unverantwortlicher rüdenbesitzer :: Ungereimtes

unverantwortlicher rüdenbesitzer

von Brigitte(YCH) am 02. Juni 2003 08:24

: Und nur vom Schnüffeln sind ja noch keine Nachkommen entstanden.....
: Pfefferspray bei Läufigkeit? Das allerletzte...
: Karin

Ha,ha...offensichtlich hast Du noch nicht gesehen, mit welcher Blitzgeschwindigkeit ein Rüde eine Hündin bestiegen haben kann, da hilft auch nicht, dass die Hündin an der Leine ist... Die Dummheit, Ignoranz und Selbstgefälligkeit unter manchen Hundehaltern ist wirklich grenzenlos
Brigitte

von Pat1(YCH) am 02. Juni 2003 09:28


:
: ich finde es von Dir unverantwortlich mit einer Läufigen Hündin zu prominieren. Oder hast Du es drauf angelegt von einem schönen fremden Rüden für lau einen Wurf zu kriegen.
: Läufige Hündinnen gehören beaufsichtigt. Das heißt auch, das mann für diese Zeit seine Hündin per Auto aus der Wohnanlage fährt um sie dann frei toben zu lassen.
:
hei kathrin
muss wohl am wetter liegen??
bei läufigen weibern kommts nicht drauf an,ob mit oder ohne auto.sondern man geht nicht grad auf die volle hundewiese,das wars dann aber auch.ich weiss ja nicht,wo du wohnst,aber allgemein ist auch bei"aus der wohnanlage" vielerlei hundebegegnung drin.bei unserer populationsdichte,hund wie mensch,findet nur noch der,der echt im wald wohnt,weit drinn,wege,wo absolut keiner ist.also was soll das?
und sie gehört beaufsichtigt,wie du richtig sagst,das heisst aber in den meisten fällen "an die leine".
nix frei.denn selbst wenn sie hört,so hängt doch ein freilauf.rüde schneller drauf,als du dort bist.und das wars.
sonnenstichgruss pat

von Pat1(YCH) am 02. Juni 2003 09:29

hei tom
ach,du wohnst auch im wald?:-)
gruss pat
:
:

von Jettie(YCH) am 02. Juni 2003 09:53

Autsch, heisses Thema.......

Hmmm, ich hatte schon mal eine Hündin, aber die bekam ich kastriert/sterilisiert - meine jetzige Hündin (4,5 Monate) soll eigentlich nicht diese Prozedur mitmachen. Ich habe mir auch schon den Kopf zerbrochen, was dann in der Läufigkeit alles so passieren kann und wie ich das am besten handhabe. Ich möchte natürlich nicht, dass sie trächtig wird, züchten ist sowieso nicht, da die Hündin keine reinrassige Rassehündin ist (doppelt gemoppelt...) aber ich möchte sie dann auch nicht einsperren und nur einmal um den Stachelbeerbusch ausführen.

Die Aufsichtspflicht, die ich meiner Hündin schulde, die erwarte ich auch von anderen Hundebesitzern. Ich habe einen älteren kastrierten Rüden, den lasse ich auch nicht ohne Leine durch den Ort spazieren oder im Feld fremde Menschen erschrecken und belästigen. Ich denke die gegenseitige Rücksichtnahme von Hundebesitzer zu Hundebesitzer oder von Hundebesitzer zu Nichthundehalter beginnt nicht mit der Läufigkeit einer Hündin sondern sollte IMMER da sein. Warum sind Hunde wohl auf vielen Campingplätzen ungern gesehen oder warum werden Hundehalter oft schräg angeschaut? Ich habe es am Wochenende wieder erlebt: An der Rezeption hängt ein grosses Schild: Hunde sind an der Leine zu führen. Ein paar Meter weiter kommt ein grosser Weiss-der-Teufel-was-da-drin-steckte auf uns zugerannt und bellte und knurrte uns wie verrückt an - ohne Leine! Hmmmm, gilt der Leinenzwang nur für gewisse Hunde? Oder hatte das Schild gar keine Bedeutung? Einige der freilaufenden Hunde kacken einfach auf die Wiese zwischen den Zelten, andere pinkeln sogar rotzfrech an das Zelt dran - kein Wunder dass man als Hund oder Hundehalter blöd angeguckt wird.

Unser Junghund hat auch auf die Wiese gekackt - ich habe das sofort entfernt und wurde dann darauf angesprochen wie fein ich das machen würde, denn die anderen gehen einfach weiter und lassen den Haufen da liegen - das sagt doch schon alles aus...

Ich komme verdammt weit vom Thema ab *gg*, aber ich ärgere mich sehr darüber dass Rücksichtnahme meist vor der eigenen Türe endet. Ich bin schon sehr gespannt darauf was mich alles mit der ersten Läufigkeit meiner Hündin erwartet - eine OP kommt deshalb aber nicht in Frage! Als nächstes kommt dann eine OP weil der Hund bellt und andere Hunde zum mitbellen anregt.....*zwinker*...

Liebe Grüsse,

Jettie


von Katrin(YCH) am 02. Juni 2003 10:02

Hallo Pat1,

wenn ich weiß ich wohne in einer Wohnanlage und dort gibt es viele Hunde, dann hätte sich die Hündinnenbesitzerin lieber einen Rüden aussuchen sollen, denn mit einem Rüden wäre dieses überflüssige Läufigkeitsproblem gar keins gewesen.

Grüße aus dem Tiefsten Wald.
Katrin

von Frieda(YCH) am 02. Juni 2003 12:02

Hallo Antje,

ich kenne einige Rüden, die eine läufige Hündin vor der Nase hatten. Es war eine Wohltat zu dem was ich mit meinem Rüden erlebt habe.
Ich hätte auch noch gern einen Wurf mit dem Rüden gehabt, aber es ging wirklich nicht.

Wenn ich ihn zurechtgewiesen habe, ist er auch runtergegangen, hat sie aber auf Schritt und Tritt verfolgt. Natürlich mit einem Seitenblick zu mir. War außerhalb des Grundstücks eine läufige Hündin, hat er sich fast umgebracht, als er über den Zaun wollte.

Mitunter dachte ich, gleich kriegt er einen Herzinfarkt. Tagelang nur Gehechel. Aber nicht nur an den Stehtagen. Das Ganze ging mind. 2 Wochen. Inkl. durchgefressener Tür, zerkratztem Fenster im 1. Stock und zusammengefaltetem Wäscheständer und herausgerissenem Kindergitter.

Das hat nichts mit Nichtgehorsam zu tun. Er ist einfach ausgeklinkt.

Gruß Frieda

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

  • trächtige Hündin und schwimmen?

    Hallo Karin, Auch ein Fluss ist kein stehendes Gewässer... und ob ein Bach so viel sauberer ist - ...

  • Kampfhundhysterie

    Auch hallo, :Hallo, :::und das ist wahrscheinlich auch einer der Gruende warum man ihn hat. ...

  • Vitamine

    Hallo Stan, : Halten Sie sich nicht sklavisch an Tabellen und Empfehlungen. Lassen Sie sich nicht ...

  • Bobtail

    Hallo Wolfgang, ich habe bereits meine zweite Bobtail- Hündin. Die erste wurde 12 Jahre alt und ich ...

  • Geruchsunterscheidung Obedience

    Hi Frauke, zum Knautschen abgewöhnen gibt es ein paar Methoden. Ich habe meinen Hund das Holz halten ...

  • otterhound züchter

    hä? aber da steht doch, dass er auch otterhoun genannt wird! Guck mal unter "rasseportrait" und dann ...

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.417, Beiträge: 285.516, Hundebesitzer: 11.307.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 574, Beiträge: 9.168.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren