Habe nichts gegen Reitbegleithunde. :: Was sonst nirgends passt

Habe nichts gegen Reitbegleithunde.

von Bianca & Lara(YCH) am 03. September 2001 10:27


Hallo,

ich bin gestern, wie jeder tag, ausgeritten, mein Dackelchen im Rucksack (waren noch im wohngebiet, im Wald läuft sie so mit), als mit ein Pärchen mit 3 Jack Russell ohne Leine begegnet. Da mein Pferd nun nicht gerade freundlich zu anderen Hunden ist, habe ich ihn gaaaanz langsam laufen lassen und pariert. Plötzlich drehen sich die Jackis, schon fast an uns vorbei, um, und rennen kläffend hinter meinem Pferd her, als ich den Besitzern zurief, dass diese ihre Hunde rufen sollen, kam als prompte Antwort, dass dies doch nicht so schlimm, Jackis eben reitbegleithunde seien und ich hätte doch auch einen dabei, der scheine doch mein Pferd nicht zu stören !!

Machen sich denn die Leute keinen Kopf, was passiert, wenn mein Pferd im Wohngebiet durchgeht oder nach den tieren schlägt und eines, oder gar einen Menschen trifft (ich habe einen Kaltblüter mit Eisen, da tut ein Schlag mächtig weh) ???

Ich kann mich über solche Leute nur aufregen, hoffe, dass ich sie nicht mehr treffe.....

von Claudia aus Buchholz(YCH) am 03. September 2001 11:47

Hallo Bianca,
so "sieht" man sich wieder (*ggg*)!
Als eine, die auch mal geritten ist, kann ich Dich gut verstehen. Spontan fällt mir dazu aber nur eine Lösung ein: frage solche Leute doch einfach, ob ihre "Reitbegleithunde" haftpflichtversichert seien!! Ist ein Tipp hier aus dem Forum, der die "guten Leute" vielleicht etwas zum nachdenken bringt...
Liebe Grüße
Claudia

von Bianca & Lara(YCH) am 03. September 2001 11:49

: Hallo
haftpflichtversichert seien


nützt auch nichts, wenn man unten liegt -o-

von Claudia aus Buchholz(YCH) am 03. September 2001 12:08


: nützt auch nichts, wenn man unten liegt -o-
Du hast aber noch einige Sekunden bis zum Aufprall (*g*)!
Oder wie wäre es mit ´ner roten Schleife im Schweif (zeigt doch die "Schläger" an) - wenn diese Leute so viel Ahnung haben, vielleicht hilft das?!


von Bianca & Lara(YCH) am 03. September 2001 12:09

:
: Oder wie wäre es mit ´ner roten Schleife im Schweif (zeigt doch die "Schläger" an) - wenn diese Leute so viel Ahnung haben, vielleicht hilft das?!
:
der war schon rot aufbandagiert...
:

von Heike K+A(YCH) am 03. September 2001 13:56

Hallo Bianca,

: Ich kann mich über solche Leute nur aufregen, hoffe, dass ich sie nicht mehr treffe.....

Solche Leute wirst Du immer wieder treffen. Auch wenn der eigene Hunde frei neben dem Pferd herläuft, gibt es immer wieder Leute die ihre eigenen Hunde einfach zu meinem hinliefen lassen. Mein Hund war immer extrem stark beschäftigt neben uns herzulaufen und aufzupassen wann es wieder abgeht ;-)) andere Hunde ignorierte er, wurden sie aufdringlich hat er sie sofort verhauen. Immer habe ich die Leute gebeten uns vorbeizulassen, aber nein, die fanden das lustig. Das sie auf nem Reitweg spazieren gehen müssen, das ist sowieso ne andere SAche.

Aber nicht aufregen, es ist einfach so und Du wirst es nicht ändern können.

viele Grüße

Heike, Kimba & Aaron


Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.415, Beiträge: 285.514, Hundebesitzer: 11.340.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 2.652, Beiträge: 20.594.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren