Ausstellungen von Dissidenzvereinen? :: Was sonst nirgends passt

Ausstellungen von Dissidenzvereinen?

von Baffy(YCH) am 16. September 2003 18:52

Hallo Kathi!

: da frage ich mich, wie man aus solch einer ZUcht überhaupt einen Hund kaufen kann.

Dazu solltest du meine Eltern befragen winking smiley. Als die Hündin zu uns kam war ich 7 Jahre alt und interessierte mich gar nicht für Hunde. Heute würde ich bei so einem Züchter auch nicht kaufen.

Grüße
Nora

von Kathi(YCH) am 16. September 2003 19:06

Hi Nora,

: Dazu solltest du meine Eltern befragen ;-)

wer auch immer den Hund gekauft hat, hat es höchst unvorbereitet getan.
Solchen Züchtern kann man nur Einhalt gebieten, wenn KEINER dort mehr kauft. Dazu gehört aber, daß man sich vor der Anschaffung umfangreich informiert. Dann spielt es auch keine Rolle ob man bei Verband X oder Y kauft.
Versteh das bitte nicht als Kritik gegen Deine Eltern - ich meine das ganz allgemein, denn genau da liegt das Problem.

lg
Kathi

von Baffy(YCH) am 16. September 2003 19:17

Hallo Kathi!

Mir ist schon klar, dass man darauf achten sollte, wo man den Hund kauft und mittlerweile auch meinen Eltern, aber damals hatte keiner Erfahrung mit Hunden und da hat man eben einfach nur nach Tageszeitungsanzeigen geschaut.
Aber ich glaube man wird sicher nie erreichen, dass bei solchen miesen züchtern nicht mehr gekauft wird, schon alleine deswegen, weil es ja auch am Geld liegt.

Ich denke einige überlegen schon, ob sie nun einen Welpen beim VDH für 800 € holen oder einen Welpen vom Wald und Wiesen Züchter für 200 €. Ein bisschen krass vielleicht, aber das liegt auch daran. Aber dieses Thema wurde schon so oft erwähnt und ich glaube einfach, dass miese Züchter nie ganz ausgerottet werden können! (siehe Zwinger von Ammerreuth, denn es doch schon seit zig Jahren gibt und die Leute kaufen da immer noch!)

Viele Grüße
Nora

von Kathi(YCH) am 16. September 2003 19:27

Hi,

: meinen Eltern, aber damals hatte keiner Erfahrung mit Hunden und da hat man eben einfach nur nach Tageszeitungsanzeigen geschaut.

ja, so läuft es meistens. Komisch nur, das selbst Autos sehr viel kritischer eingekauft werden. Schon schlimm sowas.

: Aber ich glaube man wird sicher nie erreichen, dass bei solchen miesen züchtern nicht mehr gekauft wird, schon alleine deswegen, weil es ja auch am Geld liegt.

Glaubst Du! Viele, die einen billigen Hund kaufen haben Kohle genug! Habe ich selbst häufig im Verein erlebt. Die fahren 'nen fetten Mercedes und kaufen ihr Hundefutter im Sonderpostenmarkt :-(

: Ich denke einige überlegen schon, ob sie nun einen Welpen beim VDH für 800 € holen oder einen Welpen vom Wald und Wiesen Züchter für 200 €. Ein bisschen krass vielleicht, aber das liegt auch daran.

natürlich gucken viele auf die Markt. Ist ja auch richtig. Nur verlieren die beim Kalkulieren den klaren Blick. Und das gesparte Geld wird dann in den Folgejahren zum TA getragen.

: Aber dieses Thema wurde schon so oft erwähnt und ich glaube einfach, dass miese Züchter nie ganz ausgerottet werden können! (siehe Zwinger von Ammerreuth, denn es doch schon seit zig Jahren gibt und die Leute kaufen da immer noch!)

stimmt leider. Die Dummen sterben einfach nicht aus :-(
Und selbst wenn man sich den Mund fusselig geredet hat, kommen sie 2 Wochen später freudestrahlend mit ihrem "Schnäppchen" daher. Das ist doch wirklich DUMM! Darüber kann ich mich fürchterlich aufregen. Vor allem, wenn dadurch andere nicht-VDH-Züchter gleich pauschal mit zum Sündenbock gemacht werden. KOmisch nur, daß sich kaum jemand um über die ungeplante, unkontrollierte Mischlingszucht aufregt. Klar, da gibt es auch welche. Aber ist das schon EINMAL durch die Presse gegangen? Nö, natürlich nicht. Ist ja auch nicht der "falsche" STempel drauf.
Aber gut, ich denke wir beide sehen das Ganze so ziemlich gleich und könnten noch seitenlang darüber "wettern". Nun müssen meine Wauwies aber noch mal raus die Stauden wässern ;-)

lg
Kathi

von Sandra+kleinenWilden(YCH) am 17. September 2003 05:22



Hallo Nora,

Den zwinger von Ammerreuth gibt es nicht mehr. Herr Struck hat Anfang 2002 aufgegeben!!

Liebe Grüße,
Sandra+kleinenWilden

von katrin(YCH) am 17. September 2003 15:56

: Es können ja auch kastrierte Hündinnen gewinnen, wer will reingucken,
: ob sie kastriert sind oder nicht??
Außerdem ist es nicht untersagt, eine kastrierte Hündin auszustellen. Meine Hündin wurde auch mit 6 Jahren kastriert und ich habe sie weiterhin ausgestellt. Warum auch nicht? Uns machts Spaß und wenn sie den Richtern besser gefällt als die "intakten", ist das nicht mein Problem.
Viele Grüße von katrin

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

  • Kann mich jemand überzeugen!

    Hallo Maria! : : Warum hast Du denn auf BARF umgestellt und warum fühlst Du Dich jetzt wohler? *** ...

  • Natural Dogmanship - eure Meinung?

    Hallo Suse, : Das Problem der Ehrenamtlichen! Versuch es doch einfach mit Rechnen. Um ein halbwegs ...

  • Unterschied

    : : wo ist bitte der Unterschied zwischen einem Labrador oder Labrador- Retriever ? Klärt mich mal ...

  • Welpe mit in den Urlaub?

    hallo sepp lass ihn noch bis 11 wochen beim züchter. das sollte keinerlei problem sein, es sei denn ...

  • zweifelhafte Anzeige

    Hallo Mary, vielen Dank für Deine Nachricht. Diverse Medien wurden schon von uns benachrichtigt und ...

  • Jagen

    : Liebe Conny, : : ich halte die Methode von Daggi für sehr gut. Daß sie es so weit mit einem Cocker ...

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.416, Beiträge: 285.515, Hundebesitzer: 11.316.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 2.652, Beiträge: 20.594.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren