Mittelschnauzer (=MS) mit Schwanz!! :: Was sonst nirgends passt

Mittelschnauzer (=MS) mit Schwanz!!

von veronika(YCH) am 09. Juni 1998 15:18

:Liebe Susan und Maxi,
:
ich habe eben eine ähnliche Antwort von Nicole erhalten und beantwortet.
Zu deiner Meldung möchte ich nur noch folgendens sagen:

Natürlich würde ich den Schwanz nicht mißen wollen, wenn er dran wäre. Die Mittelschnauzerwelpen, die ich gesehen habe sahen sehr niedlich aus (allerdings war keiner so schön wie meine Wicki!)

:Auch wenn`s wahrscheinlich nichts bringt, aber diese Meldung muß ich kommentieren!
:Ehrlich gesagt schockiert mich Deine Einstellung schon - wie kann man sich so sehr an Äußerlichkeiten orientieren, und was ist so wichtig an Reinrassigkeit, Ahnentafeln und daran, was "die Leute" sagen?
Also, Ahnentafeln sind mir nicht wichtig, sonst hätte ich meinen Hund nicht bei jemanden gekauft, der nicht dem VDH angehört. Reinrassigkeit finde ich wichtig, weil man dann ungefähr weiß, wie sich der Hund wohl entwickeln wird, und "Was die Leute sagen" ist mir insofern wichtig, daß ich eben traurig wäre, wenn jeder nur den einen Hund bewundert und der andere nur blöd rumsteht und mit der Zeit wohl, genauso wie Frauchen, merkt, daß seine Freundin mehr beachtet wird als er selber. Ich glaube schon, daß der Hund das merken würde, daß er im Schatten des anderen steht, wenn auch nur bei Fremden, aber immerhin. Und mich würde das dann auch traurig machen.
Aber natürlich kannst du so eine Einstellung sehr schlimm finden. Mit zwei Hunden verschiedener Rassen würde das wahrscheinlich auch gar nicht so auffallen, weil dann die Vergleichspunkte fehlen würden, aber naja.

:Und warum kann ein MS mit Schwanz nicht auch bildhübsch sein???
Natürlich kann er das, wie ich eben verständlich zu machen versuchte.

confused smileyorry, aber wir verstehen`s einfach nicht!
Vielleicht versteht ihr es jetzt besser, würde mich freuen!

:Viele Grüße von
confused smileyusan und Maxi (, die ein MS-Mix ist und trotz Schwanz immer KOmplimente wegen ihres süßen Gesichtsausdrucks bekommt)
Viele Grüße von
Veronika und Wicki (der ich von euch erzählt habe und die Maxi gerne mal kennenlernen würde)

PS.: Das Gesicht ist auch das Wichtigste und Schönste an einem Hund, finde ich. (Hab ich jetzt wieder was falsches gesagt??)

von Susan und Maxi(YCH) am 09. Juni 1998 20:40

:Liebe Veronika, liebe Vicky,
:ich freue mich zunächst einmal sehr, daß Du auf meine Antwort nicht beleidigt reagiert hast - war ja auch echt in keiner Weise böse gemeint!
:Ich reagiere nur furchtbar allergisch, wenn jemand starken Wert auf das Urteil anderer legt, weil meine Mutter genauso externgesteuert denkt und mir das immer ziemlich zu schaffen gemacht hat. Meine Mutter hat über Maxi zum Beispiel auch gesagt "Na ja, hübsch ist sie ja nicht gerade..."...
:Ich glaube wirklich, daß Du Dir keine Sorgen um einen zweiten Hund machen mußt, den Du oder wer auch immer vielleicht nicht so hübsch finde(s)t wie Vicky - ich kenne zum Beispiel hauptsächlich Menschen, die gerade Hunde, die ungewöhnlich aussehen, viel "schöner" und interessanter finden, als jene, die genau irgendeinem Rassestandard entsprechen. Maxi kommt zum Beispiel auch irre gut bei jedem an, der Hunde mag, weil sie so wach und frech in der Gegend herumguckt und immer versucht, der Abwechslung halber möglichst viele Menschen in ihr Ballspiel miteinzubeziehen. Und das "obwohl" ihr Schwanz vielleicht sogar etwas zu lang ist und sie rein äußerlich nichts besonderes an sich hat.
:Und falls Du wirklich um das seelische Gleichgewicht eines zweiten Hundes fürchtest - wenn Du ihm, während Vicky bewundert wird, besondere Aufmerksamkeit zuteil werden läßt, wird auch er diesen Moment garantiert genießen!!!
:Liebe Grüße von
confused smileyusan und Maxi (, die wegen der äußeren Ähnlichkeit (oops!) - nehme ich zumindest an - auch besonders gerne mit MS's spielt!!!)
:

von Nicole(YCH) am 10. Juni 1998 06:57

Schade das Du das Image von Dir und Deiner Mutter über die Schmerzen deines von dir angeblich geliebten Hundes stellst. Vielleicht solltest du über die Wertung deiner Lebensauffassung noch einmal nachdenken, ich persönlich möchte mit Hundebesitzern die das frohe schmerzfreie Leben ihres Hundes hinter ihr Bild in der Öffentlichkeit plazieren nichts zu tun haben. Ich kann nur sagen, das aufgrund solcher Leute wie dir so viele Hunde auf dieser Welt unter Qualzucht und unsinnigen Verstümmelungen leiden müßen. Aber die Gesellschaft von heute scheint ja leider nur noch nach Äußerlichkeiten zu gehen. Traurig, daß sich solche dumme Oberflächlichkeit durchsetzt zum Schaden des Hundes !!!

von mecki(YCH) am 10. Juni 1998 07:41

Hallo ihr drei...

also ich hab ja nen "Einrassigen" und nen "Mehrrassigen" Hund.
Wenn ich mit beiden unterwegs bin ist es (leider) in der Tat so, daß die Leute zuerst auf die Husky-Hündin "Laika" schauen und dann erst ne Bemerkung zu meinem Border-Mix "Janosch" machen.
Janosch reagiert in der Tat auch leicht eifersüchtig auf die Streicheleinheiten, die Laika zuerst bekommt. So schnappt er ihr manchmal ins Fell und zieht sie zurück als wollte er sagen: "Hey, ich bin auch noch da". Jedenfalls ist der Meister im Vordrängeln.
Grundsätzlich finden die meisten Leute Laika "bildschön und faszinierend" und Janosch "sehr interessant und lustig". Ich denke, beide Hunde können mit dieser "Beurteilung" zufrieden sein.
Ich geb zu, daß mir Laika auch besser gefällt als Janosch, trotzdem wird der nächste Hund, wohl ein Janosch-Typ werden, weil er einfach der idealere Hundetyp für uns ist. Von der Optik ist für mich schon jahrelang neben dem Husky, der Barsoi gefolgt von Deutscher Dogge der schönste Hund. Trotzdem wird unser nächster Hund hoffentlich ein Janosch-Strubbelmonster-Typ werden. Für die anderen Rassen wird wohl auf Vernunftgründen weiterhin die "Schwärmerei" bleiben.

liebe grüße mecki

von veronika(YCH) am 10. Juni 1998 08:03

confused smileychade das Du das Image von Dir und Deiner Mutter über die Schmerzen deines von dir angeblich geliebten Hundes stellst. Vielleicht solltest du über die Wertung deiner Lebensauffassung noch einmal nachdenken, ich persönlich möchte mit Hundebesitzern die das frohe schmerzfreie Leben ihres Hundes hinter ihr Bild in der Öffentlichkeit plazieren nichts zu tun haben. Ich kann nur sagen, das aufgrund solcher Leute wie dir so viele Hunde auf dieser Welt unter Qualzucht und unsinnigen Verstümmelungen leiden müßen. Aber die Gesellschaft von heute scheint ja leider nur noch nach Äußerlichkeiten zu gehen. Traurig, daß sich solche dumme Oberflächlichkeit durchsetzt zum Schaden des Hundes !!!

Schade, daß Du meine Antwort überhaupt nicht zu kapieren scheinst, sonst würdest Du nicht immer auf die Qualen zurückkommen und den Rest meines Briefes völlig ignorieren.
Aber ich bin ja geduldig, auch wenn Deine Antwort fast schon unverschämt war. Die anderen haben den Kern meiner Aussage jedenfalls verstanden.
Also nochmal: Mein jetziger Hund hat keinen Schwanz, was ich aber im nachhinein nicht ändern kann. Mittelschnauzer hatten eben vor 2 jahren noch keine Schwänze. Hätte ich noch keinen Hund, würde ich mir jetzt einen Mittelschnauzer mit Schwanz kaufen, weil ich die Rasse einfach toll finde. Verstanden??!!
Das Problem, aufgrund dessen du mich zu Tierquälern abstempeln willst, ist, daß, wie Mecki auch bekräftigt hat, bei zwei Hunden ein Vergleich statt findet und ich diesen scheue. Zu deiner Beruhigung möchte ich aber sagen, daß ich mir erst dann einen zweiten MS kaufen würde, wenn ich weiß, daß er genauso niedlich wird, wie mein jetziger - egal ob mit Schwanz oder ohne.
Mit Image hat das nichts zu tun. Ein Mittelschnauzer ist nicht gerade ein Hund zum Aufpolieren des Images. Dazu ist er viel zu natürlich und durch seinen Bart teilweise ungepflegt ausschauend. Ich betone ausschauend (nicht daß du mir das nächste Mal vorwirfst, daß ich meinen Hund verkommen lassen würde und er sicher Flöhe usw. hätte - was nicht der Fall ist).
So, für heute reicht es mir.
Was für einen Hund besitzt denn Du??

von Nicole(YCH) am 10. Juni 1998 09:44

Also Veronika, ich wollte nicht unbedingt so einen harten Tonfall anschlagen. Aber vielleicht muß ich einfach mal erklären was ich mache und warum mich die Sache mit dem Aussehen immer so aufregt.
Ich bin bei uns hier im Ort in einem Hundeverein als Ausbilderin tätig (ehrenamtlich).Mein Geld verdiene ich nicht damit, daß verklärt oft den Blick und "hemmt" die Zunge, falls du verstehst was ich meine. Ich habe bei vielen "Profis" Seminare etc. absolviert und habe festgestellt, daß man ja oft lieber den Mund hält um Kunden nicht zu vergraulen, um dann hinterher über die Dummheit der "Laien" zu lästern. So, ich will aber nicht vom Thema abschweifen.
Wir haben auf dem Platz oft Probleme mit Hunden und Haltern, die sich (ohne sich vorher zu informieren) einen Hund nach dem Aussehen gekauft haben und mit schlafwandlerischer Sicherheit sich den dominantesten Rüden oder den absoluten Underdog aus dem Wurf ausgesucht haben, weil der so einen süßen Punkt auf der Nase hat. Gottseidank wird unsere kostenlose Hunde und Welpenkaufberatung immer mehr angenommen, denn man kann am Welpen schon mit einigen Wochen mit ziemlicher Sicherheit sagen wohin er sich entwickeln wird. Ich denke aber gerade auch bei dir das du sehr genau weißt, was dich erwartet, wenn du dir oder deiner Mutter einen MS ins Haus holst. (Du hast ja auch schon einen...) Trotzdem ein Tip: Such den nächstgelegenen Welpenspielkreis, die gibt es inzwischen in jeder Stadt und frage ob dir jemand beim Aussuchen des Welpen hilft.Ein neutraler Helfer ist nie schlecht, weil die Welpen sind ja soooo süß... Züchter sehen leider oft auch nur, daß sie ihren Wurf gut loswerden und geben Hunde wissentlich in Hände wo ein Unglück vorprogrammiert ist. Ich habe da schon die schlimmsten Sachen erlebt...
So, nun zu meinen Hunden. Ich besitzte einen (wahrscheinlich) Neufundländer-Berner-Hovawart Mix Rüden und eine Spitz- Dackel- Schäferhund- etc.- undefinierbar Hündin und einen Schmuddelkater der auch denkt er sei ein Hund. Wenn du sie mal angucken möchtest, geh' doch einfach auf unsere Vereinshomepage auf meine Seite. Aber erwarte nicht eine tolle Seite, so gut bin ich noch nicht im Web-Seiten basteln. Die Adresse ist www.geocities.com/heartland/park/3920
Sei mir nicht böse, das ich etwas ruppig geworden bin, aber manchmal überkommt es mich, vorallem wenn man fast jeden Tag Hundeprobleme um die Ohren hat (obwohl das ja auch das Schöne an der Sache ist...)

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.417, Beiträge: 285.516, Hundebesitzer: 11.308.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 2.652, Beiträge: 20.594.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren