Miss/Unverständnisse unter Hundehaltern :: Ungereimtes

Miss/Unverständnisse unter Hundehaltern

von ClaudiaII(YCH) am 23. Oktober 2002 12:24


: Ich meine, ich hätte mich recht deutlich ausgedrückt, was ich so bedauerlich an der situation finde.

Oh, Verzeihung, wie konnte ich nur...

von Martin + Mirko(YCH) am 23. Oktober 2002 12:30

Grüß Dich Moni,

Du meinst

: Ich bringe meinen Hunden ganz klar bei: An der Leine wird a) niemand angeknurrt und b) kein Hund "bespielt". An der Leine ist "Ruhe" angesagt und wenn man sich mit anderen geeinigt hat darf man ohne Leine spielen.

Das ist das ziel und der idealzustand. OK?
Wie verhalten wir uns zwischendurch? Das thema war miss- und unverständnisse. Ich brachte ein beispiel, das ich mehrfach erlebt habe, dass jemand die spielaufforderung des eigenen hundes als aggression deutet. Wie verhältst du dich in einem solchen fall?

tschüß Martin & Mirko


von ClaudiaII(YCH) am 23. Oktober 2002 12:29

Hi Moni,

sehe ich genauso, Hund an Leine wird weder angespielt noch darf anspielen - wenn das doch nur mehr Leute so sehen würden...

Grüße
Claudia

von Moni + Rudel(YCH) am 23. Oktober 2002 12:39


Hi Martin!
----------snip
Wie verhältst du dich in einem solchen fall?
----------snip

Also: mein eigener Hund fordert einen anderen zum Spiel auf und ich wäre zu doof, das zu erkennen?

Mhhh, dann ist das so, weil ich es nicht besser weiß. Sollte mir aber jemand das erklären wollen, wäre ich sicherlich nicht dankbar drum. Ich hab was gegen "Zwangsmissionierung" ;-))

Dann liegt das daran, dass die meisten Menschen sich aber auch wirklich gar keine Gedanken drum machen, was am anderen Ende der Leine ist. Und es interessiert sie auch nicht sonderlich.

Das ist das traurige. Nicht, dass sie etwas falsch interpretieren sondern sie sich keine Mühe machen, das Verhalten zu verstehen.

Hoffe, ich habe mich einigermaßen "klar" ausgedrückt

Grüßle
Moni

von Sandy(YCH) am 23. Oktober 2002 12:38


: Ich bringe meinen Hunden ganz klar bei: An der Leine wird a) niemand angeknurrt und b) kein Hund "bespielt". An der Leine ist "Ruhe" angesagt und wenn man sich mit anderen geeinigt hat darf man ohne Leine spielen.

Finde ich super...aber mein Hund zum Beispiel ist ein absoluter Angsthase...an der Leine fühlt er sich aber sehr stark...wie unterbindest du das? Wenn ich ihn zurückziehe etc. wird es nur schlimmer...

Danke und Gruss

von eve(YCH) am 23. Oktober 2002 12:49

Hallo Cornelia !
:
: Ich war Anfangs leider auch auf einem Hundeplatz wo man Fussgehen mit :Leinenruck gelernt hat...habe aber schnell gewechselt...bin froh :darüber, dass ich es heute "besser" weiss. Aber viele sind vielleicht :immer noch überzeugt von solchen Methoden weil es "ja der Trainer so :gesagt hat".
da hast Du vollkommen Recht. Hier geht es sogar soweit, daß die HF sehr dankbar sind, für den guten Tip des Ausbilders, einem 6-8monate altem Hund ein Stachelhalsband anzuziehen, weil der Hund so zieht. Die HFin ist sehr glücklich über die guten Kenntnisse des Trainers, da sie jetzt angeblich erst mit dem Hund zurecht kommt. Über das Wissen dieses Trainers kann man nur noch den Kopf schütteln. Einige verlassen natürlich den Platz, aber andere sind davon begeistert. Leider.

: Und wenn vielleicht genau mal ein solcher Hund (der z.B. fast erstickt :wurde weil er gegrummelt hat) mal auf meinen los geht...
in diesem Fall muß ich sagen, daß dieser Hund absolut harmlos ist. Das war eine Show des Ausbilders, um zu beweisen, wie er seinen Hund "im Griff" hat, sonst nichts und daß man ja nicht so zimperlich sein soll (Aussage des Ausbilders). Traurig genug.

:dann wäre doch ein anschliessendes Gespräch sinnvoller als :Beschimpfungen und Fusstritte...
wie meinst Du das jetzt ?

viele Grüsse Eve

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.416, Beiträge: 285.515, Hundebesitzer: 11.365.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 574, Beiträge: 9.168.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren