unverantwortlicher rüdenbesitzer :: Ungereimtes

unverantwortlicher rüdenbesitzer

von nathalie(YCH) am 01. Juni 2003 08:13

hy

Ich könnte platzen vor wut.
meine whyona ist seit ein paar tagen läufig.

da geh ich mit meiner kollegin und ihrem rüden (er zeigt draussen kaum interesse an ihr) eine kurze runde laufen.
ich seh uns schon ein pärchen mit einem rüden entgegenkommen
und rufe ihnen zu dass meine hündin läufig sei, aber die scheinen das zu überhören. ich bleib stehn meine kollegin nähert sich ihnen und sagt ihnen nochmals dass ich eine läufige hündin habe.

und was komt als reaktion von denen. "ach das macht nichts unser rüde ist noch jung". die haben doch nen knall, das ist mir doch egal

das beste kommt noch. die lassen ihren rüden zu meiner (sie habe ich natürlich an der leine) und klebt ihr am hintern.
Ich sag ihnen sie sollen doch bitte ihren hund an die leine nehmen, da sie läufig sei.

irgendwann bequemen sie sich dann ihren rüden am halsband zu nehmen und ihn mitzuschleifen.

ich dacht problem sei gelöst ud wir gehen ein paar meter weiter, und wer kommt im affentempo angeschossen. jetzt haben die ihren jungen rüden früh losgelassen. und der hat die gelegenheit natürlich am schopf gepackt.

ich hab mühe ihn irgendwie von meiner whyona fern zu halten, und warte auf die halter des rüden.
und was passiert. nichts. die haben nicht mal ihren a**** bewegt um ihren hund zu holen.
ich hab meiner kollegin whyona gegeben und hab den jungen rüden eingefangen (war ja nicht schwer er klebte ja am hinter meiner hündin)
anzuleinen und ihm seinem herrchen zu bringen. die stehen etwa 300m entfernt und warten darauf dass er vermutlich noch freiwillig zu ihnen zurückkommt.
ich hab ihn dann abgeleint und ihn zu seinem herrchen geschickt. er ging dann, nach ein paar erfolglosen versuchen an mir wieder vorbeizukommen, zu seinem herrchen.

ich hatte keinen nerv zu denen hinzugehen, ich hät denen am liebsten eine gebacken.

das nächste mal nehm ich ihren hund einfach mit. ein süsser bursche war er ja.
mal kucken ob die das dann nochmal machen

ich kann so verantwortungslose menschen einfach nicht verstehn.

und das steht mir jetzt noch 2 1/2 wochen bevor :-(
ich hab ja sonst absolut keine probleme mit der läufigkeit (sie wird ja auch nicht kastriert)
aber das ist echt mühsam

sorry ist echt lang geworden aber ich musste es loswerden

liebe grüsse
nathalie und Whyona

von Kathi(YCH) am 01. Juni 2003 08:51

Hi,

auch wenn es gemein ist: Pfefferspray!
Der Rüde wird's sich beim 2. mal überlegen - die Besitzer ebenso.

lg
Kathi

von Tom(YCH) am 01. Juni 2003 09:02

:: ich hab ja sonst absolut keine probleme mit der läufigkeit (sie wird ja auch nicht kastriert)
: aber das ist echt mühsam
:
Du nicvht, aber die Rüden !
Was meinst Du, wiee r jeeetzt nmoch leidet, weil er nicht so darf wie er will, Und das geht nicht nur diesem Rüden so sondern allen und das bei einer Hündin nach der anderen.
Warum gehts Du nicht da, wo keine anderen sind ?
Sorry, aber ich finde Dich unverantwortlich und rücksichtslos.
Tom

von Kathi(YCH) am 01. Juni 2003 09:11

Hi,

: Was meinst Du, wiee r jeeetzt nmoch leidet, weil er nicht so darf wie er will, Und das geht nicht nur diesem Rüden so sondern allen und das bei einer Hündin nach der anderen.

Ach Gott, dann laßt doch Eure Rüden kastrieren wenn die soooo leiden müssen ;-)

: Warum gehts Du nicht da, wo keine anderen sind ?

am besten im heimischen Keller?

sorry, aber auch Rüden können mittels Gehorsam über eine läufige Hündin hinwegkommen. Aus dem Posting konnte ich auch nicht ersehen, daß die Runde auf der Hunde-Trasse Nr. 1 gemacht wurde. Auch ich gehe - freiwillig - mit meiner läufigen Hündin abseits. Aber in die Sahara reise ich nicht extra - auch nicht auf die Gefahr hin in meinem Abseits mal einen oder zwei Rüden zu treffen.
Da ich auch selber noch Rüden halte, weiß ich auch, daß diese nicht halb soviel leiden wie MANN es vermutet bzw. interpretiert ;-) Und wenn der Rüde leidet, ist es sicher nicht die Lösung alle läfigen Hündinnen auf den Mond zu verdammen. Überlege doch einfach mal wie Du Deinem Hund über derartige Situationen hinweghelfen kannst.

lg
Kathi (mit Rüde und Hündin und gerade einer Läufigkeit hinter sich - ohne "Probleme" ;-))

von Silke + 2 Toller(YCH) am 01. Juni 2003 09:29

Hallo Tom,
Deine Sichtweise finde ich schon etwas einseitig. Hast Du das selbe Empfinden, wenn Du Deinem Hund untersagst, seinen Jagdtrieb auszuleben oder sein natürliches Territorialverhalten gegenüber fremden Rüden? Natürlich würde mein Rüde auch lieber jeder läufigen Hündin hinterherrennen oder alle 9 Monate unsere Hündin belegen. Natürlich ist er in der Zeit der Standhitze etwas unruhiger als sonst, aber diese Entscheidungen stehen ihm ganz einfach nicht zu. Er kennt seinen Platz im Rudel auch in Bezug auf läufige Hündinnen und das bedeutet für ihn, dass er keine Chancen hat und der Geruch einer läufige Hündin kein Grund ist, nicht ordentlich mit mir zusammen zu arbeiten. Allerdings ist es mit Aufwand verbunden, das zu üben und man sollte die Möglichkeit dazu haben, wenn der Rüde noch jung ist. Jeder läufigen Hündin aus dem Weg zu gehen und den Hund nicht mit dieser Situation zu konfrontieren, ist da alles andere als hilfreich.

Viel Grüße von
Silke mit Unda (Hündin, 6 Jahre) und Neo (Rüde, 3 Jahre), beide nicht kastriert

von Ronja(YCH) am 01. Juni 2003 09:46

Hallo Silke

Er kennt seinen Platz im Rudel auch in Bezug auf läufige Hündinnen und das bedeutet für ihn, dass er keine Chancen hat und der Geruch einer läufige Hündin kein Grund ist, nicht ordentlich mit mir zusammen zu arbeiten.

Glückwunsch! Wie hast du das hingekriegt? Wie hast du reagiert, als dein Rüde als Junghund zu einer läufigen Hündin wollte?
Wäre für deine Tipps sehr dankbar!
LG
Ronja

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.417, Beiträge: 285.516, Hundebesitzer: 11.308.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 574, Beiträge: 9.168.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren