Haben wir nun Kupierverbot oder nicht? :: Ungereimtes

Haben wir nun Kupierverbot oder nicht?

von katrin(YCH) am 04. März 2002 14:59

Hallo,
ich wollte jetzt noch mal den 97er Wurf anschauen, aber der ist nicht mehr zu finden!!!!??? Emilie und Elisheva sind aber aus eigener Zucht (aus 2000) und auch kupiert.

In Österreich kenne ich mich nun wieder nicht auch, in Deutschland ist jedenfalls beides verboten, Ohren seit 86 oder so, Ruten seit 98. Ab Mai 2002 sind auf VDH-Ausstellungen nicht mal mehr kupierte Hunde aus dem Ausland zugelassen, auch wenn dort das Kupieren erlaubt ist.

Viele Grüße von katrin

von Eva(YCH) am 04. März 2002 22:56

Hi Katrin,
ich war am Wochenende auf der CACIB in München, unter anderem auch am Dobermannring. Bei der offenen Klasse Rüden waren bis auf einen Hund NUR kupierte Tiere! Mal ganz abgesehen von dem vielen Rumgehüpfe von mitgebrachten Helfern damit der Hund im Ring auch wirklich mit durchgestreckter Brust steht und die Ohren gerade nach vorne stellt haben sich auch viele Leute darüber aufgeregt, daß eben doch fast nur kupierte Hunde zu sehen waren. Unter anderem eine ganz junge HÜndin mit noch verklebten Ohren (sah aus wie Isolierband... aber ich glaube, nach dem Kupieren werden die Ohren immer getaped?).
Als wir am Ring vorbei waren saß dort eine Dame mit einer auch noch recht jungen HÜndin- lange Ohren aber kupierter Schwanz. Die haben wir dann gleich mal interviewed *g*: Also, die Hunde sind durchaus alle in Deutschland und im VDH gezüchtet, haben aber eine Bestätigung, daß sie im Ausland (oft Belgien) kupiert wurden. Diese Bescheinigung erkennt der VDH an, bisher durften die HUnde dann ausgestellt werden. Auch besagte Dame hat sich entschieden, daß (wenn die OHren schon dranbleiben müssen) wenigstens der Schwanz ab soll yawning smiley(
Das bedeutet aber für sämtliche Dobi-Aussteller, daß ab Mai Schluß ist- dann dürfen gar keine kupierten HUnde mehr ausgestellt werden, egal wo sie kupiert wurden.
Die Besitzerin hat das bewußt in Kauf genommen, frag mich bitte nicht warum... Sie sagte aber auch, daß der ganze Verein darauf spekuliert, daß das Ausstellungsverbot wieder aufgehoben wird. Begründung (nicht ganz unberechtigt): Die Ausstellungen würden absolut leer bleiben, weil es einfach nur einen minimalen Bruchteil unkupierter Dobermänner gibt und damit sogar die Zuchtbasis eingeschränkt würde (weil ja selbst die jungen Hunde noch kupiert worden sind).
Mir erschien das ein Bißchen nach dem Motto: Wenn wir alles beim Alten lassen, dann KÖNNEN die gar nichts ändern yawning smiley((

Also auf nach Dortmund im Mai und mal schauen, wie viele Dobis da noch zu sehen sind, und ob sich dann auch die dorthin trauen, die bisher bei vielen Richtern benachteiligt wurden, weil sie ihre Hunde "ganz" gelassen haben. Daß war nämlich die Begründung vieler Besitzer am Ring: Die Richter würden die kupierten HUnde einfach besser bewerten *grrr*

Liebe Grüße,
Eva

von Robert G.(YCH) am 04. März 2002 23:08

hi

das hat in anderen ländern schon längst geklappt und wird es hier auch.
nur war man in good old germany mal wieder viel zu zögerlich mit der umsetzung des ganzen. aber das wird sich regeln.
und auf die ewig unverbesserlichen ist doch eh ..............

gruss

robert

von Antje(YCH) am 05. März 2002 06:39

Hallo Conny,

glaubst Du ernsthaft, die wüßten das nicht...?

Viele Grüße

Antje

von Cindy(YCH) am 05. März 2002 06:56

Hallo Eva,

: Die Besitzerin hat das bewußt in Kauf genommen, frag mich bitte nicht warum... Sie sagte aber auch, daß der ganze Verein darauf spekuliert, daß das Ausstellungsverbot wieder aufgehoben wird. Begründung (nicht ganz unberechtigt): Die Ausstellungen würden absolut leer bleiben, weil es einfach nur einen minimalen Bruchteil unkupierter Dobermänner gibt und damit sogar die Zuchtbasis eingeschränkt würde (weil ja selbst die jungen Hunde noch kupiert worden sind).
: Mir erschien das ein Bißchen nach dem Motto: Wenn wir alles beim Alten lassen, dann KÖNNEN die gar nichts ändern yawning smiley((
:

Ob sich die Dame da nicht etwas irrt? Deutschland ist nicht das erste, und nicht das einzige Land, das ein Ausstellungsverbot für kupierte Hunde hat. Die scandinavischen Länder haben das schon länger. Die Schweiz soweit ich weiss auch, bei Österreich bin ich mir noch nicht sicher. Die Niederlande verbieten Kupieren seit 1.09.2001. Gleichzeitig wurde dort ein Ausstellungsverbot für alle kupierten Hunde, auch aus dem Ausland, die ab diesem Datum geboren wurden, wirksam. Dieses Verbot gilt auch für die Welthundeausstellung der FCI, die dieses Jahr in Amsterdam stattfindet. Und selbst für Rassen, in deren Ursprungsland das Kupieren noch erlaubt ist, und im Standard festgeschrieben ist.
Gleiches gilt für die Welthundeausstellung 2003. Die ist in Deutschland.

Tja, also ich schätze mal, da ziehen die Dobihalter den Kürzen, denn bei genügend anderen Rassen hält man sich an das Kupierverbot. Was die Dobi-Leute auf ihren Klubschauen machen, gut, das ist deren Problem, aber die CACIB Schauen werden in Zukunft für kupierte Hunde verschlossen sein. Es sei denn, sie finden TAs, die ihnen eine medizinische Indikation für das Kupieren bescheinigen :-(.

Gruss Cindy

von Cindy(YCH) am 05. März 2002 07:02

Hallo Irene

: Seite wann besteht das Kupierverbot für Ohren? 1998?
:

Seit 1. Januar 1987!!

Und wenn Du dir die HP ansiehst, dann siehst Du da ein paar selbstgezogene Hunde, E-Wurf glaube ich, zwei Hündinnen, die im Jahr 2000 geboren sind, und beide kupierte Ohren haben.

Gruss Cindy

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.416, Beiträge: 285.516, Hundebesitzer: 11.373.
Neuester Hundebesitzer: Tierschutzverein Sehnde.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 574, Beiträge: 9.168.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren