Am. Staff, unmögliche Halter :: Was sonst nirgends passt

Am. Staff, unmögliche Halter

von Yvonne(YCH) am 25. März 2000 11:59

Hallo Franziska,

ja sicher ist Deine Meinung richtig, aber meinst Du nicht auch, dass das genau den Teufelskreis bewirkt: wir haben zwar Gesetze, es werden immer neue aufgestellt und niemand hält sich daran, und noch schlimmer, niemand wird dazu angehalten diese einzuhalten.
Gehe ich denn da so verkehrt, wenn ich z.B. sage: "Kauft keine Hunde von ominösen Händlern, denn solange man Welpen aus Erbarmen kauft, werden solche immer weiter produziert und nachgeliefert. Ich meine irgend wo muss doch der Punkt einmal gesetzt werden. Mir ist schon klar, es geht auf die Kosten der Tiere, aber wie soll man denn diesen Auswüchsen je begegnet werden können? Nennt man das nicht ein "Schneeballprinzip"?
Ohnmächtige Grüsse Yvonne

von Tharin(YCH) am 25. März 2000 12:52

Hallo!

: Mir ist schon klar, es geht auf die Kosten der Tiere, aber wie soll
: man denn diesen Auswüchsen je begegnet werden können?

Mit Anwendung der bestehenden Gesetze, z.B. Haltungsverbot.

Aber damit will sich wohl keiner die Finger verbrennen, dann schon
lieber Rassen verbieten:
[www.frankfurter-rundschau.de]

(Link passt nicht in das dafuer vorgesehene Feld.)


Verreuckte Welt!

Tharin

von Franzi+Wonda+Chili(YCH) am 26. März 2000 09:52

: Hallo Yvonne!

Ich verstehe die Leiterin Deiner Spielgruppe überhaupt nicht, dass sie hier nicht den Mut und die Zivilcourage aufbrachte, bei einer solchen Gelegenheit aufzuzeigen, wo das Problem der Kampfhunde-Hysterie herkommt, nämlich genau von solchen Typen, wie Du sie hier beschreibst (und den Medien natürlich). Eine kompetente Leiterin und Kynologin hätte hier reagiert und nicht lange unnütz lamentiert! Es gibt ein Europäisches Übereinkommen zum Schutz von Heimtieren. Auf Grund von Kapitel II Absatz 3, 4, 5, 7, (8), 9, könnte gegen diese Tierquäler, Züchter und Halter, Anzeige gemacht werden. Denn hier wird ja direkt präsentiert, was aus diesem AM Staff GEMACHT werden sollte, nämlich eine "geladene Waffe" für den Typ Mensch mit krankhaftem Geltungstrieb.


Ja, etwas mehr Zivilcourage wäre hier scho angebracht gewesen.

Ich frage mich nur, warum der Typ noch die Frechheit hatte in einer Welpenspielstunde aufzutauchen?

Das ist das Einzige, was mich an dem Mann stutzig macht. Einerseits diese katastrophale Haltung des Hundes, andererseits sucht er aber eine Welpenstunde auf. Vielleicht wäre das der Knackpunkt gewesen! Vielleicht wollte der echt Hilfe, hat aber in seiner Hilfslosigkeit erstmal dem "Züchter" vertraut.


Ich kann nicht verstehen, dass eine solche Gelegenheit nicht benutzt wurde, um das Übel an der Wurzel zu packen, nämlich die Herkunft eines solchen Tieres zu eruieren und dem Halter seine Tierquälerei klar aufzuzeigen und nicht einfach laufen lassen und die Augen zuzumachen!

Ja, das hätte sicher etwas gebracht. Ich verstehe aber auch nicht, wieso Eva schreibt, daß sie mit ihrer erwachsenen Hündin eine Welpenstunde besucht. In einer Welpenstunde haben m.E. nach nur Welpen bis zur 16. Woche etwas verloren und vielleicht noch eine gelassene Hundetante oder ein Hundeonkel, die dann aber schon sehr gute "Schlichterqualitäten" aufweisen sollten. Ich leite auch eine Welpengruppe, aber selbst meine beiden eigenen Hunde, die gut sozialisiert sind, haben da nichts verloren, weil sie bei den Welpen doch zu sehr den Chef raushängen lassen würden. Auf der freien Wiese kein Problem, aber in einer Welpengruppe haben explizit nur Welpen etwas verloren.

Nur habe ich mich eben einer anderen Rasse verschrieben, einer Rasse welche als keine "richtigen" Hunde bezeichnet wird.

Was ist das denn? Etwa Yorkie? Ich kenne nämlich keine Hunderasse, die kein Hund ist. Manche sind einfach nur kleiner als andere. Aber wenn ich da so an die Jack Russell denke, die ich kenne: Schrumpf-King-Kkongs!

Jedem das Seine, erstens hat mich niemand gezwungen diese Rasse zu züchten und wie öde wäre die Welt, wenn wir alle die selbe Rasse lieben und halten würden.

Wie wahr!

Ciao, Franziska und die Hunde

von Yvonne(YCH) am 26. März 2000 11:46

Hallo Franziska,

: Ich frage mich nur, warum der Typ noch die Frechheit hatte in einer Welpenspielstunde aufzutauchen?
: Das ist das Einzige, was mich an dem Mann stutzig macht. Einerseits diese katastrophale Haltung des Hundes, andererseits sucht er aber eine Welpenstunde auf. Vielleicht wäre das der Knackpunkt gewesen!

Da können ganz verschiedene Beweggründe vorliegen. Wäre zu gerne dabei gewesen...

Vielleicht wollte der echt Hilfe, hat aber in seiner Hilfslosigkeit erstmal dem "Züchter" vertraut.

Ich glaube kaum, dass der Typ beim "Züchter" um Hilfe gefragt hat. Solche "Züchter" geben die Gebrauchsanweisung bei der Welpenabgabe gleich mit. Wer glaubt schon das Märchen, dass der Welpe im verdunkelten Keller nur das Alleinbleiben üben sollte? Dazu der gebrochene Hinterlauf, sagt doch alles, oder nicht? Ich kann mir bildlich vorstellen, was da abgelaufen ist und das hätt ich dem Kerl auf den Kopf zugesagt.

Ich verstehe aber auch nicht, wieso Eva schreibt, daß sie mit ihrer erwachsenen Hündin eine Welpenstunde besucht.

Zu dieser Aussage wollte ich mich nicht äussern, weil nicht mehr zum Thema gehörig. Aber ich hätte hier einiges zu bemerken. Wäre eine neue Meldung wert "Erwachsene Hunde in der Welpenspielstunde". Wie wärs, Franzi?

: Nur habe ich mich eben einer anderen Rasse verschrieben, einer Rasse welche als keine "richtigen" Hunde bezeichnet wird. Was ist das denn?

Kromiiiis.......das weisst Du doch!!!!!!

: Schrumpf-King-Kkongs!

Wie abscheulich...pfui Franzi:-)))))

Gruss Yvonne mit den drei Kromis



von Elga(YCH) am 26. März 2000 12:08


:
: Aber damit will sich wohl keiner die Finger verbrennen, dann schon
: lieber Rassen verbieten:
: [www.frankfurter-rundschau.de]
:
: (Link passt nicht in das dafuer vorgesehene Feld.)
:
:
: Verreuckte Welt!
:
: Tharin

Hi Tharin!
Der Link fuktioniert nicht!
Tschau, Elga.

von Tharin(YCH) am 26. März 2000 12:31

Hallo!


: Der Link fuktioniert nicht!


Ist wohl schon zu alt, also wieder geloescht.

Mieterin durfte aufgrund eines Urteils des Amtsgerichtes Frankfurt ihre
AmStaff-Huendin nicht halten. Drei Guthaben haetten die erhoehte
Aggression von AmStaffs bestaetigt.

Tharin

Tharin

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

  • Nimmt Schutzdienst die Beißhemmung?

    Hallo Matthias Beide Hunde von mir haben Anfangs Respekt und Unsicherheit gezeigt, als ich mit dem ...

  • Nächste Staffel?

    Lieber Frank, zum Anfang wende Dich mal an das Rote Kreuz (bzw. Bergwacht), THW, ASB und den ...

  • Vitamin K3

    Lieber Herr Kammerer, bleiben Sie bei Ihrer Meinung. Ich habe damit kein Problem. Viele Worte ohne ...

  • Kein Interesse mehr an anderen Hunden

    Hallo Sabine und hallo an die grantige Bernerin Meine Hündin ist genauso. Sie war zwar nie wild auf ...

  • FriFutter Lamm und Reis

    Hallo Janine, das klingt gut, wo gibts denn das Fleisch von DIBO. Gruß Gudu

  • Unglücklicher Hund?

    Hallo Biggi POS Kinder machen mitunter im Umgang mit Tieren wirklich grosse Probleme. Das Verhalten ...

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.417, Beiträge: 285.516, Hundebesitzer: 11.311.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 2.652, Beiträge: 20.594.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren