Fährtenarbeit in der Freizeit :: Was sonst nirgends passt

Fährtenarbeit in der Freizeit

von Juliane(YCH) am 22. Juni 1999 12:40

Hallo, Lorenz!
Das siehst Du schon richtig. Aber gerade an einem Winkel kann es passieren, dass der Hund nicht sofort den Anschluss findet. Ich lasse meinen Hund dann auch kreisen und suchen, bleibe selbst dabei stehen. Wenn der Hund aber in die falsche Richtung geht, kann ich stehenbleiben und einfach warten, dass er zurückkommt und die richtige Fährte wieder aufnimmt. Findet er die Fährte nicht mehr, breche ich an dieser Stelle ab und lasse den Hund nicht irgendwo suchen, weil das nichts bringt. Ebenso kann es passieren, dass durch Wettereinflüsse, oder durch andere Einwirkungen(z.B. ein Traktor ist über die Fährte gefahren) kann es passieren, dass der Hund die Fährte überhaupt nicht mehr findet. Dann muss ich aber wenigstens wissen, wo sie eigentlich lang ging und kann nicht warten bis der Hund von selbst aufgibt.

: toll deine erleuterungen, aber was heisst hier fehlleiten? ich dachte immer der hund sucht die fährte selber...
:

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.417, Beiträge: 285.516, Hundebesitzer: 11.307.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 2.652, Beiträge: 20.594.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren