen anderen Vereinigungen/Orgas. Nur weil ich mein Mund aufmache, Fragen stelle oder meine Meinung hier vertrete, muss das ja nicht immer so sein, gell ALEX!!!!!!!! Du hast ja nur das geschriebene....Und ALEX, du weisst nicht, dass was ich in Bezug auf dieses Thema an Reaktionen an meine direkte Adresse bekam.
Fakt ist und bleibt, dass ich weiterhin behauptete, dass es Privatleute gibt die mit einer Feierabendmentalität mal eben die schnelle steuerfreie Mark mit der Not der Tiere machen. Fakt ist auch, dass ich mir das Tier immer noch selbst aussuchen kann, egal wie, wo und wann. Würde ich das hier natürlich an den Pranger hängen, warum gerade da, warum gerade das Tier, selbst dann würde sich hier jemand finden, der etwas dran auszusetzen hat. Ich bin auch nicht verpflichtet für andere zu definieren was ein Kampfhund ist. Im Grossen und Ganzen denken ich, dass ich sehr wohl weiss, was ich hier von mir gebe und dazu stehe ich auch.
Und nochmals!!!! Der Apell war: HP-Betreiber achtet bitte auf die Seriösität! Tierschutz hört nicht mit der Werbung auf! Nicht mehr und nicht weniger.
Wir können das hier noch ellenlang weiterführen, dafür ist mir meine Zeit leider zu knapp. Hab noch einen Termin in der Besserungsanstalt für werdende Hundehalter, wuff!
d.k.m.m. :-))))

von Nicola mit Sally(YCH) am 09. November 2001 21:25

Hallo Manu,

sag mal: Warum bist Du eigentlich so gereizt und so unsachlich?

Ich habe ebenfalls die beiden Threads komplett gelesen - nicht aus Langeweile, sondern aus Interesse, weil ich ebenfalls in einem Tierschutzverein aktiv bin und da mich infolgedessen dieses Thema interessiert. Du gestattest doch, oder?

Die Antworten, die Du bekommen hast, waren durchweg sachlich und keineswegs unfreundlich. Klar, vielleicht wurde mal etwas hinterfragt oder kritisiert - so etwas ist gängige Praxis in einem Diskussionsforum Archiv (übrigens auch bei einer normalen Diskussion außerhalb des Internets - so ist das Leben...) Die Art wie Du auf die Antworten reagierst, ist dagegen völlig überzogen!!! Du gehst hoch wie's HB-Männchen persönlich, wenn es jemand wagt von Deiner Meinung abzuweichen. Hast Du Dich der Tierschutzorganisation gegenüber genauso verhalten? Dann wundert es mich ehrlich gesagt nicht, dass der Hund an eine andere Stelle vermittelt wurde - das mal so "schulmeisterlich" am Rande bemerkt...

Aber zur Sache an sich:

Du beschwerst Dich darüber, dass Ihr Euch vor der Tierschutzorganisation "nackt" machen musstet (Tel.Nr. angeben, Bilder vom Haus etc., ja Ihr wäret sogar bereit gewesen, Euch persönlich vorzustellen). Hast Du erwartet, es würde Euch ein Tier vermittelt ohne Euch zu kennen? DAS WÄRE UNSERIÖS!!!

Was ich ebenso nicht verstanden habe: Ihr habt Euch Hunde im Kölner TH angesehen, aber diese "haben Euch vom Wesen her nicht gefallen" (das könnt' Ihr von einem kurzen Blick beurteilen), weil sie "nicht auf Euch zukamen"...

Aber das Bild des besagten Hundes im Internet kam auf Euch zu? Und der hat Euch vom Bild her direkt vom "Wesen gefallen"?
:
:
: Letztendlich, es war eine Erfahrung die sich leider in dieser Sparte durchsetzt. Gestern hatte ich ein ähnliches Erlebnis mit der Tierhilfe in Solingen....wie auch immer...vielleicht bin ich zu geradeaus bzw. zu ehrlich ...

Vielleicht bist Du auch einfach nur zu unsachlich und zu unfreundlich? Wenn Du schon mit verschiedenen Tierschutzorganisationen Probleme hattest, stellt sich die Frage, ob das unbedingt nur an den Tierschutzorganisationen liegt...
:
: Vielleicth sollte ich mir auch noch so eien netten Nebenerwerb mit niedlichen Vierbeiern anschaffen....

Auja, probier's doch mal...Du wirst relativ schnell merken, was für ein einträgliches und müheloses Geschäft es ist, Tiere GUT zu vermitteln!!! Und was man dabei für nette Zeitgenossen kennenlernt (was jetzt nicht auf Dich gemünzt ist)!

Gruß
Nicola mit Sally (Schäfer-Husky-Mix, die uns bei unserer ersten Begegnung im TH auch nicht schwanzwedelnd begrüßt hat, sondern mehr als mißtrauisch war - inklusive Schwanz-einklemmen - und mit einem klitzekleinem bißchen Aufwand an Mühe, Geduld und Zuwendung in kürzester Zeit zu einem Super-Hund geworden ist)

P.S. Dass Euer Hund gestorben ist, tut mir sehr leid! Ich weiss, wie furchtbar weh das tut. Gerade darum solltet Ihr Euch nicht unbedingt an einem Hund "festbeissen", der Euch vom Bild her an Euren erinnert. Denn den kann sowieso kein anderer ersetzen. Aber ich denke, das wisst Ihr auch. Also, muss es denn unbedingt was Husky-ähnliches sein? Vielleicht gibt es in einem TH in Eurer Nähe DEN HUND für Euch, wenn Ihr Euch von der Vorstellung trennt, dass er sein soll wie der Vorgänger.

Und nochmal P.S.:

Zur Verwechslung von Husky-Mix und Spitz: Das hatten wir in unserem TH auch schonmal. Wir haben einen Hund, der als Husky-Mix abgegeben wurde, bei dem ich aber geschworen hätte, es ist ein zu klein geratener Akita-Mix o.ä. Ich habe dann sein Foto hier ins Forum gestellt mit der Frage "Was ist das" und wurde hier aufgeklärt, dass es sich vermutlich um einen Hokkaido (also jap. Spitz) handelt - danach haben wir die Beschreibung in unserer TH-Homepage geändert (www.tierheim-mainz.de).

Falls Du Chicco mal sehen willst:

/hunde/public_fotos/mot3570.html


von Nicola mit Sally(YCH) am 09. November 2001 22:57

Hallo Manu,

noch so eine "freundliche" Antwort von Dir auf ein absolut sachliches Posting! Das sind Umgangsformen - Kompliment!!!
:
Das Thema war Seriösität!

Och, joo?!? Das haben hier schon alle verstanden. Nur hat Arroganz nichts mit Seriosität zu tunl

Konnt ich denn ahnen, dass dieses Forum voll von Tierschützern hängt die stets versuchen dich vom Gegenteil zu überzeugen oder kackendreist das eigenen Empfinden als Fehleinschätzung diagnostizieren.

Kannst Du Beispiele liefern?

: Die selbsternannte Tierschützerin aus Griechenland hat nix anderes zu tun, als Leute zu veräppeln.

Aber sicher...Was sollte so jemand aus lauter Langeweile auch anderes zu tun haben...


Und so ist es leider aus der Erfahrung heraus auch mit einigen anderen Vereinigungen/Orgas.

Deine Erfahrungen - Mann, was bin ich beeindruckt...Wie schonmal erwähnt: Das kann natürlich NUR an den entsprechenden Tierschutzorganisationen liegen, aber keinesfalls an Dir!!!

Nur weil ich mein Mund aufmache, Fragen stelle oder meine Meinung hier vertrete, muss das ja nicht immer so sein, gell ALEX!!!!!!!!

ÄÄÄHM - wie reagierst DU denn auf Leute, die "ihren Mund aufmachen, Fragen stellen oder ihre Meinung vertreten!?

Du hast ja nur das geschriebene....Und ALEX, du weisst nicht, dass was ich in Bezug auf dieses Thema an Reaktionen an meine direkte Adresse bekam.

Aber warum denn nur?!?

: Fakt ist und bleibt, dass ich weiterhin behauptete, dass es Privatleute gibt die mit einer Feierabendmentalität mal eben die schnelle steuerfreie Mark mit der Not der Tiere machen.

Ich halte mir gerade den Bauch vor Lachen!!! Mit der Vermittlung von Tieren ist ja so wahnsinnig viel Geld zu scheffeln!!! Das ist DER GEHEIMTIPP!!! Hier scheint eine zu schreiben, die echt Bescheid weiss...RÄUSPER!!!

Fakt ist auch, dass ich mir das Tier immer noch selbst aussuchen kann, egal wie, wo und wann.

Aussuchen kannst Du - sicher doch!!! Aber ob Du das Tier bekommst, egal wie und wo und wann, D A S steht auf einem ganz anderen Blatt, wenn Du verstehst, was ich meine...Das bezieht sich übrigens nicht nur auf Tierschutzorganisationen sondern auch auf SERIÖSE Züchter - vor denen müsstest Du Dich auch "nackt machen", wie Du es auszudrücken beliebst...


: Wir können das hier noch ellenlang weiterführen, dafür ist mir meine Zeit leider zu knapp. Hab noch einen Termin in der Besserungsanstalt für werdende Hundehalter, wuff!

Viel Erfolg oder soll ich sagen "Gute Besserung"?

: d.k.m.m. :-))))

Weiß zwar nicht, was das bedeuten soll, vermute aber, dass es das heißt, was ich Dir auf dieses Posting auch gerade sagen wollte - in diesem Sinne: D I T O!!!

Nicola mit Sally

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.415, Beiträge: 285.514, Hundebesitzer: 11.334.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 574, Beiträge: 9.168.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren