Hundepension! Chance in Niederbayern? :: Was sonst nirgends passt

Hundepension! Chance in Niederbayern?

von Franziska und Katia(YCH) am 19. September 2001 19:51

Hallo an alle!

Wir, zwei Hundetrainerinnen, überlegen, ob und wo wir eine Hundepension mit Gruppenhaltung und "Rund-um-die-Uhr-Auslauf" eröffnen. Am liebsten wäre uns der Kreis Miesbach/Tölz, aber die Immopreise hier sind astronomisch. Nun überlegen wir, weil die Mietpreise in der Zeitung außerordentlich verlockend sind, ob wir uns nicht Richtung Niederbayern / Bayerischer Wald umsehen sollten. Da aber die niedrigen Preise dort auch nicht von ungefähr kommen (schlechte Arbeitsmarktlage), überlegen wir natürlich auch, ob wir uns da überhaupt halten könnten.

Unsere Fragen nun: Kennt jemand schon eine Pension in der Region? Habt Ihr eine gute Idee, wie wir an "Erkenntnisse" kommen könnten, wieviel Chancen wir dort hätten? Wir hatten schon überlegt, Tierärzte dort anzuschreiben, dass sie bitte Fragebogen für Ihre Patienten auslegen. Und jeder, der uns den Fragebogen ausgefüllt zurückschickt, bekommt einen 2-Tage-Gutschein für Hundeunterbringung, wenn es die Pension denn mal geben sollte. Sind nur so Ideen, die uns heute gekommen sind...

Vielleicht habt Ihr ja DIE zündende Idee?!

Ich bin gespannt auf Eure Antworten!

Liebe Grüße von Franziska und Katia

von petzi(YCH) am 23. September 2001 20:21

hallo franziska,

willst du schon wieder umziehen?

die idee mit der hunde-pension hatte vor dir schon viele, aber die meisten sind an der finanzierung und den vielen auflagen gescheitert (der amtsschimmel wiehert).

ich wünsche euch aber viel glück - laß doch mal wieder was von dir hören!

gruß petzi (von der schwarzen liste der gah - ha, ha, ha)

von Franziska und Katia(YCH) am 24. September 2001 05:47

Hi Petzi!

: willst du schon wieder umziehen?

na ja, wollen... Wenn wir hier die Pension errichten könnten, dann wäre usn das natürlich am liebsten, aber die Preise...
:
: die idee mit der hunde-pension hatte vor dir schon viele, aber die meisten sind an der finanzierung und den vielen auflagen gescheitert (der amtsschimmel wiehert).

Kannst Du mir denn sagen, welche genauen Auflagen es da gibt? Ich denke, es wird sich da in erster Linie um die Größe der Zwinger (bei uns wohl besser "Schlafparzellen", da wir Gruppenhaltung machen wollen), der Lärmbelästigung durch Bellen, den Nachweis von Sachkenntnis und die Kaufmännische Erfahrung handeln. Sachkenntnisnachweis dürfte nicht das Problem sein und ich habe einen alten, aber immerhin anerkannten Kaufmannsgehilfenbrief in der Tasche.

Wir sind jetzt örtlich gar nicht mehr auf Bayern fixiert, sondern schauen uns demnächst sogar was im Großraum Limburg/Lahn an. Die Finanzierung ist auch nicht unbedingt das Problem, wenn es nicht an eine Million herangeht.
:
: ich wünsche euch aber viel glück - laß doch mal wieder was von dir hören!

Machen wir!
:
: gruß petzi (von der schwarzen liste der gah - ha, ha, ha)

Ach ja, die Liste, tststs... Da bin ich ja auch drauf... Und ich LEBE noch, wie kann das nur gehen ;o)))

Liebe Grüße von Franziska und Katia und den Vierbeinern

von Anna(YCH) am 24. September 2001 07:24

Hallo Franziska, hallo Katia!

Also...., DIE Idee für Euch hab ich nicht.
ABER: Ich wohne in der Oberpfalz, an der der Grenze zu Niederbayern.
Nun.....wie soll ich´s sagen.....die Bayern in dieser Gegend sind meiner Meinung nach nicht besonders offen für "so moderne Anschauungen" in der Hundeerziehung. Ich für meinen Teil habe noch nicht einmal eine Hundeschule gefunden, in der man nicht mit LeinenZWANG, Würgehalsband usw. gearbeitet hätte. Ich hab`s dann gelassen und meinen Hund selber erzogen - mit sanften Mitteln. Auch wenn ich dafür sehr viele schiefe Blicke geerntet habe. Vernünftige Sozialisierung war so gut wie unmöglich. Und dabei wohne ich noch in der größten Stadt der Region!
Ja, ich finde Eure Idee schon sehr gut, auch das Konzept der Hundeschule. Aber schont Eure Nerven und Euren Geldbeutel, und versucht es in einer weniger engstirnigen Region Deutschlands.
Es sei denn Ihr wollt wirkliche Pionierarbeit leisten, dann viel Glück

Anna

von Alex & Aris(YCH) am 26. September 2001 15:47

Hallo ihr Beiden,

ich lebe seit 19 Jahren hier in Niederbayern und zwar in der Nähe von Landshut. Es gibt auch hier engagierte Hundehalter, die sich bemühen ihre Hunde nach "neueren" gewaltfreien Methoden mit vorwiegender Hilfe der verschiedensten Möglichkeiten der "Positiven Bestärkung" zu erziehen.

Diese sind sicher im Grossen und Ganzen in der Minderheit. Aber man darf die Hoffnung nicht aufgeben!!! Eine Bastion von solchen Tierfreunden ist z.B. der 1.Agilityverein Landshut.

Ob die Idee einer Hundepension sich hier durchsetzt ist schwer zu beurteilen. Die Behörden sind sicher NICHT sehr hundefreundlich eingestellt und wären wohl der Ansicht, es gibt ja "eh ein Tierheim".

Die Hundehalter, die ihr mit euren Methoden ansprecht, sind außerdem wahrscheinlich eher Leute, wie ich, die NIEMALS ohne ihren Vierbeiner in den Urlaub fahren würden (Lieber bliebe ich daheim).

Leider kann ich euch dazu nicht mehr sagen.

Liebe Grüsse

Alex


Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

  • Keine Hundehaltung in Mietwohnung?

    Hallo Kerstin, hallo Anja, es gibt ein Urteil des Landgerichts Kassel, dass ein Yorkie ein Kleintier ...

  • Rettungshunde im SV

    Hallo Heike, :Vielleicht kannst du mir ein paar Infos über eure sportliche RH- Arbeit zukommen ...

  • 3. Rüde

    Hallo Julia, vielen Dank, auf dieses Angebot werde ich gerne zurückkommen, wenn ich den Kleinen hole. ...

  • Zu Hundeangriffe

    Hallo Tina Immerhin seid ihr auf dem richtigen Weg. Eine neue Idee braucht immer seine Zeit, bis sie ...

  • Kampfhunde - Dobermann

    Hallo Attila Hey, ich habe nichts gegen den deutschen Schäferhund. Was mich aber wütend macht ist die ...

  • Magyar Vizsla

    Hallo Sonja, : Gibts da auch schon verschiede Schläge in Rasse? Es gibt den kurzhaarigen und den ...

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.415, Beiträge: 285.514, Hundebesitzer: 11.339.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 2.652, Beiträge: 20.594.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren