Mit Hund nach Spanien :: Urlaub mit Hund

Mit Hund nach Spanien

von Birgit(YCH) am 27. April 2001 19:19

: Hallo Birgit,
:
: keine Probleme mit Sandmücken. Wir fahren immer mit WOMO. Ganz runter bis nach Tarifa (neben Gibraltar) zum Windsurfen, dann meistens ein bischen nach Portugal. Hatten echt noch nie Probleme. Mit dem normalen Auto würd ich ein bischen mit der Hitze aufpassen, die kann echt hammermäßig sein.
:
: Gruß
:




Hallo Nicole, vielleicht bin ich da ein bißchen übervorsichtig aber es ist das 1.Mal, dass wir mit Hund reisen. Ich würde mich gerne noch einmal austauschen, dafür ist dieses Forum absolut super. Es sollen doch die schönsten Wochen des Jahres werden. Nochmals lieben Dank und alles Gute für Dich und Deinen Hund. Gruß Birgit &"Vince"
: Nicole

von Me & Bär(YCH) am 27. April 2001 19:44

Liebe Birgit,

betreffend der Krankheiten aus dem Ausland setze ich Dir einen Link zu meiner Seite, geh auf Krankheiten aus dem Ausland, dann bekommst Du SÄMTLICHE RELEVANTEN KRANKHEITEN, denn es gibt außer der Leishmaniose noch einige mehr. (Natürlich findest Du auch Prophylaxemaßnahmen).

Zusätzlich geht von den Streunern dort keinerlei Gefahr für Deinen Hund aus, denn die Krankheiten werden nicht von den Hunden sondern von Sandmücken, Zecken, Prozessionspinnenraupen übertragen....

Wir waren letztes Jahr auch in Spanien (Festland) mit Hund und durch Vorsorgemaßnahmen haben wir das Risiko einer Erkrankung auf ein Minimum reduziert. Bär kommt selbstverständlich auch dieses Jahr wieder mit (Mallorca).

Liebe Grüße,
Me & Bär



von Anjöde & Kesse(YCH) am 29. April 2001 17:44

Hallo Me & Bär,
ich habe gelesen, daß Ihr auf Mallorca Urlaub gemacht habt. Ich möchte
im Februar 2002 14 Tage nach Mallorca. Habe aber noch kein Hotel gefunden das Hunde aufnimmt. Könnt Ihr mir einen Tipp geben? Das wäre toll. Seid Ihr geflogen? Wenn ja, auch dazu ein paar Tipps. Danke
Grüße
Anjöde & Kessy

von Gaby mit Beira(YCH) am 30. April 2001 07:47

: Hallo Nicole,

auch wir sind Spanien-Fans, haben allerdings vor drei Jahren sehr schlechte Erfahrungen gemacht: nirgendwo durften die Hunde mit an den Strand, selbst die Strände, die im Jahr zuvor noch als "Hundestrand" ausgewiesen waren, hatten nun Verbotsschilder. Einer Campingplatznachbarin ist es passiert, daß sie morgens um 6.30 h an den Strand gegangen ist (Hund hatte selbstverständlich schon vorher seine "Geschäfte" erledigt - es war also keine Verunreinigung zu befürchten). Keine Menschenseele dort, nur in ganz weiter Ferne zwei Angler. Die Polizei ist gekommen und hat Frauchen mit Hund vom Strand verjagt! Seitdem sind wir nicht mehr dorthin gefahren, was wir sehr bedauern. Wo fahrt ihr denn hin? (und zu welcher Jahreszeit?).
Für jeden Tipp wären wir dankbar!

Viele liebe Grüße
Gaby mit Beira

von Gaby mit Beira(YCH) am 30. April 2001 07:52

:
:Hallo Anjöde & Kessy,

ich bin zwar nicht Me und Bär, aber auch schon mit Hund auf Mallorca gewesen und zwar im Hotel Tonga Sol in Can Picafort. War zu der Zeit zwar nicht so ein Spitzenhotel und ist auch nicht direkt am Strand, dafür aber schön in Dünennähe gelegen und von daher zum "Hundeauslaufen" sehr geeignet.

Viele Grüße
Gaby mit Beira

:

von Birgit(YCH) am 01. Mai 2001 13:04

: Hallo Birgit,
:
: notwendige Impfungen erhältst Du von Deinem TA, dürfen nicht älter sein als 14 Tage. Bitte erkundige Dich auch über Leishmaniose - www.leishmaniose.de - Mittel dagegen gibt es als Spot-On. Spanier sind nicht besonders hundefreundlich. An den meisten Stränden sind Hunde auch verboten, die Strafen sind ziemlich hoch. Wir haben dennoch unsere Hunde immer mit am Strand, gehen aber auch sehr früh und verschwinden vor Mittag wieder. Wir haben also keine schlechten Erfahrungen mit den Hunden am Strand gemacht. Sonnenschutz ist wichtig und genügend Wasser am Strand!
: Auch in Restaurants und Cafes sind Hunde nicht gerne gesehen. Ist ja hier auch nicht anders, also keine große Umstellung.
: Auf der Fahrt macht ihr natürlich öfter Pausen, da muß ich ja wohl nichts dazu sagen. Übrigens - für Frankreich müssen Hunde gekennzeichnet sein, also entweder tätowiert oder mit Chip.
: Euch allen viel Spaß im Urlaub.
:
: Viele Grüße,
: Tatjana und die Wuschel-Monster



Hallo Tatjana und "Wuschel-Monster",
danke für die Tipps.Natürlich wird die Autofahrt zum verschnaufen mehrmals unterbrochen. Wir werden nachts losfahren, aber vorher mit unserem "Vince" ausgiebig "Gassi gehen". Da wir auf die Balearen-Insel "Formentera" fahren, müssen auch die Touris ihr Trinkwasser aus Kanistern beziehen, also salzfrei ist das Trinkwasswer aus dem Wasserhahn nur selten. Das mit der Leishmaniose ist wirklich schlimm. Habe mich bereits auf der HP umgesehen. Vorsorglich werden wir uns das Scalibor Halsband beschaffen und eine Art "Autan" für Hunde. Da unser Parson-Jack-Russel kurzhaarig ist, wird er eine beliebte Angriffsfläche für die Sandmücken bzw. Zecken sein. Immer auf der Hut sein, ihn mehrmals täglich nach Zecken o.ä. absuchen, einreiben und nichts fressen lassen. Ich hoffe, wir können trotz aller Einschränkungen und Risiken den Urlaub genießen. Hasta luego, Birgit & "Vince".

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.416, Beiträge: 285.515, Hundebesitzer: 11.313.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 1.499, Beiträge: 6.226.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren