Mittelschnauzer (=MS) mit Schwanz!! :: Was sonst nirgends passt

Mittelschnauzer (=MS) mit Schwanz!!

von veronika(YCH) am 05. Juni 1998 09:39

Hallo!
So, als erstes wäre jetzt geklärt, was die Abkürzung MS bedeutet. Sie war mir so geläufig, daß ich nicht bedacht habe, daß sie anderen nichts sagen könnte. Davon abgesehen, daß "Mittelschnauzer" so lang ist.
Am Mittwoch war ich bei einer MS-Züchterin, um meine Hündin (2 Jahre) mal ordentlich herrichten zu lassen. Es war ein sehr schöner Tag. In Haus und Hof tummelten sich drei erwachsenen MS, vier Pferde und 8 kleine vier Wochen alte MS pfeffer salz mit Schwanz!
Es sah süß aus, allerdings sehen Welpen immer niedlich aus. Wie sie aussehen, wenn sie erwachsen sind, weiß man nicht.
Meine Mutter spielt mit dem Gedanken, sich auch einen MS zu kaufen. Aber mit Schwanz?
Nicht, daß ich fürs Kupieren bin, die Schlappohren würde ich zum Beispiel bei meiner Wicki nicht missen wollen.
Aber (abgesehen davon, daß man nicht ständig Angst haben muß, auf den Schwanz zu treten) ich habe irgendwie Angst, daß der andere Hund nicht als Rasse erkannt wird.
Mein MS ist ein bildhübsches Kerlchen, sagen auch andere Leute, obwohl sie keine VDH Ahnentafel besitzt und nun befürchte ich eben, daß es bei einem Vergleich heißen würde: "Ach, wie süß, das ist ein Mittelschnauzer, nicht wahr? Ach goldig. Na und der andere ist auch niedlich, da ist doch auch ein MS drin, oder? Ist aber eine gut gelungene Mischung."
Kann sein, daß dies manchen Hundebesitzern nichts ausmachen würde, aber ich fände es traurig, auch für meine Mutter, wenn der eine Hund immer im Schatten des anderen stehen würde und seine Reinrassigkeit in Frage gestellt werden würde.
Naja, noch ist es ja nicht soweit (das sich meine Mutter einen MS kauft).

Schöne Grüße

Veronika und Wicki (die auch ohne Schwanz glücklich ist!)

von mecki(YCH) am 05. Juni 1998 10:50

Hallo Veronika, Du schreibst u.a...

:Aber (abgesehen davon, daß man nicht ständig Angst haben muß, auf den Schwanz zu treten) ich habe irgendwie Angst, daß der andere Hund nicht als Rasse erkannt wird.

Wenn das Kupierverbot überall komplett durch ist, wird man sich wohl einfach an die Hund mit Rute gewöhnen. Bei z.B. Boxer, Dogge bzw. Dobermann hat man sich ja auch an normale Ohren + Rute gewöhnt. Mir fiel eher die kuppierte Dogge auf einer Ausstellung auf, während vor Jahren mir eher die nichtkuppierte Dogge aufgefallen wäre.
Das Bild der Rassen wird sich (hoffentlich) einfach verändern, aber deswegen wird wohl kein Hundekenner meinen, daß es ein Mischling wäre.

Ich wäre auf der Ausstellung auch fast in´s Fettnäpfchen getreten, als ich meinte, die Rasse "Berger de Beau" sähe aus, wie ne Mischung zwischen Schäferhund + Dobermann. Aber die Besizter nahmen es gelassen, sie kannten solche Fragen wohl schon.

Selbst unser Border-Mix Janosch wird wegen seiner blauen Augen (durch den Merlefaktor verursacht) oft als Husky-Mix hingestellt, vorallem wenn beide im Geschirr laufen. Da könnte ich mich echt Kringeln vor lachen. Selbst Huskybesitzer haben uns schon danach gefragt. Hätte ich jetzt behauptet, er wäre ne neue Rasse "Wasweisichwas" hätten es mir diese Leute auch geglaubt.

Es gibt heute soviele (noch)unbekannte Rassehunde, die für einen Hundelaien auf den ersten Blick wie ne Mischung verschiedener Rassen erscheinen, da kann man garnichtmehr erwarten, daß jeder sieht: Aha, das ist ein soundso-Hund.

gruß mecki






von Anja(YCH) am 05. Juni 1998 11:14

Hallo Veronika,

ich denke, daß jeder Hund letztendlich mit Rute glücklicher ist als ohne, nicht zuletzt dewegen, weil die Rute unter anderem zur Kommunikation der Hunde untereinander dient.

Außerdem, ist es doch irgendwie wieder einmal viel zu "menschlich" gedacht zu sagen, daß man dann enventuell die Rasse nicht mehr erkennt, oder der andere MS eventuell bei Beurteilungen besser davon kommt. Deinem Hund wird das ziemlich egal sein, meinst Du nicht?

Irgendwer muß nunmal den Anfang machen und wie Mecki schon sagt: Irgendwann wird man sich daran gewöhnt haben, daß alle Hund mit Rute rumlaufen und alle werden dann den Hund mit Rute viel süßer finden als den, dem sie einfach abgeschnitten wurde.

Viele Grüße von Anja und Mogli (mit Ohren und Rute)

von Susan und Maxi(YCH) am 05. Juni 1998 16:43

Liebe Veronika,

:Nicht, daß ich fürs Kupieren bin, die Schlappohren würde ich zum Beispiel bei meiner Wicki nicht missen wollen.

Den Schwanz doch auch nicht, wenn er dran wäre, oder?

:ich habe irgendwie Angst, daß der andere Hund nicht als Rasse erkannt wird.

Warum hast Du davor Angst - tut das weh?

:Mein MS ist ein bildhübsches Kerlchen, sagen auch andere Leute, obwohl sie keine VDH Ahnentafel besitzt und nun befürchte ich eben, daß es bei einem Vergleich heißen würde: "Ach, wie süß, das ist ein Mittelschnauzer, nicht wahr? Ach goldig. Na und der andere ist auch niedlich, da ist doch auch ein MS drin, oder? Ist aber eine gut gelungene Mischung."
:Kann sein, daß dies manchen Hundebesitzern nichts ausmachen würde, aber ich fände es traurig, auch für meine Mutter, wenn der eine Hund immer im Schatten des anderen stehen würde und seine Reinrassigkeit in Frage gestellt werden würde.

Auch wenn`s wahrscheinlich nichts bringt, aber diese Meldung muß ich kommentieren!
Ehrlich gesagt schockiert mich Deine Einstellung schon - wie kann man sich so sehr an Äußerlichkeiten orientieren, und was ist so wichtig an Reinrassigkeit, Ahnentafeln und daran, was "die Leute" sagen?
Und warum kann ein MS mit Schwanz nicht auch bildhübsch sein???
Sorry, aber wir verstehen`s einfach nicht!
Viele Grüße von
Susan und Maxi (, die ein MS-Mix ist und trotz Schwanz immer KOmplimente wegen ihres süßen Gesichtsausdrucks bekommt)

von nicole(YCH) am 08. Juni 1998 14:46

Hallo Veronika,
seit wann ist es releavant was andere Leute denken! Ich werde traurig, wenn ich solche Aussprüche höre. Jeder der bei dem kupieren der noch blinden und tauben Welpen die Schmerzschreie der Hundebabies gehört hat, wird die Sache mit dem Kupieren ganz schnell vergessen. Ausserdem wird dem Hund eines der wichtigsten Kommunikationsmittel abgeschnitten, daß sollte jeder Hundefreund inzwischen wissen. Ich freue mich das das Verbot des Kupieren im Tierschutzgesetz endlich durch ist und du könntest dich freuen eine so tolle Ausnahmezüchterin zu finden!

von veronika(YCH) am 09. Juni 1998 15:06

Hallo!!
Eine Ausnahmezüchterin ist sie nicht! Es ist erst ihr zweiter Wurf, den sie bzw. ihre Hündin aufzieht. Der erste war noch kupiert worden, sonst hätten die Welpen keine VDH-Ahnentafel bekommen. Der zweite Wurf ist unkupiert, weil das Kupieren seit 1.6. verboten ist, und Welpen ohne Schwanz keine VDH-Ahnentafel bekommen ...
Das ich die Züchterin gefunden habe freut mich insofern, daß sie meinen Mittelschnauzer prima zurechtmachen kann und nicht so viel Geld dafür verlangt.
Was heißt schon, seit wann ist es relevant was andere Leute denken! Ich werde bei solchen Aussprüchen wütend.
Ich weiß nicht, ob Du Kinder hast, aber was freut dich mehr? Wenn die Leute sagen, ach sind das aber nette Kinder, oder wenn sie sagen, ach das ist ja ein süßer Bengel - und das Mädchen daneben wird total ignoriert, obwohl es vielleicht dein Liebling ist. Genauso habe ich meinen Standpunkt mit den Hunden versucht, klarzumachen.
Hätte ich keinen Mittelschnauzer mit kupiertem Schwanz, wäre das alles kein Thema für mich. So aber schon. Ich will nicht, daß der eine mehr Aufmerksamkeit erregt als der andere. Natürlich denke ich dabei an mich bzw. meine Mutter. Wer will schon immer abseits stehen mit seinem geliebten Hund!! Sind meine Überlegungen so schwer nachvollziehbar, wenn man sie mal OBJEKTIV überlegt????
Veronika
PS.: Über Schmerz usw. wollte ich hier gar nicht diskutieren, da es ja klar sein müßte, das dieser Eingriff mit Schmerzen verbunden ist.

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.417, Beiträge: 285.516, Hundebesitzer: 11.308.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 2.652, Beiträge: 20.594.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren