Alte Hunde im Tierheim :: Was sonst nirgends passt

Alte Hunde im Tierheim

von Steffi I.(YCH) am 14. Januar 2002 21:37

Hallo allerseits,

ich habe im September 2000 meine Dalmihündin Norma aus dem Tierheim geholt. Sie ist mein erster Hund und ich hatte immer vor einem Tier aus dem Tierheim eine Chance zu geben und komischerweise hatte ich auch keine Angst davor... Norma war 9 Jahre und 10 Monate als wir sie holten, völlig verstört, zitternd (lt. Tierheim zitterte sie immer, hatte noch nie aufgehört), quasi nicht mehr vermittelbar. Wir nahmen sie auf und schnell fielen uns Dinge auf, die wir sogar als Ersthundbesitzer als annormal empfanden, sie war unter anderem sehr sehr unsicher und zuckte viel zusammen.
Ich habe mich auf die Suche nach ihrer Geschichte gemacht und viel herausgefunden, sie hatte kein schönes Leben.

Mittlerweile ist sie über 11 Jahre alt, sie ist munter, fröhlich, teilweise spielt sie seit kurzem. Sie kann wieder springen und manchmal tobt sie. Sie ist ganz besonders schmusig und anhänglich, sie zittert in unserer Gegenwart gar nicht mehr und draußen nur bei großer Aufregung. Sie ist so erfahren und weise, so ruhig von ihrer Art, teilweise auch ganz schön arrogant, als könnte sie nichts mehr tangieren. Sie hat sich zu einer ganz guten Hundetante für unsere kleine Hündin entwickelt, die wir mit 7 Monaten im Mai 2001 bekamen.
Sie hat sie "erzogen", wie wir fanden sehr streng, aber andererseits ist sie unheimlich lieb zu ihr.
Norma hat wie wir festgestellt haben eine Coxarthrose im Hüftgelenk und mittelschwere bis schwere HD, unser TA sagt durch Abnutzung.
Im Dezember haben wir ihr Goldimplantate einsetzen lassen, Goldakupunktur, auf die sie super reagiert. Sie ist viel mobiler geworden.
Wir genießen jede Minute mit ihr, sie ist eine ganz besondere Zaubermaus, unnachahmlich besonders und wunderbar.
Wir würden immer wieder einen alten Hund aufnehmen.

Norma hat sich bei uns um 360 Grad gewandelt...

Liebe Grüße von Steffi mit Norma und Tessi Dalmi, Momo Und Paul Kaninchen

von Wilma u. Arno(YCH) am 14. Januar 2002 22:23

Hi Micky,

gebe Dir völlig recht.
Besonders schade finde ich in dem Zusammenhang wenn z. B. ältere Leute, die ihren Hund verloren haben auf die Frage, ob es einen Nachfolger geben wird antworten, daß es ihnen zu stressig ist noch mal einen Welpen aufzuziehen bzw. daß sie fürchten den Hund zu überleben. Weist man dann auf die vollen tierheime u. die vielen netten Insassen hin, erntet man bestenfalls schiefe Blicke meist Kommentare wie: Da weiß man ja nie, was der erlebt hat.
Erschreckend finde ich auch, daß bei vielen Leuten ein Hund mit 3 o. 4 Jahren schon als zu alt eingestuft wird. Ab 5 ist ein Hund dann schon schwer vermittelbar, vor allem, wenn er über 50 cm hoch ist.
Dabei wird auch vergessen, daß Hunde genau wie Menschen ganz unterschiedlich altern. Einige wollen wirklich schon mit 7 - 8 Jahren nur noch ihre Ruhe, andere wie Arno z. B. machen noch den 2jährigen was vor in Sachen Power.
Gruß
Wilma u. Arno (der auch eine 6jährige weitgehend unbekannte Vergangenheit hat)

von Susi & Ronni(YCH) am 15. Januar 2002 07:14

Hallo Micky,

: Ich habe viel gelernt von meinen Hunden, auch, wie unterschiedlich sie sein können. Natürlich ist es auch von mir ein Traum, irgendwann mal einen Welpen großzuziehen. Aber solange die Tierheime so voll sind, habe ich schon ein schlechtes Gewissen, nur einem Hund helfen zu können.
:

Genauso ergeht es mir auch. Ich leugne nicht ab meine "Lieblingsrassen" zu haben. Nur hatte ich diese höchstens mal als Pensionsgast.
Meine Hunde sind allesamt solche von der "Wegwerfgesellschaft" gewesen und alles andere als "ausgesucht".
Darum weiß ich auch um die Verschiedenheit der Hundegemüter. Solche z.B., die einem am liebsten jeden Wunsch aus den Augen ablesen würden (meine "Pia" Schäfer-Colli) oder solchen, denen es am liebsten wäre, wenn man am Morgen die Tür aufmacht um sie in Freiheit und Abenteuer zu schicken (Ronni, ein kleiner Teufel *g*; Terrier-Schnauzer-Eurasier-Mix-Mix).
Als Welpe kam noch keiner zu mir.

Liebe Grüsse von Susi & Ronni

von Susi & Ronni(YCH) am 15. Januar 2002 08:45

Hallo K.Keck,

Viele Tierheime sind nicht mehr nur Auffanglager, sondern aktiv daran interessiert die Psyche ihrer Hunde auch kennenzulernen, oft durch speziell geschulte Kräfte.
Es ist doch sinnvoll dem potentiellen neuen Besitzer Auskünfte über Vorlieben oder bestimmte Marotten geben zu können. Früher gab es auch die Möglichkeit Gassi mit den Tierheimhunden zu gehen noch nicht.

Von meinen 7 die ich bis jetzt hatte (meist drei zu gleicher Zeit)waren 4 schon mal in einem Tierheim.
"Chico" (Spaniel-Mix)schon zweimal.
Bei "Betzi" (Jagdterriermix; von der Strasse geholt) ergaben die Recherchen, dass sie vor dem vorigen Besitzer im Tierheim war. Dort sollte sie sowieso wegen schlechter Haltung -verdreckter Zwinger; totgeborene Ferkel als Nahrung- zurückgeholt werden. Dadurch hab ich sie gleich behalten).
Zwei waren von der Kette und meine Schäfer-Colli Hündin von Bauern die sie "sowieso derschlagen" wollten.
Mein jüngster Secondhand-Hund war ca. ein halbes Jahr, der älteste ca. 9 Jahre.

Da durch das Tierheim heute meist Auskunft über den Charakter des Hundes gegeben wird, kann eigentlich jeder "seinen" Hund finden.

Selbst wer eine bestimmte Rasse sucht, kann heute über: "...in Not" fündig werden.

Meine Verachtung gilt den gewissenlosen Vermehrern und "Möchtegernzüchtern"!

Liebe Grüsse von Susi & Ronni

von Danni m.Gina+Harvey(YCH) am 15. Januar 2002 10:08

Hallo Micky,

ich habe mich auch ganz bewußt für meinen Harvey entschieden. Er wurde mit seinen 6 Jahren von seinem mittlerweile 3. Besitzer (den Züchter mal nicht mitgezählt) ins Tierheim abgeschoben. Ich habe es keine einzige Sekunde bereut ihn aufgenommen zu haben. Was die Erziehung betrifft, so existieren sehr häufig Gerüchte, man könne einen Hund in dem Alter nichts mehr beibringen....darüber können wir nur lachen. Wir gehen erfolgreich in die Hundeschule, sogar ans Halti gewöhnt Harvey sich so langsam (auch wenn er nicht gerade ein Fan davon ist ;-)).

Ich hätte auch einen ganz alten Hund genommen. Deren Blicke sind oft so treu und so traurig. Zudem wollte ich einen ruhigen Hund und keinen Wirbelwind, deshalb habe ich mit Harvey wirklich den Sechser im Lotto!

Wenn man sich überlegt, daß ein Hund mit 6 Jahren schon als alt eingestuft wird, dann werd ich richtig wütend - Harvey z. B. kann locker noch 6 oder sogar 10 Jahre leben.

Im Tierheim Pirmasens, wo ich Harvey herhabe, gibt es zahlreiche weitere Oldies, die dringendst auf ein Zuhause warten. Viele davon sind sehr lieb, z. B. Alma und Bruno, Schäfi-Mischlinge, absolut brav und pflegeleicht. Wenn Du willst, schau mal rein - alle anderen natürlich auch.

Viele Grüsse,

Danni mit Gina und Harvey



von Danni m.Gina+Harvey(YCH) am 15. Januar 2002 10:09

....Link vergessen:

[www.tierheim-pirmasens.de]

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

  • VDH?

    Hallo Isis, kritisch zu sein ist ja wirklich wunderbar und auch bei einigen Züchtern innerhalb des ...

  • Werden Hündinnen älter?

    Hallo Martina, : männlichen Tieren, unkastriert: 10, 2 Jahre : weiblichen Tieren, unkastriert: 10, ...

  • Zwingerhaltung

    Huhu, ich denke auch, dass es ein schlechtes Argument ist, dass der Hund imZwinger seine Ruhe hat. ...

  • Ich muss mal Kritik an Euch loswerden!

    hallo Moni, : Und wenn dann wirklich alles stimmt (Hundepartner/in), dann geht das genau 2 Minuten ...

  • Grosshund und Kleinhund

    : Hallo! Was ich so aus meinem Bekanntenkreis weiß, ist das überhaupt kein Problem, solange man den2. ...

  • Wann clicken bei Leineaggression?

    Hallo Martin, danke für deine Antwort. Vor ein paar Tagen machte ich mich auf zum Kampf in einen Park, ...

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.416, Beiträge: 285.515, Hundebesitzer: 11.314.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 2.652, Beiträge: 20.594.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren