Bin genervt von Ballklauern"" :: Was sonst nirgends passt

Bin genervt von Ballklauern""

von Wilma u. Arno(YCH) am 14. Juli 2001 15:52

Hi Porcha,

da kann ich mich nur anschließen. Schon wirklich seltsam welche einstellung manche Leute haben.
Viele Grüße
Wilma u. Arno

von Kerstin(YCH) am 14. Juli 2001 16:02

Hallo Conny,
bisher gehe ich noch immer völlig ohne Spielzeug, Rakker ist nicht so wild auf apportieren und ich übe es noch im Haus. Er fordert mich immer zu den tollen BeiFuß-Übungen auf, bei denen es so viele Lekkerchen regnet. Achten zwischen den Beinen und soetwas ist das, wobei er ausflippt. Vielleicht verstehe ich meinen Hund nicht richtig, aber auch unser Trainer meint, dass er es wirklich toll findet. Und da mir niemand die Leine klauen wird winking smiley), kam ich also noch nicht in die Verlegenheit, Sachen zurückfordern zu müssen. Da hätte ich aber kein Problem mit! Ich würde auch Schadenersatz für ein zerrissenes Moorhuhn fordern!
Gruß Kerstin

von Cindy(YCH) am 14. Juli 2001 16:49

Hallo Kerstin,

schau Dir mal die Zähne von Hunden an, die länger mit Tennisbällen gespielt haben. Manche Leute wundern sich, warum die Fangzähne ihrer Hunde regelrecht runtergeschliffen sind, keine Spitzen mehr haben. Wenn man dann mal nachfragt, sind das meist "Tennisball"-hunde. "Steinchen"-hunde sind auch gefährdet. Hier kommt noch hinzu, dass ein geworfener und in der Luft gefangener Stein auch mal zum Verlust des Zahnes führen kann.
Gruss Cindy

von Cindy(YCH) am 14. Juli 2001 16:54

Hallo Porcha,

da hast Du vollkommen recht. Vor allem, die ganzen Ausreden besagen doch nur eines. Die Leute wollen nicht wahrhaben, dass ihr Hund nicht hört. So was kann einmal passieren, in langen Abständen auch zweimal. Aber nicht dreimal in einer Woche, und dann auch noch regelmässig.

Gruss Cindy

von Sarah und Yorick(YCH) am 14. Juli 2001 19:24

Nimm immer eine Kaustange oder sonst etwas Leckeres mit. Die
meisten Hunde vergessen sofort alles, wenn's um Fressbares
geht oder du mit einer Tüte raschelst...und dann geben sie
auch den Ball wieder aus. Du brauchst sie natürlich nicht zu
füttern, bloss austricksen.
Ist aber je nach Hund nicht ganz ungefährlich. Futterneid!
Vielleicht klappts auch, wenn du nen alten Tennisball schmeisst
und damit weiterspielst, der Ballklauer will ja immer den Ball,
den er nicht hat.

Sarah

von Mina(YCH) am 14. Juli 2001 20:51

... nicht ganz einfach, da der Ballklau meist dort stattfindet, wo man den Ball hingeworfen hat. Das ist dann aber auch in aller Regel nicht da, wo man gerade steht.
Ich spreche aus eigener Erfahrung, denn mein Border Collie nimmt sich jedem freilaufenden Ball an smiling smiley. Nachdem sich dieses Problem entwickelte, habe ich natürlich daran gearbeitet. Zum einen darf er nicht mehr nach Bällen laufen, die für einen anderen Hund geworfen werden, zum anderen muss er doch *geklaute* Bälle zurückbringen.
Inzwischen hütet er mit Vorliege Hunde, die einem Ball nachlaufen oder einen Ball im Maul haben. Doch ich ansonsten hart daran arbeite, dass Duke eben nicht hütet, ist dies die einzige Gelegenheit, wo ihm das Hüten gestattet ist smiling smiley.
Mina

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.417, Beiträge: 285.516, Hundebesitzer: 11.306.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 2.652, Beiträge: 20.594.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren