Dumme Frage - nicht tätowierte Welpen :: Was sonst nirgends passt

Dumme Frage - nicht tätowierte Welpen

von Susanne(YCH) am 18. April 2001 14:07

Hallo,

ich habe eine wirklich dumme Frage. Wie ist das in Deutschland (ich lebe in Frankreich und weiss das daher nicht) - können Züchter, die in Zuchtverbänden sind Welpen mit Papieren verkaufen ohne dass diese Welpen tätowiert sind? In Frankreich wird jeder Hund vom Züchter tätowiert und diese Nummer ist dann quasi sein "Fingerabdruck" - denn sonst könnte man ja x Hunde mit den selben Unterlagen verkaufen oder? Wie läuft das in Deutschland? Ich meine gehört zu haben dass beim Kft die Tätowierungsnummer sogar in den Impfpass geprägt wird...ist das so üblich?
Vielen Dank !
Gruss Susanne

von Mina(YCH) am 18. April 2001 14:45

Grüss dich Susanne,
ja das kommt halt ganz auf die Bestimmungen des jeweiligen Verbandes oder Rassezuchtvereins an. Soweit ich weiß, müssen VDH-Rassen tätowiert werden. Teilweise bei anderen Verbänden (Dissidenz) jedoch nicht.
Mina

von Brigitte(YCH) am 18. April 2001 15:45

: Grüss dich Susanne,
: ja das kommt halt ganz auf die Bestimmungen des jeweiligen Verbandes oder Rassezuchtvereins an. Soweit ich weiß, müssen VDH-Rassen tätowiert werden. Teilweise bei anderen Verbänden (Dissidenz) jedoch nicht.
: Mina
Hallo Mina, es gibt sogar Dissidenzvereine die moderner sind als der VDH, da werden die Hunde schon beim Züchter gechipt.
Gruß Brigitte

von Katrin(YCH) am 18. April 2001 17:13

: : Grüss dich Susanne,
: : ja das kommt halt ganz auf die Bestimmungen des jeweiligen Verbandes oder Rassezuchtvereins an. Soweit ich weiß, müssen VDH-Rassen tätowiert werden. Teilweise bei anderen Verbänden (Dissidenz) jedoch nicht.
: : Mina
: Hallo Mina, es gibt sogar Dissidenzvereine die moderner sind als der VDH, da werden die Hunde schon beim Züchter gechipt.
: Gruß Brigitte


Him Brigitte!
Na,auch so eine böse Dissidenzzüchterin? So toll der VDH auch sein mag,aber die Dissidenz schläft nicht.Ich bin in der Dissidenz und chipe meine Welpen.Es ist nicht so schmerzhaft für die Kleinen,wie das Tätowieren.Auch dieser Chip ist wie der Fingerabdruck des Tieres.Die Nummer kann jeder Tierarzt mit einen speziellen Lesegerät lesen.

Gruß Katrin

von Kathi & 2 Akita(YCH) am 18. April 2001 18:03

Hi Susanne,

das Tätovieren ist keine Pflicht. In vielen ZUchtverbänden ist es zwar vorgeschrieben, in diversen anderen aber auch nicht.
Der Hund muß zu identifizieren sein. Bisher war die Tätovierung die Methode der Wahl. Inzwischen ist aber das Chippen genauso anerkannt und wird oft anstelle der Tätovierung vorgenommen.

Gruß
Kathi

von Kathi & 2 Akita(YCH) am 18. April 2001 18:09

Hi Katrin,

: Na,auch so eine böse Dissidenzzüchterin? So toll der VDH auch sein mag,aber die Dissidenz schläft nicht.Ich bin in der Dissidenz und chipe meine Welpen.Es ist nicht so schmerzhaft für die Kleinen,wie das Tätowieren.Auch dieser Chip ist wie der Fingerabdruck des Tieres.Die Nummer kann jeder Tierarzt mit einen speziellen Lesegerät lesen.

Dem kann ich nur zustimmen. Da ich auch Dissidenzlerin ;-) bin, durfte mein USA-Import auch gechipt werden.
Ich würde immer wieder dem Chip den Vorrang geben - eben auch aus Deinen genannten Gründen.

Grüße
Kathi

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.416, Beiträge: 285.515, Hundebesitzer: 11.346.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 2.652, Beiträge: 20.594.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren