Ferienhaus Italien für Kinder + Hund :: Urlaub mit Hund

Ferienhaus Italien für Kinder + Hund

von Ute Kandt(YCH) am 24. Juni 2000 17:08

Wer kann uns eine gute Adresse für 2001 in Italien nennen, wo wir mit unseren beiden Kindern und Hund gerne gesehen sind. Wir möchten mit unserer Meute gerne an den Strand und ebenfalls Restaurants besuchen. Wir hatten da an ein kleines Haus mit Garten gedacht.

von Angelika(YCH) am 25. Juni 2000 20:01

Hallo Ute,

wo genau wollt ihr denn in Italien Urlaub machen?
Für die Toskana hätte ich eine gute Adresse. Dort sind Kinder und Hunde herzlich willkommen und die Auswahl an Ferienhäusern ist ziemtlich groß, so dass eigentlich für jeden Geschmack etwas dabei ist.

Viele Grüße
Angelika

von Ute Kandt(YCH) am 26. Juni 2000 09:40

Hallo Angelika,

wo wir Urlaub machen wollen, haben wir noch nicht entschieden. Es sollte nur nicht zu weit südlich sein. Wir legen Wert auf einen kinderfreundlichen Strand, d.h. Sandstrand und flaches Wasser, wo aber trotzdem Hunde erwünscht sind. Toiletten und Dusche sollten auch in der Nähe sein. Also wenn Du etwas weißt, bitte gib mir Bescheid.
Danke
Gruß Ute

von Angelika(YCH) am 26. Juni 2000 20:34

Hallo Ute,

als erstes mal vorweg: Italien ist nicht unbedingt das ideale Land für Urlaub mit dem Hund. So viel ich weiß, sind im Juli und August Hunde am Strand überhaupt nicht erlaubt. Im Mai, Juni, September und Oktober muss man auch oft suchen, um einen Strand zu finden, wo man mit dem Hund hingehen kann. Dort sind aber meistens dann keine Duschen und Toiletten vorhanden und man muss ein ganzes Stück an den Dünen entlanggehen, um einen Platz für sich und den Hund zu finden, damit die anderen Strandbesucher nicht belästigt werden. Wir persönlich haben jedenfalls noch keinen Hundestrand gefunden, der auch bewirtschaftet war. Allerdings kennen wir nur die Strände um Grossetto (südl. Toskana).
Ich habe aber von Bekannten gehört, dass es weiter oben noch schlimmer sein soll.
Letztes Jahr im September waren wir noch an einem sehr schönen Strand - allerdings auch ohne Duschen usw. - im Naturpark der Maremma mit unseren beiden Hunden. Dort hatten wir keine Probleme. Im Juni diesen Jahres sind wir wieder dorthin gefahren und wurden wieder weggeschickt oder wir hätten die Hunde im Auto lassen müssen. So schnell ändert sich das!
Auch in den Restaurants sind Hunde nicht unbedingt gern gesehene Gäste. Das wird aber in Italien wirklich sehr unterschiedlich gehandhabt. In Restaurants, wo man auch draußen essen kann, ist es - glaube ich - kein Problem. Es kommt aber wahrscheinlich auch darauf an, was man für einen Hund mitbringt. Mit kleinen Hunden hat man es im Allgemeinen überall leichter - auch am Strand.
Wir machen mehr im Landesinnern Urlaub und fahren nur selten ans Meer.
Da wo wir bisher immer gebucht haben, gibt es auch Ferienhäuser mit Pool
und somit ist also auch der Wunsch nach "Wasser" erfüllt.
Zum Schluss noch eine Erfahrung von uns: das hundefreundlichste Urlaubsland, das wir bisher kennengelernt haben, war Dänemark.

Gruß Angelika

von Ute Kandt(YCH) am 27. Juni 2000 07:27

Hallo Angelika,
vielen Dank für Deine Infos. Übrigens, aus Dänemark sind wir seit 3 Tagen erst wieder zurück. Hat uns aber überhaupt nicht gefallen, da es dort für Kinder ziemlich langweilig ist. Strand fällt meistens flach wegen Wetter bzw. Wind. Ich persönlich bin großer Italien-Fan. Das es dort mit Hunden Probleme gibt, ist mir bekannt. Deshalb suche ich ja auch einen Geheimtipp.
Vielen Dank trotzdem.
Gruß Ute

von Porcha & Dino(YCH) am 27. Juni 2000 08:10

Hi Ute!

:Ich persönlich bin großer Italien-Fan. Das es dort mit Hunden Probleme gibt, ist mir bekannt. Deshalb suche ich ja auch einen Geheimtipp.

Ich bin öfters in Nord-Italien (Menaggio am Lago di Como) und bin gerade wieder zurückgehrt. Wir waren 5 Tage dort. Bisher habe ich mit meinem Dobermann-Rüden ausgesprochen postive(!) (Hunde)Erfahrungen gemacht. Die Menschen sind unwahrscheinlich freundlich und haben keine Berührungsängste.

Wir haben im Grand Hotel Menaggio gewohnt und die Mitarbeiter des Hotels sind sehr angetan von Dino. Wenn ich mit Dino das Hotel entweder betrete oder verlasse, dann muß ich erst einen Boxen-Stopp am Front Desk machen damit Elena sich von Dino abschlabbern lassen kann. Darauf besteht sie :O). Die Hotelgäste sind überwiegend auch älter und obwohl ältere Menschen gewöhnlich mit Vorsicht und/oder Angst auf ihn reagieren, waren sie in seiner Gegenwart sehr entspannt, was mich auch sehr überraschte. Übrigens, es wird kein Zuschlag für Hunde berechnet und wenn ein entsprechendes Zimmer frei ist, bieten sie Hotelgäste mit Hund automatisch ein Hotelzimmer mit Balkon bzw. Terrasse an. Wir haben schon einige Male dort übernachtet und sind immer sehr zufrieden. Hunde darf man sogar mit an den Pool nehmen, in den Frühstücksraum, etc. Kleiner Tip: Die Zimmerpreise bieten viel Spielraum, d.h. sie handeln.

In Menaggio und in der Umgebung haben wir keine Probleme beim Spazieren gehen gehabt oder wenn wir in Cafés oder Restaurants angehalten haben. An der Promenade gibt es vereinzelt Treppen, die herunter in das Wasser führen und an den Stellen ist Dino im Wasser (sehr sauber!) geschwommen, ist herumgetollt, hat Stöckchen geholt und keiner hat sich daran gestört. Im Gegenteil. Viele sind vorbeigelaufen, haben angehalten, sich am Geländer angelehnt, Eis geschleckt und sich über den Hund amüsiert. Einer hat Dino sogar mit seiner Videokamera aufgenommen.

Das Hotel liegt übrigens direkt am See (kein Strand). Ein Paar Schritte weiter ist die Fähre, die nach Bellagio bzw. Ravenna übersetzt. Man kann auch Schiffstouren unternehmen. Da Menaggio hinter der Schweizer Grenze ist, kann man auch einen Abstecher in die Schweiz unternehmen. Die Landschaft ist einmalig schön!

Es gibt aber auch überall in der Gegend Ferienwohnungen und -zimmer sowie andere Hotels und sogar eine Jugendherberge.

Für mich ist Italien (die Schweiz sowieso) Hundehimmel schlechthin :O).

Sich-wieder-dorthin-sehnend

Porcha & Dino

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

  • Natural-Dogmanship

    Hallo Ilona, die Philosophie von Natural Dogmanship ist das Jagdverhalten (Beutegreifer Wolf) ...

  • Schutzgebühr?

    hallo marita, und ob ich ahnung habe, sonst hätte ich das nicht so geschrieben. jako

  • Flyball

    Hallo Suse, beim Flyball wird der Hund über 4 Hürden (Abstand zwischen den Hürden 2m) zu dem ...

  • Hund kennt" keine Artgenossen"

    hallo ja ich würde auch sagen, dass der hund erstmal zeit braucht - zu nichts drängen! wie verhält ...

  • Bücher über Vererbungslehre beim Hund

    Hallo Yvonne, hier noch ein bischen Auswahl... Die Vererbung des Hundes, Marca Burns, Margaret N. ...

  • Kräuterhandbuch für Hund und Katze

    Hallo Kathi, von Juilette de Bairacli- Levy gibt es auch das Buch "Die Aufzucht junger Hunde nach ...

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.417, Beiträge: 285.516, Hundebesitzer: 11.306.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 1.499, Beiträge: 6.226.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren