unverantwortlicher rüdenbesitzer :: Ungereimtes

unverantwortlicher rüdenbesitzer

von Cindy(YCH) am 05. Juni 2003 18:37

Hallo Elfie,

: Deine Einstellung wird wahrscheinlich kein Rüdenbesitzer verstehen, denn Besitzer von Hündinnen haben auch Rücksicht zu nehmen.

Wenn ich meine läufige Hündin an die Leine nehme, die Halter des Rüden vorher warne und sie bitte, besagten Rüden von meiner Hündin wegzuhalten, wage ich jetzt einfach mal die Behauptung aufzustellen, dass das Rücksicht genug ist. Und genau das hat Nathalie ja gemacht.

Was ich nicht verstehen kann, ist die Haltung so manchen Rüdenbesitzers, der der Meinung ist, dass es ihn nichts angeht, wenn anderer Leute Hündin läufig ist und sein Rüde besagte Hündin belästigt. Ich kann noch nicht mal riskieren, meine eigenen Hündinnen in unserem eingezäunten Garten für ein paar Minuten unbeaufsichtigt zu lassen, während der Läufigkeit. Denn es besteht immer die Möglichkeit, dass ein Rüde doch irgendwie ein Schlupfloch zwischen Zaun und Mauer findet, oder eben doch mal auf die wahnwitzige Idee kommt, 1,5 m in die Tiefe zu springen. Und das nur, weil mehr als genug Rüdenbesitzer nicht einsehen, dass sie ihre Hunde auch zu beaufsichtigen haben.

Gerade heute mal wieder das typische Beispiel. Ich komme vom Spaziergang heim. Laufe an einem nicht eingezäunten Grundstück vorbei, der Rüde des Hauses liegt frei und unbeaufsichtigt auf dem Rasen. Kommt natürlich sofort angerannt. Nun sind meine beiden Hündinnen gerade nicht läufig. Aber die ältere hatte im Frühjahr eine Hirnhautentzündung, und an manchen Tagen ist sie einfach noch nicht wieder so richtig fit. Ein anderer Rüdenbesitzer kam uns vor ein paar Wochen, als es Yanta noch nicht so gut ging, mit dem Fahrrad entgegen. Hund ohne Leine, hat meine beiden, die ich sofort angeleint habe, als ich Hund und HAlter von weitem gesehen habe, gesehen, und kam angewetzt. Halter ruft von weitem über's Feld "keine Sorge, die kennen sich, haben ja schon mal miteinander gespielt".
Toll, Danke, diese Rücksichtnahme von Seiten eines Rüdenbesitzers. Ein solches Verhalten, egal ob Rüde oder Hündin, kann ich nicht verstehen.

Gruss Cindy

von Cindy(YCH) am 05. Juni 2003 18:43

Hallo Elfi,

:während der Läufigkeit nicht, weil sie Wege nehmen, die weniger frequentiert sind. So geht es doch auch, oder?
:

Ich glaube, Nathalie hat nichts davon geschrieben, dass sie über eine gut frequentierte Hundewiese gelaufen ist.

Und wenn ich mir das so ansehe. Ich gehe z.B. grundsätzlich nur Wege, auf denen wenig los ist. Egal ob Hündin läufig oder nicht. Denn "Hundewiesen" gibt es bei uns nicht. Wozu auch. Bei uns lohnt es sich nicht mal, die Hunde ins Auto zu packen, um zum Feldrand zu fahren. Dauert länger, bis die Hunde im Auto und wieder draussen sind, als hinzulaufen. Und trotzdem treffe ich fast immer irgendwie mindestens 1 Hund-Haltergespann. Mit etwas Rücksichtnahme von beiden Seiten kein Problem.

Gruss Cindy

von Rita(YCH) am 05. Juni 2003 19:00

Hi,

Hm, du würdest also eher einen Mord begehen als zu versuchen, deinen Hund zu erziehen?

Nachdenkliche Grüsse,
Rita

von Claudia(YCH) am 05. Juni 2003 20:04

Hallo Elfi,

was gekennzeichnete "Hundeauslaufstellen" betrifft, gebe ich Dir recht. Ich denke aber, daß hier eher allgemein gesprochen wurde... Offenbar weiß der Typ selber nicht, was er eigentlicht meint. Ich habe selbst zwei unkastrierte Hündinnen und sehe nicht ein, warum ich sie wegen einigen Trotteln, die ihre RÜden nicht kontrollieren WOLLEN (obwohl sie es könnten - z.B. durch Anleinen), meine Mädels wegsperren soll, als hätten sie eine ansteckende Krankheit. Ich plädiere lediglich für etwas mehr Einsicht und Toleranz untereinander - das betrifft sowohl Rüden- als auch HündinnenhalterInnen.
LG
Claudia

von Sarah(YCH) am 05. Juni 2003 20:08

Jau Jako. Stell Dich doof, dann geht's Dir gut.
Sarah

von Sarah(YCH) am 05. Juni 2003 20:10

: also ich kann nur noch den kopf schütteln über so viel "tierliebe"


Wie wäre es mit etwas Rücksichtnahme = Tierliebe UND Menschenliebe???


Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.417, Beiträge: 285.516, Hundebesitzer: 11.307.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 574, Beiträge: 9.168.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren