Barf ist sch.! :: Ungereimtes

Barf ist sch.!

von Yvonne(YCH) am 08. Januar 2002 18:22

Hallo Susanne

:Hochzuchtrassehundes ist so empfindlich, daß man als perfekter Halter bloß nichts falsch machen will und alle Experimente unterläßt. Wie soll er als Erwachsener dann eine Radikalkur durchstehen?

Nicht nur die Rassehunde, auch die Mischlinge, wenn in der Ernährung nur ins Extreme gegangen wird.

: Ich sympatisiere sehr mit Barf, aber würde nicht alles unreflektiert übernehmen. Mein kommender Welpe soll z.B. eine Mischkost erhalten, die neben Barf-Futter durchaus auch Fertigfutter verschiedener Marken beinhalten wird. Mein Großer erhält Fertigfutter mit wechselnder Frische-Komponente.

Das machst und planst du genau richtig. Ich füttere meine Hunde seit mehr als 35 Jahren auf der ganzen Bandbreite: Frischfleisch, FeFu, TroFu aber auch Essensreste, wenn ich mal habe. Und das Beste dabei: ich hatte immer gesunde Hunde und brauchte alle meine TÄ nur zum Impfen (und das auch nur so häufig, weil man muss):-(((.

Gruss
Yvonne

von Susanne+Claudio(YCH) am 09. Januar 2002 18:31

Hallo Ivonne,

na ja, Wehwehchen muß ich schon verarzten lassen (jaja, überzüchteter Rassehund!), aber Nachbars IMMER sooo gesunder Struppi liegt mit 9 Jahren PLÖTZLICH tot in der Hütte, und war doch noch nie krank gewesen :-O.

Jedenfalls haben unsere Vorfahren auch schon Hunde gehabt, und die wurden meist mit dem versorgt, was beim besten Willen nicht mehr auf den Tisch gebracht werden konnte. Deshalb wundere ich mich immer wieder darüber, daß die Ansicht besteht, Schlachtabfälle gehörten nicht ins Hundefutter. Vom Preis her kann man ja durchaus Hähnchen pur verfüttern, aber da kriege ich meinen Moralischen - um als Hundefutter zu enden, sollte das arme Vieh nicht sein kurzes Leben lassen müssen.

Tja, früher hatte man die Sorgen nicht!

Grüße von Susanne+Claudio

von Yvonne(YCH) am 09. Januar 2002 19:13

Hallo Susanne

: Jedenfalls haben unsere Vorfahren auch schon Hunde gehabt, und die wurden meist mit dem versorgt, was beim besten Willen nicht mehr auf den Tisch gebracht werden konnte.

Schon, doch die Hunde unserer Vorfahren hatten sicher auch nicht alle ein langes und gesundes Leben. Die wurden dann einfach mal abgetan, wie man das früher nannte, und niemand wusste genau die Ursache der Krankheit. Der Fortschritt in der Tiermedizin bringt heute halt so manches an den Tag....

Gruss
Yvonne


von Franziska(YCH) am 09. Januar 2002 22:49

Hi Tina,

hört man ja öfters, dass manche Hunde die Umstellung auf frisch nicht so gut vertragen.
Zum umgekehrten: Ich hab meinen Wuff seine ersten ca. 4 1/2 Jahre hauptsächlich mit Trockenfutter gefüttert. Er hatte (außer mit einigen "Billigst-Sorten"winking smiley keine Probleme, hat alles super vertragen. Letztes Jahr im Juni hab ich auf frisch umgestellt ohne Eingewöhnung, von einem Tag auf den anderen. Auch damit hatte er keinerlei Probleme. Als ich dann aber nach einer Woche nochmal Trockenfutter gegeben hab, hatte er auch Durchfall, zwei Tage lang, breiig-gelb (nicht so akut wie bei Fume).

Zu den "beweisenden" und "widerlegenden" Fakten: Soweit ich weiß gibt es darüber, was nu tatsächlich besser ist keine (zumindest keine veröffentlichten) umfassenden Studien. Das einzige, was es gibt sind die Erfahrungen der Leute, die beides probiert haben ... und die sind halt sehr unterschiedlich.

Bis dann

Franziska

von Tina + Fume(YCH) am 11. Januar 2002 09:47

Hi Conny!

Er übergibt sich ja nicht. Im moment ist auch alles ganz normal, nur würde ich demnächst- wenn wir denn mal rausfinden was er hat- wieder auf BARF umsteigen. Das Diätfutter ist sicherlich toll, aber irrsinnig teuer.

Viele Grüsse, Tina + Fume

von Tina + Fume(YCH) am 11. Januar 2002 09:52

Hi Gabriela!

Ich werd jetzt erstmal auf die ergebnisse der Kotuntersuchung warten. Wenn die weiter nix bringen, versuche ich ihn mit BARF- light (so wie du gesagt hast) wieder einigermassen zu desensiblisieren.
Ich werde wohl auch eine THP aufsuchen, wenn TA nix bringt und nur aufs geld geht smiling smiley. Mal schauen, obs da was bringt.

Viele Grüsse, Tina + Fume

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

  • ausgebrochen Wölfe im Bayr. Wald - Hund

    : : : jetzt wird sowas per Abstimmung entschieden? ist ja lächerlich.... Suse

  • Lagotto

    Hallo! Ich habe eine 18 Monate alte Lagottodame Namens Sina. Auch ich bin immer auf der suche nach ...

  • Rüde frisch kastriert-Fragen

    Hallo, dan beahndelt ihn. Unbehandelt kann es u. a. zu einer Blasenentzündung führen. Ihr könnt ...

  • Ich haaaaaaab ihn!!!

    Hi Caro, Glückwunsch zum getupften Neuzugang. Es freut mich das su dich für einen "Gebrauchten" ...

  • Hans Schlegel

    Hi, : Wenn man mit ihnen züchten will... *ggg* Invitro! Na gut, geht auch nicht ohne "Böllerchen" ...

  • Zwei Hündinnen & ein Rüde...

    :die Hitze der Hündin dauert 21 Tage + bei uns wurden sogar Hündinnen :am 21. Tag gedeckt. Man merkt ...

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.415, Beiträge: 285.514, Hundebesitzer: 11.339.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 574, Beiträge: 9.168.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren