Hilfe für Hund aus Sardinien? :: Was sonst nirgends passt

Hilfe für Hund aus Sardinien?

von Elke mit Luzi(YCH) am 09. Oktober 2001 14:46

Hallo,

Eine lange Geschichte, ich versuche es kurz zu machen:
Ich war gerade auf Sardinien im Urlaub und zwar in einem Ort (La Ciaccia im Nordwesten), der hauptsächlich aus Touristenbungalows besteht. Auf dem Grundstück neben unserem Haus habe ich einen kleinen Hund entdeckt, der sich immer total verängstigt im Gebüsch verkroch, sobald ich mich näherte. Nach Tagen hat mein Hund dann mit dem Kleinen Kontakt aufgenommen und ich konnte ihn schließlich streicheln. Hier stellte ich fest, daß der Hund weiblich und erst ca. 7 Monate alt ist. Sie war föllig ausgehungert und verängstigt, lächzte aber nach Streicheleinheiten und taute zunehmend auf.
Ich habe nun große Bedenken, ob der Hund den Winter überlebt, da auch quasi keine Touristen mehr im Ort sind. Ein Nachbar, den wir gefragt haben sagte, er wisse, wem der Hund gehöre, es sei ein Schäfer, der sich nicht um seine Tiere kümmere. Der Nachbar war auch nicht dazu bereit, den Hund zu füttern.
Weil Bekannter, in dessen Auto ich mitfuhr nicht bereit war, den Hund mitzunehmen, mussten wir ihn schließlich zurücklassen.
Nun hat eine Freundin von mir einen Bruder auf der Insel. Der ist bereit, nach dem Hund zu sehen. Er will ihn aber nicht in seinem Haus (Cagliari) haben.Er würde ihn aber irgendwo abliefern oder ihn zum Flughafen bringen.

Hier meine Fragen:

Kennt jemand jemanden, der sich zur Zeit auf Sardinien aufhält und bereit ist, sich um den Hund zu kümmern und ihn mit nach Deutschland zu bringen?


Kann man einen Hund von Sardinien ohne Begleitung mit dem Flugzeug verschicken?


Gibt es in Bayern jemanden, der den Hund bei sich aufnehmen möchte?
(vorrübergehend haben wir einen Platz in Landshut)


Und schließlich: Ist das überhaupt richtig, oder sollen wir den Hund dort lassen und hoffen, daß er irgendwie durchkommt?

Bitte um schnelle, konstruktive Informationen!

Besorgte Grüße,

Elke mit Luzi

von Babette(YCH) am 09. Oktober 2001 15:58


: Und schließlich: Ist das überhaupt richtig, oder sollen wir den Hund dort lassen und hoffen, daß er irgendwie durchkommt?
:
: Bitte um schnelle, konstruktive Informationen!

Hallo Elke
ich kann Dir leider nicht praktisch helfen. Vor einigen Jahren war ich jedoch in einer ähnlichen Situation in Süditalien.
Ich habe am Schluß meines Urlaubes Ohren und Augen zugemacht und mein Gefühl, etwas für diese Hündin tun zu müssen beiseite geschoben.
Bis heute denke ich daran mit schlechtem Gewissen. Was ich damit sagen will - Dein Gefühl belügt Dich nicht, wenn es Dir sagt, dass Du etwas für diesen Hund tun kannst, mußt, sollst, dann tue es!
Alles Gute
Babette

von Gesa & Borderbande(YCH) am 09. Oktober 2001 17:48

Hallo Elke,


: Nun hat eine Freundin von mir einen Bruder auf der Insel. Der ist bereit, nach dem Hund zu sehen. Er will ihn aber nicht in seinem Haus (Cagliari) haben.Er würde ihn aber irgendwo abliefern oder ihn zum Flughafen bringen.

Na, das ist doch schonmal was :-).

: Kennt jemand jemanden, der sich zur Zeit auf Sardinien aufhält und bereit ist, sich um den Hund zu kümmern und ihn mit nach Deutschland zu bringen?

leider nicht :-(

: Kann man einen Hund von Sardinien ohne Begleitung mit dem Flugzeug verschicken?

Ja, das geht. Besser wäre aber, wenn er auf das Ticket von jemanden mitfliegen könnte. - Flugpate.

: Gibt es in Bayern jemanden, der den Hund bei sich aufnehmen möchte?
: (vorrübergehend haben wir einen Platz in Landshut)

Beschreibe doch den Hund mal näher. Leider wissen wir ja gar nichts über ihn...

: Und schließlich: Ist das überhaupt richtig, oder sollen wir den Hund dort lassen und hoffen, daß er irgendwie durchkommt?

Sicher ist es nicht die Lösung, jedes Tier in Not nach Deutschland zu importieren, aber glaube mir, das Mauserl wird Dir nicht mehr aus dem Kopf gehen und wenn Du Dir so schon so viele Gedanken machst, wird Dich früher oder später Dein schlechtes Gewissen pieksen.
Höre in diesem Fall auf Dein Herz!

:
: Bitte um schnelle, konstruktive Informationen!

Wenn Du möchtest poste ich das in der Tierschutz/Tiervermittlunmgs-Mailingliste, vielleicht hat da ja jemand eine Idee oder Kontakte oder, oder...

Liebe Grüße

Gesa & Borderbande


PS: Wenn Du ihn einfliegen möchtest, denke an die Impfpapiere (Tollwut)!PPS: Ich habe mir im Dezember einen Hund aus Italien geholt - war überhaupt kein Problem!

von ChristineHd(YCH) am 09. Oktober 2001 17:46

Hallo,

schau mal auf Me's Homepage, die ist denke ich mal für Menschen mit Deinem Problem genau richtig?
Allerdings würde ich persönlich den Hund nur raufholen, wenn: ich ihn entweder selbst behalten kann oder wirklich Menschen weiß, die ihm ein gutes Zuhause geben können. Also nicht auf "gut Glück" und hier wird er dann von einem zum anderen gereicht, weil niemand mit ihm zurechtkommt.


Liebe Grüße
Christine + JW + Bambuli


: Eine lange Geschichte, ich versuche es kurz zu machen:
: Ich war gerade auf Sardinien im Urlaub und zwar in einem Ort (La Ciaccia im Nordwesten), der hauptsächlich aus Touristenbungalows besteht. Auf dem Grundstück neben unserem Haus habe ich einen kleinen Hund entdeckt, der sich immer total verängstigt im Gebüsch verkroch, sobald ich mich näherte. Nach Tagen hat mein Hund dann mit dem Kleinen Kontakt aufgenommen und ich konnte ihn schließlich streicheln. Hier stellte ich fest, daß der Hund weiblich und erst ca. 7 Monate alt ist. Sie war föllig ausgehungert und verängstigt, lächzte aber nach Streicheleinheiten und taute zunehmend auf.
: Ich habe nun große Bedenken, ob der Hund den Winter überlebt, da auch quasi keine Touristen mehr im Ort sind. Ein Nachbar, den wir gefragt haben sagte, er wisse, wem der Hund gehöre, es sei ein Schäfer, der sich nicht um seine Tiere kümmere. Der Nachbar war auch nicht dazu bereit, den Hund zu füttern.
: Weil Bekannter, in dessen Auto ich mitfuhr nicht bereit war, den Hund mitzunehmen, mussten wir ihn schließlich zurücklassen.
: Nun hat eine Freundin von mir einen Bruder auf der Insel. Der ist bereit, nach dem Hund zu sehen. Er will ihn aber nicht in seinem Haus (Cagliari) haben.Er würde ihn aber irgendwo abliefern oder ihn zum Flughafen bringen.
:
: Hier meine Fragen:
:
: Kennt jemand jemanden, der sich zur Zeit auf Sardinien aufhält und bereit ist, sich um den Hund zu kümmern und ihn mit nach Deutschland zu bringen?
:
:
: Kann man einen Hund von Sardinien ohne Begleitung mit dem Flugzeug verschicken?
:
:
: Gibt es in Bayern jemanden, der den Hund bei sich aufnehmen möchte?
: (vorrübergehend haben wir einen Platz in Landshut)
:
:
: Und schließlich: Ist das überhaupt richtig, oder sollen wir den Hund dort lassen und hoffen, daß er irgendwie durchkommt?
:
: Bitte um schnelle, konstruktive Informationen!
:
: Besorgte Grüße,
:
: Elke mit Luzi
:

von Elke mit Luzi(YCH) am 09. Oktober 2001 19:59


: Hallo Gesa,

erstmal danke (schonmal an Alle) für die Antwort.
:

:
: Ja, das geht. Besser wäre aber, wenn er auf das Ticket von jemanden mitfliegen könnte. - Flugpate.

Wie finde ich heraus, ob es so jemanden auf Sardinien gibt?
:

:
: Beschreibe doch den Hund mal näher. Leider wissen wir ja gar nichts über ihn...

Sie ist ca. 40 cm hoch und hat ungefähr Zeichnung und Körperform eines deutschen Schäferhundes. Ihr Gesicht ist relativ lang, etwa wie das eines Shelties. Das Fell ist ca. 4 cm lang und recht dicht. Sie ist wirklich sehr hübsch, was für mich aber keine Bedeutung hat.
Der Typ: nach anfänglicher Ängstlichkeit extrem Streichelbedürftig (wen wunderts?) sehr freundlich aber weiter vorsichtig. Viel mhr kann ich nach der kurzen Zeit nicht sagen.
:

:
: Sicher ist es nicht die Lösung, jedes Tier in Not nach Deutschland zu importieren, aber glaube mir, das Mauserl wird Dir nicht mehr aus dem Kopf gehen und wenn Du Dir so schon so viele Gedanken machst, wird Dich früher oder später Dein schlechtes Gewissen pieksen.

Darauf kannst Du Dich verlassen. Aber mein Gewissen ist nicht so wichtig, wie der beste Weg für den Hund. Ich kann sie nicht behalten und ich weiß, daß der Flug, die fremden Menschen, der Lärm ein riesiger Alptraum für sie sein werden. Dort ist sie Zuhause, vielleicht kommt sie doch alleine zurecht???

: Höre in diesem Fall auf Dein Herz!

Wenn ich ganz viel Geld und massenhaft Zeit hätte, wäre das einfach!
: :

:
: Wenn Du möchtest poste ich das in der Tierschutz/Tiervermittlunmgs-Mailingliste, vielleicht hat da ja jemand eine Idee oder Kontakte oder, oder...
:
Gerne!

: Liebe Grüße
:
: Gesa & Borderbande
:
:
: PS: Wenn Du ihn einfliegen möchtest, denke an die Impfpapiere (Tollwut)!PPS: Ich habe mir im Dezember einen Hund aus Italien geholt - war überhaupt kein Problem!

Mußtest Du 4 Wochen warten, wegen der Impfungen?

Schöne Grüße,

Elke mit Luzi
:

von Gesa & Borderbande(YCH) am 09. Oktober 2001 20:07

Hi :-)


: Wie finde ich heraus, ob es so jemanden auf Sardinien gibt?

...evtl über Deinen Bekannten?

: Darauf kannst Du Dich verlassen. Aber mein Gewissen ist nicht so wichtig, wie der beste Weg für den Hund. Ich kann sie nicht behalten und ich weiß, daß der Flug, die fremden Menschen, der Lärm ein riesiger Alptraum für sie sein werden. Dort ist sie Zuhause, vielleicht kommt sie doch alleine zurecht???

Wenn sie JETZT schon so schlecht aussieht...? Eine Chance ist gegen den Tod gesehen immer gut.

: : PS: Wenn Du ihn einfliegen möchtest, denke an die Impfpapiere (Tollwut)!PPS: Ich habe mir im Dezember einen Hund aus Italien geholt - war überhaupt kein Problem!
:
: Mußtest Du 4 Wochen warten, wegen der Impfungen?

Nein, ich habe im Papier gepfuscht ;-)

Liebe Grüße

Gesa & Borderbande

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

  • Jede Hündin Welpen ???

    Hallo Ursula, versuche es doch mal, den Leuten die Sache mit dem vierbeinigen Nachwuchs auf der ...

  • Hunde in Großstädten

    Hallo Stefanie, das können wirklich nur die Leute beurteilen, die mit ihrem Hund in der Stadt leben/ ...

  • Was habt ihr so für Hunderomane?

    Hallo Sabrina, noch ein paar Tips von mir: "Eine Freundschaft fürs Leben" von Joyce Stranger - es ...

  • Weißer Dobermann?

    Hallo Edith :-)) Habe mal einen weißen Dobermann kennengelernt. Er wurde extra aus den USA geholt. ...

  • Verletzung an der Pfote

    Grüß dich Peter, ich habe einen Border Collie, der sich beim Rennen die Haut auf den Ballen immer ...

  • All die blödsinnigen Reaktionen.

    : : : An dem, was ich sonst schrieb, halte ich unverändert fest. Der Mensch vergeht sich am Lebewesen ...

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.415, Beiträge: 285.514, Hundebesitzer: 11.339.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 2.652, Beiträge: 20.594.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren