Hunde"-WG?" :: Was sonst nirgends passt

Hunde"-WG?"

von Eva & Rio(YCH) am 03. August 2001 12:11

Holla Holla ins Hessenländle, bin sozusagen schon auf dem Weeeg zu Euch yawning smiley))

Ich komme morgen heim, was hälst Du nächste Woche von nem Spaziergang? Muß doch Euren Neuzugang kennen lernen...

: Also, die Sache hört sich für mich auch gut an, ich kenne Rio ja auch schon ein wenig - vor allem ihr Rumgefauche- grummel..wasauchimmer *g*.
Genau, *wasauchimmer* ;o)
Rio hat sich heute ihm gegenüber erstaunlich gut benommen, allerdings hat er auch noch keine "richtigen" Tobeaufforderungen gemacht. Aber man sah schon, daß die beiden sich zumindest nicht grundsätzlich unsympatisch sind. Sie sehen sich übrigens seeehr" ähnlich- im MOment yawning smiley)

: Rein zu den Umständen von Haus und Garten hört sich das ja äußerst vielversprechend an, auf jeden Fall besser, als das was Du im Moment hast, oder? Und wenn Du sagst, der Beauci ist vom Sozialverhalten her okay und kann auch mit Rios ruppiger Art (bis jetzt) gut umgehen, denke ich, Du solltest da ein bißchen Arbeit reininvestieren.
Der Vorteil ist, daß wir ja Semesterferien haben. Ich könnte also in Ruhe einen Nachmieter für meine Wohnung suchen, hier ausziehen, mich dort einnisten (Zimmer ist schon frei) und hätte Zeit für die beiden. MIR ist er auf jeden Fall sehr sympatisch- der Hund meine ich ;o) Das Mädel auch, ich denke, das könnte hinhauen. Warten wir mal ab, ob sie überhaupt will, vielleicht ist es ihr ja auch zu stressig mit zwei Hunden...

Ich würde mich zum Beispiel einfach mal n kompletten Tag bei der Dame einnisten *g*. Ihr zwei geht n Käffchen im Garten trinken und die Hunde sollen in der Zeit miteinander klar kommen, ich würde also gar nicht groß Animation mit den beiden machen. Einfach einen normalen Tag simulieren, wenn die zwei normal beieinander leben.
Montag telefoniere ich mit ihr, dann werde ich das mit mit ihr durchsprechen- wenn sie denn will. Zumindest hat sie mich angeguckt wie ein Auto, als ich gefragt habe, ob es ein Beauceron ist... Das hätte auf Anhieb noch niemand erraten. Dabei kann man das bei den Krallen hinten doch gar nicht übersehen- zumindest nicht, wenn man leicht Hundefanatisch angehaucht ist *grins*

: Das sich erkennen lässt, ob es möglich ist, daß die zwei zusammenwohnen, sich mit gegenseitig beschäftigen können oder auch in der Lage sind, den anderen in Ruhe zu lassen (was ja wohl für Rio ziemlich wichtig sein dürfte).
Och, bei Paddy ist eher Rio es, die ihn auf Trab hält yawning smiley) Nebenan wohnt ein total süßer junger Dackel, DER hääte Rio ja noch viel besser gefallen als der Beauci! *hihi*

: Ich drück die Daumen :-)
Schanggedön yawning smiley) Wir sehen uns nächste Woche, oder?
Grüsslis bis dahin,
Eva & Mädel

von Caro & Kira(YCH) am 03. August 2001 12:31

Aloha!

: Ich komme morgen heim, was hälst Du nächste Woche von nem Spaziergang? Muß doch Euren Neuzugang kennen lernen...

Yippieh, ja klaaaar können wir uns treffen... und dann nochn schönen Abstecher innen Biergarten oder so :-) Bitte einfach ansimsen :-)

: Der Vorteil ist, daß wir ja Semesterferien haben. Ich könnte also in Ruhe einen Nachmieter für meine Wohnung suchen, hier ausziehen, mich dort einnisten (Zimmer ist schon frei) und hätte Zeit für die beiden. MIR ist er auf jeden Fall sehr sympatisch- der Hund meine ich ;o) Das Mädel auch, ich denke, das könnte hinhauen. Warten wir mal ab, ob sie überhaupt will, vielleicht ist es ihr ja auch zu stressig mit zwei Hunden...

Na, das lässt sich ja zum Glück schnell rausfinden, ob da überhaupt Interesse besteht. Und der Beauci soll ordentlich seinen Charme spielen lassen *ggg*. Ich glaube, ich wäre da ziemlich scharf drauf, das alles so hinhaut, so gut wie sich das anhört. Und was die beiden Wauzis angeht, das hätte ja alles viiiiel schlechter laufen können, das man´s gleich nach dem ersten Antasten sein lässt. Von daher ...

: Montag telefoniere ich mit ihr, dann werde ich das mit mit ihr durchsprechen- wenn sie denn will. Zumindest hat sie mich angeguckt wie ein Auto, als ich gefragt habe, ob es ein Beauceron ist... Das hätte auf Anhieb noch niemand erraten. Dabei kann man das bei den Krallen hinten doch gar nicht übersehen- zumindest nicht, wenn man leicht Hundefanatisch angehaucht ist *grins*

*grins* Na also, erste Kontaktuafnahme schonmal positiv ausgeführt. Ich drück jedenfalls feste die Daumen, das das hinhaut - und dann besuche ich euch mal *gg*.
:

: Och, bei Paddy ist eher Rio es, die ihn auf Trab hält yawning smiley) Nebenan wohnt ein total süßer junger Dackel, DER hääte Rio ja noch viel besser gefallen als der Beauci! *hihi*

*grins* Aha, Nachbarschaft auch schon abegecheckt... wenn nicht ziehst Du in das Balkonzimmer und Rio zu dem Dackel ins Körbchen *hehe*.

Bin gespannt auf die Berichterstattung nächste Woche :-) Bis daaahaaann!

Grüße
Caro, Kira (die schon wieder so schweinelanges Fell hat) & Jack (der dann hoffentlich da ist um vorgestellt zu werden *g*)

von Isi Samba & Vic(YCH) am 03. August 2001 14:22

Hallo Eva!

Ich an Deiner Stelle würde es probieren. Natürlich nur wenn Du der Meinung bist, dass die Hunde damit klar kommen. Es kann doch durchaus sein, dass Rio sich nach kurzer Eingewöhnung damit abfindet dass da noch ein anderer Hund ist, und vielleicht findet er das sogar gut. Wenn es ihm zuviel wird glaube ich dass er sich dem anderen Rüden gegenüber bemerkbar machen wird. Und für den absoluten Notfall, dass es wirklich zu stressig ist für ihn, könntest Du ihn doch dann in Deinem Zimmer lassen, für sich allein, wenn das Zimmer nicht allzu klein ist.

Grüsse Isi

von Ralf(YCH) am 03. August 2001 15:57

: Hi Eva!
Ich hatte genausowas für mich und Anka gesucht allerdings noch etwas zentral.Nämlich eine WG wo es schon einen Hund gibt und einen Garten.
So ist der Hund nie allein hat genug bewegungsfreihet und der Mitbewohner ist zweifelsone auch Tierlieb.
Ich finde die Vorteilie gravierent, ihr könnt euch vieleicht ja noch 2-3mal treffen.
Ich selbst kenne 1 WG, zwei Frauen mit je einem Rüden, einer jung,einer älter und die kommen alle gut zusammen aus.
Ich hatte vor ca.einem Jahr eine Pflegefamilie mit Hündin für Anka.
Obwohl Anka dominant ist, gab es abgesehen von etwas Futterneid keine Plobleme. Die beiden saßen meist im Garten und haben Leute angebellt.

Viel Glück
Ralf

von dagmar(YCH) am 03. August 2001 16:13

hallo eva!

also, ich habe erstmal nur WOW gedacht! das hoert sich doch wirklich klasse an! sogar mit zugang zum garten wann immer sie wollen!

wir haben vor kurzem zu unserer 6jaehrigen huendin einen knapp einjaehrigen rueden dazugenommen. der altersunterschied ist also aehnlich wie bei rio und dem beauci.
unsere huendin ist ansich ein faulsack, der es ruhig mag, und sehr auf uns bezogen, waehrenddessen der ruede ein absolutes energiemonster ist, das staendig spielen will (und das manchmal auch ziemlich grob und ruepelig rueberbringt).
die beiden haben sich, nach einigen schnappern und fellrupfern von seiten der huendin, mittlerweile ganz toll arrangiert, und die huendin hat durch den durchgeknallten juengling einiges mehr an energie gekriegt, spielt und rennt viel mehr als frueher und teilt jetzt sogar spielsachen und knochen. war vorher undenkbar.

ich hatte auch anfangs ein schlechtes gewissen, weil ich dachte, ich mute der "alten" zu viel zu, aber ich glaube echt, ein bisschen "junges blut" im haus haelt sie auch jung. ausserdem hat sie natuerlich immer einen rueckzugswinkel, wenn er ihr auf den keks geht.

wenn die beiden ein gutes sozialverhalten haben und sich von vornherein schon nicht unsympatisch sind, sind das doch ganz gute voraussetzungen.

wie die anderen auch schon gesagt haben, waere es klasse, wenn die hundis sich im vorfeld schon besser kennenlernen wuerden. ist ja auch gut fuer dich - da kannst du deine moeglicherweise neue mitbewohnerin auch gleich ausloten - schliesslich solltet ihr euch auch riechen koennen ;-).

liebe gruesse

dagmar (die hofft, dass das was wird)

von Wilma u. Arno(YCH) am 03. August 2001 18:29

Hallo Eva,

: schön vorstellen tu ich es mir ja auch ;o) Zumal der Beauci immer mal
als "Alternative" zum Hovi im Hinterkopf herumgewuselt ist *g*

Kann ich verstehen, ist ja auch eine tolle Rasse, allerdings hat man heutzutage sicher Probs zu erklären, daß das kein Rotti oder Dobi ist.
: Die Frage ist halt, ob ich meinem mittlerweile doch extrem auf mich fixiertem Hund, der noch dazu immer Einzelhund war einen Gefallen tue. Auf der anderen Seite: Vielleicht schaffe ich es so auch, sie ein Bißchen von mir zu "lösen"...

Ich denke schon, das das ne gute Sache ist. Du zwingst sie zu nix, sie hat eigentlich nur Vorteile.
Und ich denke auch für Euch als Hundehalter ist es wirklich toll jemand zu haben, der weiß was auf ihn zukommt. Und man kann sich dann sicher auch mal unterstützen, wenn jemand was vorhat oder so.
: : Ich stelle es mir eher schwierig vor später wieder da auszuziehen.
: Zumindest für Rio ist das kein Problem... Die zieht dahin, wo Frauchen ist, und wenns mal ne Besenkammer ist- naja, dann müssen wir uns halt stapeln ;o) Ich glaube, du hattest mal ähnliches von Deiner Hündin erzählt?

Ja Fellow hat sich mit allem arrangiert, wir haben einiges zusammen erlebt in den 17 Jahren. Arno wäre es auch egal wo wir wohnen, Hauptsache er ist in meiner Nähe und er hätte Hundekontakte u. Bewegung.
Ich meinte das auch eher so, daß es sicher nicht so ganz leicht für einen Hund ist, sich von freiem Gartenzugang wieder auf ne "normale" Wohnung umzustellen.
Machbar ist natürlich alles, Arno hatte bei den Vorbesitzern auch Garten. Und Fellow im ersten Lebensjahr auch (fand sie aber langweilig ohne mich).

: : Da war das Problem auch, daß einer der Hunde wesentlich größer und schwerer war und zudem HDkrank, so daß er ausgegrenzt wurde.
: Ich habe noch gar nicht drüber nachgedacht, daß vermehrtes Spielen wohl auch auf Rios Gelenke gehen wird... Andererseits hat sie ihm heute schon eindeutig klar gemacht, daß SIE bestimmt, wann getobt wird ;o)

Na ja, das toben läßt ja meist eher nach wenn 2 Hunde zusammen wohnen oder sich sehr oft sehen. Und wenn er ihre höhere Position akzeptiert, ist ja eh alles klar.

Bin mal gespannt, ob es bei Euch klappt. Hoffe wir sehen dann mal ein Foto der beiden, passen sicher gut zusammen.
viele Grüße
Wilma u. Arno

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

  • Seminar bei Hannover

    z. B. Elke Müller, irgendwo bei Neustadt a. R. Ester Schalke, Tierschutzzentrum der TiHo, ...

  • Pass-Gang

    Hallo Gigi, ich kann mich nur Sandra anschliessen, unsere Cockerhündin verfällt auch oft in den ...

  • HD! - Hilfe!

    Hallo Christiane, auf dieser Seite bin ich gestern auch zufällig gelandet - interessant! Trotzdem ...

  • Halti

    : : sehr oft wird unter Hundesportlern der Standpunkt vertreten, man solle außerhalb des ...

  • Jagdgesetze/Leinenzwang/Abschuß

    : 1. In den Landesjagdgesetzen ist geregelt, wann Hunde geschossen werden dürfen. : Diese Regelungen ...

  • Schilddrüse oder nicht ?

    Hallo Andreas, eigentlich erwartet man bei einer Hypothyreose erhöhte TSH- Spiegel. Wenn das Problem ...

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.415, Beiträge: 285.514, Hundebesitzer: 11.339.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 2.652, Beiträge: 20.594.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren