Gassi-Verbot für bestimmte Hunderassen :: Was sonst nirgends passt

Gassi-Verbot für bestimmte Hunderassen

von Anja Smith(YCH) am 25. Januar 1999 10:03

Hallo an Alle,

ich habe gerade einen Zeitungsbericht im Internet gelesen, der mich ziemlich schockiert hat (http://archiv.berliner-morgenpost.de/export/home/netscape/docsroot/contents/bm/archiv.19999.19990125/berlin/story01.html):

Die SPD in Berlin will ein Gassi-Verbot für bestimmte Hunderassen einführen (ihr wißt ja sicherlich von welchen ich spreche), sozusagen damit die Straßen wieder sicherer werden. D.h. diese Hunde sollen sich fortan nur noch innerhalb ihres Grundstücks oder in ihrem Zwinger bewegen dürfen!!! Das kann doch in keinster Weise mit unserem Tierschutzgesetz vereinbar sein.

Wer kennt sich mit dem Tierschutzgesetz aus? Haben Hunde nicht ein Recht auf angemessene Bewegung? Welcher Hund wird da nicht aggressiv, wenn er keine Sozialisierungsmöglichkeiten mehr hat und aus seinem Grundstück nicht mehr herauskommt?

So langsam arten die Verhältnisse hier in Deutschland wirklich zur reinsten Hexenjagd aus. Vielleicht sollte ich mich ja gleich auf den Scheiterhaufen stellen mit meinen beiden blutrünstigen Monstern.

Entsetzte Grüße
Anja



von Burkhard Redeker(YCH) am 25. Januar 1999 11:05

Hallo Anja,

: Die SPD in Berlin will ein Gassi-Verbot für bestimmte Hunderassen einführen (ihr wißt ja sicherlich von welchen ich spreche), sozusagen damit die Straßen wieder sicherer werden. D.h. diese Hunde sollen sich fortan nur noch innerhalb ihres Grundstücks oder in ihrem Zwinger bewegen dürfen!!! Das kann doch in keinster Weise mit unserem Tierschutzgesetz vereinbar sein.

hab die Meldung gerade gelesen. Die Berliner Morgenpost (Springer Verlag) ist was die lancierung solcher Nachrichten und die Manipulation
der Massenmeinung angeht, nicht nur zu diesem Thema fuehrend.

Mein erster Impuls war

"ein Glueck, dass ich mich frueh genug entschlossen habe, aus dieser "Weltmetropole" der politischen Profilierungsneurotiker zu fluechten".

Mein zweiter Gedanke war

"jetzt hat die Inkompetenz und politischer Korruption aller an der Stadtregierung beteiligten
Gruppierungen ein Mass erreicht, dass es noetig macht, auch mit noch so absurden Propagandakampagnen
von der eigenen Unfaehigkeit abzulenken".

Wer sich die Dynamik dieses Geschehens in Berlin ansieht, kann sich mit seinem "normalen" Tier
doch nicht im Ernst der Illusion hingeben, dass es bei den bisher bedrohten Hunderassen bleibt.

Eine solche Gesetzesvorlage wird rechtlich keinen Bestand haben.

Empoert
Burkhard

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

  • Labrador oder Golden Retriever?

    :Danke, dass Du wenigstens auf eine bewußte Auswahl der Züchter hingewiesen hast! Die Golden waren ...

  • Todesursache

    da ist ja auch gar nicht gegen einzuwenden, wiel erfolg Rainer

  • Gibt es solch ein Dosenfutter wirklich ?

    Hi Martina Die Dosen gibts bei Barabas und ansonsten Im Tierfuttermarkt nach kiening Dosen fragen ;-) ...

  • Welches TroFu für Dalmatiner?

    Hallo Nicole, was bedeutet BS, meinst Du vielleicht Blasensteine? Weisst Du, ob sie ausschliesslich ...

  • Rassenberatung gesucht

    Hallo Martina, : Kelpies gefallen mir. War grade bei www. working- kelpie. com und es : scheint, als ...

  • Hundeenglisch

    Hallo heidrun, ein spezielles veterinärmedizinisches Wörterbuch gíbt es auch! Für Laien, die sich ...

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.416, Beiträge: 285.515, Hundebesitzer: 11.295.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 2.652, Beiträge: 20.594.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren