Für Morgaine - Chippflicht :: Was sonst nirgends passt

Für Morgaine - Chippflicht

von Anja(YCH) am 02. Dezember 1998 08:36

Hallo Morgaine,

grinning smileyu hast gesagt, du kannst es nicht nachvollziehen, daß man keine tätowierten oder "gechipten" Hunde kennt, da ja ein Hund von einem guten Züchter diese Dinge hat. Das setzt in meinem Verständnis voraus, daß du der Meinung bist, daß die meisten Leute einen Hund von einem guten Züchter haben.

Da hast Du mich falsch verstanden!
:-----------------------------------------------------------------------------------------------------
:Ehrlich gesagt, das fände ich absolut fantastisch, mal abgesehen von den Rassen, die die entsprechenden Eigenschaften als Gebrauchshunde erfüllen (zum Beispiel Rettungshunde etc.).

Ich fände das ganz schrecklich. Durch die Vielzahl an Rassen hat letztendlich jeder die Möglichkeit, sich den Hund zuzulegen, der am besten zu einem passt. Irgendwann ist doch jede Rasse doch einmal zu einem bestimmten Zweck gezüchtet worden. Auch wenn viele Hunde heute nicht mehr das machen, wozu sie ursprünglich einmal gezüchtet wurden, sind doch viele der einst geformten Charactereigenschaften in den heutigen Rassen noch zu finden. Ich mag auch Mischlinge gern, füge ich hinzu. Nicht das hier der Eindruck entsteht, ich hätte was gegen Mischlinge.
----------------------------------------------------------------------------------------------------
:Ich habe niemandem etwas vorgeworfen, oder? Wie gesagt, ich kenne auch ein paar wenige Leute, die reinrassige Hunde haben persönlich, und diese Hunde sind wunderhübsch. Ich kann es selbst auch gut nachvollziehen, wenn jemand sich einen Rassehund holt. Nur würde es mich stören, wenn dieser Hund schon tätowiert wäre. Das sollte mir selbst überlassen bleiben, finde ich.

Ich kann nach wie vor nicht nachvollziehen, was Dich daran so stört.
:-----------------------------------------------------------------------------------------------------
:Ich meine, Kinder können auch verschwinden oder ausgesetzt werden und trotzdem läßt wohl kaum einer sein Baby tätowieren oder das Krankenhaus pflanzt ihm nach der Geburt gleich einen Chip ein.
:
grinning smileyiesen Vergleich finde ich etwas weit hergeholt.
:
:Wieso?

Findest Du nicht, daß es ein Unterschied ist, wenn zB. ein Hund sich erschreckt und wegläuft (zB. weil er einen Schuß gehört hat) und wenn ein Kind dieses tut? Wir sind uns ja wohl einig, daß man einem flüchtenden Hund kaum so schnell hinterherkommen kann, wie einem kleinen Kind. Außerdem sind Kinder ab einem bestimmten Alter in der Regel des sprechens mächtig, Hund aber nie. Ein Kind kann einem also sagen, wie es heißt und wo es her kommt. Kann Dein Hund das? Meiner nicht!
:-----------------------------------------------------------------------------------------------------
:Ich kann es nicht vertreten, wenn einem Hund auch nur der geringste Schmerz zugefügt wird!!!

Wenn ich zum Arzt gehe und ein Spritze bekomme, sind das auch kleine Schmerzen, bzw. ein kurzer Pieks. Leider sagt da auch keiner "das kann ich nicht vertreten". Mehr ist eine kleine Tätowierung auch nicht. Bei aller Tierliebe, lieber ein kurzer pieks und dafür im Notfall den Hund schneller wiederbekommen. Selbst das sicherste Halsband mit Adressanhänger kann einmal verloren gehen. Mich beruhigt es, daß mein Hund überall zugeornet werden kann.

Viele Grüße von Anja

von Dagmar(YCH) am 02. Dezember 1998 12:06

Hallo Morgaine !

An dieser Stelle will ich mich auch kurz einmischen !

Ich habe zwei Hunde, eine große Mischlingshündin und eine Riesenschnauzerhündin. Die Mischlingshündin habe ich seit sie neun Wochen alt ist, die Schnauzerhündin haben wir seit April diesen Jahres mit 1,5 Jahren bekommen.

Meinen "Bastard" ließ ich gleichzeitig bei einer Operation tätowieren. In meinem Landkreis gibt es nicht einen Tierarzt der sowas ohne Narkose machen würde (Gitt seid Dank).

Bei der Riesenschnauzerhündin haben wir bisher aus Gründen der Eingewöhnung auf so etwas verzichtet. Jetzt bald wird sie aber entweder tätowiert oder bekommt einen Chip.

Dir wünsche ich, aufgrund Deiner für mich nicht nachvollziehbaren Logik, daß Dein Hund in BERLIN nie abhanden kommt.

Ich habe im Tierschutz schon so einiges erlebt. Da stehen dann die Leute, können den Hund nur allgemein beschreiben, haben kein Foto und auch sonst nichts brauchbares....

Das will ich Dir nicht unterstellen, aber man sollte auch in "guten Zeiten" mal an den "Ausnahmefall" denken....

Gruß
Dagmar & Lena und Banja

von Morgaine(YCH) am 02. Dezember 1998 18:46

Hallöchen,

okay, okay, ihr habt mich davon überzeugt, daß Chips und Tätowierungen bei Hunden eine gute, nützliche Sache sind, und daß, wenn es eine Chippflicht gäbe, es sehr weierhelfen würde verantwortungslose Hundebesitzer zur Rechenschaft zu ziehen und Steuerhinterzieher zu ermitteln u.s.w.. Das meine ich ernst und nicht ironisch oder so.

Ich bin auch einverstanden, wenn es in den Entwurf mit dem Hundeführerschein u.s.w. aufgenommen wird und habe nichts mehr dagegen. Also "Für Morgaine-Chippflicht" ist abgeschlossen. Ihr habt mich vollends überzeugt. Es tut mir leid, daß ich so stur war und es so lange gedauert hat, bis dies geschehen ist.

Bis dann

Morgaine

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.416, Beiträge: 285.515, Hundebesitzer: 11.295.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 2.652, Beiträge: 20.594.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren