Fliegen in der Tramsportkiste :: Urlaub mit Hund

Fliegen in der Tramsportkiste

von elke(YCH) am 12. März 1999 20:25

liebe MICHAELA;
HABE HEUTE von einem anderen Malaga Urlauber gehört, daß es dort sehr wohl Leishmaniose gibt (verzweifel). Was ist nun wahr? Weißt Du etwas?
Viele Grüße
Elke

von Juliane(YCH) am 20. März 1999 22:21

Hallo, Elke!
Meine Tieraerztin ist der Meinung, dass es im gesamten Mittelmeerraum
Leishmaniose gibt. Meine Hoffnung war damals, dass vielleicht die spanischen Inseln frei davon sind. Aber das ist leider nicht so.
Man kann aber dieser Krankheit wenigstens ein bisschen vorbeugen.
Ich habe von meiner Tieraerztin Frontlinespray empfohlen bekommen.
Ausserdem soll man stehende Gewaesser meiden (Tuempel usw.), den Hund abends in der Daemmerung, wenn die Muecken aktiv sind, nicht rauslassen.
Aber vollkommen ausschliessen kann man eine "Begegnung" mit den Viehchern leider nicht. Eine Impfung gibt es leider auch nicht.
Gruss, Juliane
: HABE HEUTE von einem anderen Malaga Urlauber gehört, daß es dort sehr wohl Leishmaniose gibt (verzweifel). Was ist nun wahr? Weißt Du etwas?
: Viele Grüße
: Elke
:

von Birgit(YCH) am 18. April 1999 18:29

: ich möchte mit meinem 11 Monate alten Briard nach Spanien fliegen. Autofahren haßt er, würde auch 22 Stunden dauern. Der Flug 2,5 Stunden. Leider muß er in die Kiste da er sehr groß ist. Gebe ich ihm ein beruhigungsmittel oder nicht? er ist sehr ängstlich.bin für hilfe sehr dankbar.
: Elke
:
Liebe Elke,

leider habe ich erst heute Deine Anfrage entdeckt, darum eine etwas späte Antwort.
Als sehr reisefreudige Hundebesitzerin muß ich Dir von einem Flug mit großem Hund nur wegen Deines Urlaubes absolut abraten, Auswandern wäre da schon etwas anderes...
Das Erlebnis des Eingesperrtseins, des Verladenwerdens und dann der Aufenthalt von 2,5 Stunden, einer "Hunde-Ewigkeit", im Transportraum
kann entsetzlich traumatisch für einen Hund sein. Die mir bekannten Geschichten reichen von der schwersten Neurose über ausgerissene Krallen bis zum toten Hund in der Box... :-((
Und leider ist das mit den Beruhigungsmitteln auch nicht so einfach, weil jeder Hund anders darauf reagiert und gerade paradoxe Wirkungen nicht so selten sind.
Mein Tip: Bahnfahren mit Hund kann sehr angenehm sein
Es gibt auch schöne Nahziele!
Reise alleine machen und Hund bei geeigneter Person lassen.
Viel Glück und gute Reise wünscht
Birgit


Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

  • berner sennenhund - für anfänger?

    Hy, Ich sage es mal so, Ich treffe regelmäßig zwei Berner Rüden auf meinem Spaziergang und ...

  • Abgabe - Vertrag

    Hallo Mona, unter dem angegebenen Link habe ich leider keinen Vertrag gefunden. Ich schreib dir jetzt ...

  • Erfahrung mit Sardinien

    : Hallo zusammen, : : hat jemand Erfahrungen mit Hunden aus Sardinien??? Wir fahren zwar zum Surfen ...

  • Humpeln auf allen 4 Beinen.

    : : Dago hat gesunde Hüften und Ellebogen (mit 1 und 2 Jahren geröngt). Ich bin schon so nervös, ...

  • Zubehörinfos

    Hallo Zusammen, Jutta hat ja schon das meiste aufgezaehlt. Ich wuerde noch ein kleines Erste- Hilfe- ...

  • K1/K2/K3

    Lieber Andreas, dieses Thema mit dem "interpretieren" hatten wir schon einmal. Ich lese das was die ...

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.416, Beiträge: 285.515, Hundebesitzer: 11.295.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 1.499, Beiträge: 6.226.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren