Unterschiede : Hunde Korea-Schlachttiere :: Ungereimtes

Unterschiede : Hunde Korea-Schlachttiere

von Antje(YCH) am 13. Juni 2003 09:42

Hallo Eve,

: Die meisten Tiere, die wir essen, werden gequält, sei es die in
: Legebatterien, Tiere in engen Käfigen, Rinder oder Schweine, die
: nie einen Sonnenstrahl gesehen haben; Kälber, die der Mutter
: weggenommen werden. Tiere, die auf Gitterrosten gehalten
: werden, damit der Dreck ablaufen kann ?

Also die meisten Tiere, die ich esse bzw. deren Milch ich trinke oder deren Eier ich esse, werden anders gehalten. Die Kühe gehen entweder im Sommer auf die Weide bzw. leben in großen Laufställen mit eingestreuten Ruhezonen und "Kuhwaschstraßen" (= elektrischen Bürsten, die die Kühe nach Lust und laune aufsuchen können) und/oder wachsen in Mutterkuhhaltung auf der Weide aus, die Hühner laufen frei draußen herum, die Schafe stehen auch das ganze Jahr draußen. Nur die Schweine, die sind wegen Aujetzki und der Gefahr durch Übertragung durch Wildschweinbestände leider wieder in die Ställe verbannt worden, allerdings haben sie einen Auslauf zum Suhlen und eingestreute Ruhebereiche.


: Tiere, die am Bein aufgehängt werden (lebend) bevor sie geschlachtet werden ?

Man hängt die Tiere auf, damit sie ausbluten. Vorher werden sie durch einen Bolzenschuß ins Gehirn betäubt. Sie sind dann noch nicht tot, aber bewußtlos.


: Was ist mit dem Tierschutz in Bezug auf das Schächten ? Warum
: werden die Rinder nicht mehr betäubt, bevor sie geschlachtet
: werden ?

In Bezug auf das Schächten stehen wir vor einem politischen Problem. Meiner Meinung nach gehört es verboten, und der gläubige Moslem könnte auch mit einem durch Bolzenschuß betäubten Tier (es ist ja noch nicht tot...) leben, habe zumindest im Koran bisher noch nix gegenteiliges gefunden

Es liegt einzig und alleine am Konsumenten, wie die Nutztiere behandelt werden, von denen er lebt (nicht nur auf Fleisch bezogen, sondern auch auf Milch, Eier, Wolle, Federn etc.). Du entscheidest doch, wo und von wem Du kaufst und welchen qualitativen Standard Deine Lebensmittel haben (je beser die Tierhaltung, desto besser die durch sie erzeugten Lebensmittel).

Viele Grüße

Antje



von josh(YCH) am 13. Juni 2003 10:00

Hi,
Rinder vielleicht nicht - Schweine aber schon. Wird Dir jeder Schweinebesitzer bestätigen.
Grüße
josh

von P.H(YCH) am 13. Juni 2003 10:47

Tschau Antje

:In Bezug auf das Schächten stehen wir vor einem politischen Problem.
:Meiner Meinung nach gehört es verboten, und der gläubige Moslem
:könnte auch mit einem durch Bolzenschuß betäubten Tier (es ist ja
:noch nicht tot...) leben, habe zumindest im Koran bisher noch nix
:gegenteiliges gefunden.

Bei uns waren es die Juden, die ein Problem daraus machten. Erst kürzlich wollten die Juden bei uns das Verbot des Schächten aus dem Gesetz verbannen. Es wurde riesiger politischer Druck ausgeübt und mit Religionsfreiheit begründet. Erst als die Androhung kam, eine Volksinitiative zu starten, dass auch kein geschächtetes Fleisch mehr eingeführt werden darf, wurde es ruhiger. Denn bei einer Volksabstimmung wäre das Fleisch verboten worden. So konnte man einen guten schweizerischen Kompromiss eingehen, das in der Schweiz das Schächten verboten ist, aber die Einfuhr zulässig. Aber verändern tut sich trotzdem nichts. Ausser die anliegenden Länder würden das ähnlich handhaben, dann würden sich die Transportkosten immer wie mehr verteuern.

Gruss P.H

von Pat1(YCH) am 13. Juni 2003 11:48

hei antje
die masse der nutzviehhaltung lebt aber anders als mit kuhwaschstrassen etc.fakt.klar ist der verbraucher schuld,aber es ändert nix am fakt.
und ging es nicht darum,wo die unterschiede sind zu den koreahunden,und nicht,wer schuld hat,daß man auch bei uns das viechzeugs so malträtiert?



:
: Man hängt die Tiere auf, damit sie ausbluten. Vorher werden sie durch einen Bolzenschuß ins Gehirn betäubt. Sie sind dann noch nicht tot, aber bewußtlos.

sofern du mal gelegenheit hast,es dir anzuschauen:
musst du aber öfter als einmal machen,weil es klar auch mal linien gbt ohne ausfälle:
nicht jeder schuss sitzt,und nicht jedes vieh ist bewußtlos,und nicht jeder hennenkopf hängt in der brühe.usw.
das ist dann tod bei bewußtsein.und der ist bei mensch und tier etwas was leiden u schmerz verursacht über deren stärke wir alle,die das noch nie empfunden haben,uns keine vorstellung machen können.
:

gruss pat

:
:

von eve 1(YCH) am 13. Juni 2003 14:36

Hallo Antje:

: : In Bezug auf das Schächten stehen wir vor einem politischen tongue sticking out smileyroblem.
Es hieß: nach dem neuen Tierschutzgesetz könnte das Schächten verboten werden. Und, was ist bis jetzt passiert ?

:
: Es liegt einzig und alleine am Konsumenten, :
Der entscheidet. Aber auch hier wird doch nur billig und viel verlangt und vor allem, alles zu jeder Jahreszeit. In einem Bericht habe ich mal gelesen, daß vor dreissig oder vierzig Jahren mehr als 50 % des Nettoeinkommens für Lebensmittel ausgegeben werden mußte. Und heute sind es, glaube ich, noch so um die 20 % (wenn überhaupt). Wer ist denn heute schon bereit auf alle Annehmlichkeiten zugunsten qualitativ hochwertigen Lebensmittel zu verzichten ? Da wundert einem doch gar nichts mehr.
Doch selbst der Staat unterstützt durch seine Subventionen die Tierquälerei. Was soll man da noch sagen ?
Wieviele Hühner wurden den auf den Hühnerfarmen kürzlich vernichtet? Mehrere zehntausend auf einer einzigen Farm. Mir ist bald schlecht geworden. Da vergeht's einem doch, wenn man die Grillhähnchen-Wagen nur sieht.
Viele Grüsse Eve

von eve 1(YCH) am 13. Juni 2003 14:44


: nicht jeder schuss sitzt,und nicht jedes vieh ist bewußtlos,und nicht jeder hennenkopf hängt in der brühe.usw.
: das ist dann tod bei bewußtsein.und der ist bei mensch und tier etwas was leiden u schmerz verursacht über deren stärke wir alle,die das noch nie empfunden haben,uns keine vorstellung machen können.

Hallo Pat!
Dagegen wehren sich inzwischen auch die Schlachter, weil sie dieses Leiden selbst nicht mehr ertragen können.
Viele Grüsse
Eve

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

  • Unterschied Kelpie/Cattle Dog

    Hi Anja. Schau ganz einfach mal auf unsere Page. www. cattlemaniac. de Peter

  • Angst

    Hallo Anja, vielen Dank für den Tip. Du hast Recht - ich versuche den Hund zu beruhigen, werde es aber ...

  • Swiffer

    Hey Christiane! Stehe da genauso kritisch davir wie Du, bis jetzt habe ich mir letzten Endes immer ...

  • Korrektur oder Lob?

    : Hallo Gaby, : : : Genauso ist es bei z. b. Rechtswendungen. Wenn ich rechts laufe und der :Hund ...

  • Ist schon Lustig!?

    Hi Cindy! Trotzdem ist es eine Veranstaltung, die ein Verein/Verband organisiert. Diese stellen die ...

  • Korngold - Hunde immer hungrig

    Man kann auch anstelle von heu luzernengrünmehl- pellets verwenden. Ist gepresster klee, soweit mir ...

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.417, Beiträge: 285.516, Hundebesitzer: 11.307.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 574, Beiträge: 9.168.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren