Bahnfahren in Deutschland :: Was sonst nirgends passt

Bahnfahren in Deutschland

von Edith(YCH) am 21. Januar 2002 18:48


Hi!

Ich fahre vielleicht im März mit Arco nach Dland, nun wollte ich fragen, wieviel das kostet.
in Ö gibt es Tagestickets für HUnde, das kommt dann auf ca 7-14 Euro ( hängt vom Mensch am Fahrkartenschalter ab)
Gibts das in Dalnd auch oder ist es km abhängig ( hoffentlich nicht)
Muss man außer Leine und Maulkorb auch etwas anderes mitführen?

Grüße
Edith

von Christa(YCH) am 21. Januar 2002 19:10

Hallo Edith,

Ein Hund kostet in D den Preis einer Kinderfahrkarte (leider ist das verdammt teuer)(etwa die Häfte des Erwachsenenfahrpreises)!
Ich habe aber gehört, daß Minihunde in einer Tasche als gepäck gelten und nichts kosten.
Maulkorb brauchst Du nur, wenn es ein Anlagehund ist.

Viele Grüße

Christa

von Gabriela2(YCH) am 21. Januar 2002 21:42

Hi Edith! Wohin genau fährst Du denn? M.E. kann man sich gut per Internet bei der Bahn AG erkundigen, wie hoch der Fahrpreis ist! Warum brauchst Du einen Maulkorb, hast Du einen Listenhund? Will nix Falsches sagen, aber es könnte sein, dass Dich evtl. die Bahn AG in bestimmten Bundesländern (oder gar in allen?) mit Listenhund nicht mitnimmt! Auch nicht - m.E. - mit Maulkorb! Ansonsten brauchst Du keinen Maulkorb in Deutschland (jedenfalls ist er, glaube ich, in der Bahn nicht vorgeschrieben). Meine Schnecke fährt jedenfalls immer ohne! Liebe Grüsse u. schönen Urlaub Gabriela2

von Franziska(YCH) am 21. Januar 2002 21:52

Hi Edith,

wenn Du einen Hund der Rasse Pit-Bull, Bandog, American Staffordshire Terrier, Staffordshire Bullterrier, Tosa-Inu, Bullmastiff, Bullterrier, Dog Argentino, Dogue de Bordeaux, Fila Brasiliero, Mastiff, Mastin Espanol, Mastino Napoletano, Rhodesian Ridgeback besitzt, darfst Du mit diesem in Deutschland GAR NICHT Bahn fahren und dich auch nicht mit diesem Hund auf dem Gelände der Bahn AG aufhalten.

Hast Du einen Hund, der größer ist als eine Hauskatze, mußt Du diesem einen Maulkorb ummachen und ihn anleinen und darfst nur dann mitfahren, wenn das Bahnpersonal damit einverstanden ist (wenn genügend Platz vorhanden ist und sich keine anderen Fahrgäste belästigt fühlen).

So lauten erstmal die Beförderungsbedingungen der Bahn.

Der Fahrpreis für den Hund entspricht dem einer Kinderfahrkarte, es sei denn, Du kannst ihn die ganze Zeit als "Handgepäck" auf dem Schoß behalten (dazu muss er dann entsprechend "verpackt" sein ... Hundekorb o.ä.).

Bis dann

Franziska


von sandra&cookie(YCH) am 21. Januar 2002 23:29

Hallo!

Leider ist es genauso, wie Du geschrieben hast!!! Ich wollte damals einen kleinen Welpen von Berlin nach Leipzig bringen. Ich erkundigte mich bei derDB und mir wurde glatt gesagt - da gabs übrigens die o.g. verordnung noch nicht - ich müsse den Kinderfahrpreis zaheln. ich habe natürlich diskutiert, der Hund würde in meine Tasche passen, wieso ich dafür zahlen solle etc. Fazit: meine breits gekaufte Fahrkarte gab ich zurück und fuhr mit dem Auto. Mit der DB fahre ich nicht mal 500m. Glücklicherweise hat mein Freund ein Auto. Sonst würde ich vermutlich eine hundefreundliche Mitfahrzentrale nutzen.

Viele Grüsse

Sandra & Cookie, die die DB nie kennenlernen wird.

von Kaya(YCH) am 22. Januar 2002 05:22

Hallo Franziska!

: wenn Du einen Hund der Rasse Pit-Bull, Bandog, American Staffordshire Terrier, Staffordshire Bullterrier, Tosa-Inu, Bullmastiff, Bullterrier, Dog Argentino, Dogue de Bordeaux, Fila Brasiliero, Mastiff, Mastin Espanol, Mastino Napoletano, Rhodesian Ridgeback besitzt, darfst Du mit diesem in Deutschland GAR NICHT Bahn fahren und dich auch nicht mit diesem Hund auf dem Gelände der Bahn AG aufhalten.

Das deckt sich mit meinen Informationen.

: Hast Du einen Hund, der größer ist als eine Hauskatze, mußt Du diesem einen Maulkorb ummachen und ihn anleinen und darfst nur dann mitfahren, wenn das Bahnpersonal damit einverstanden ist (wenn genügend Platz vorhanden ist und sich keine anderen Fahrgäste belästigt fühlen).

Da würde mich interessieren, wo Du das gelesen hast. Anleinen ja, aber meinen Informationen nach gibt es zwar in Österreich Maulkorbpflicht für Hunde in Zügen, aber in Deutschland wäre mir das neu. Und ich war letztes Jahr zweimal mit meinem Hund (66 cm groß, kein Listenhund) quer durch Deutschland unterwegs (Mannheim - Kiel, fast acht Stunden Fahrt), ohne daß auch nur ein einziger Schaffner etwas gesagt hätte.

Meines Wissens kann es sein, daß man aus einem Abteil raus muß, wenn andere Fahrgäste das nicht wollen, aber das läßt sich verhindern, indem man in die Großraumwägen geht oder bei Gelegenheit als erstes ins Abteil sitzt - dann können die Leute wählen, ob sie sich dazusetzen wollen oder nicht. Wenn ich allerdings einen Sitzplatz reserviere und die anderen im Abteil den Hund nicht wollen, habe ich Pech gehabt. Das läßt sich nur verhindern, indem man ein ganzes Abteil reserviert - oder eben gar nicht, und sich dann einen Platz sucht. Deshalb fahre ich auch lieber tagsüber - zu Zeiten, in denen das Guten-Abend-Ticket gilt, sind die Züge so voll, das tue ich meinem Hund nicht mehr an - einmal reicht!

: Der Fahrpreis für den Hund entspricht dem einer Kinderfahrkarte, es sei denn, Du kannst ihn die ganze Zeit als "Handgepäck" auf dem Schoß behalten (dazu muss er dann entsprechend "verpackt" sein ... Hundekorb o.ä.).

Auf dem Schoß behalten muß man ihn nicht, man darf die Tasche auch unter den Sitz stellen oder bei genügend Platz sonst irgendwo auf den Boden. Das habe ich mit meiner Hündin bei Kurzfahrten immer gemacht. (Sie hatte übrigens über 20 kg, ich habe mich damals extra erkundigt, das Gewicht ist nämlich überhaupt nicht die entscheidende Größe, sondern nur die Tatsache, ob der Hund in einer Tasche, Rucksack, Käfig, Korb etc. ist oder nicht. Hund in "Verpackung" = Gepäck = kostet nichts. Dann darf der Hund aber während der Fahrt auch nicht raus aus der Tasche!)

Tschüß, Kaya

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

  • Wie ist es nach der Kastration?

    Hallo Annette, unser Rüde hat die Narkose sehr gut verkraftet und recht schnell wieder fit. ...

  • Neues Rezept

    Hallo Christa, ich hab' da noch ein Rezept von Ursel Schirmer von der Foxl- Homepage. Auch Kekse, mit ...

  • Geschirre mit Reflektionsband

    Hallo Nadine Wir fertigen und vertreiben Geschirre mit Reflektorband und Polarfleece- bzw. ...

  • Zu Hund unbedingt abgeben""

    Hi Tina, : ich denke ich habe mich einfach nur missverständlich ausgedrückt! : Man kann mit 18 ...

  • Texel aber wo?

    : Hallo Andreas, : : schöne Standcaravans - aber ich habe auf den Bildern keinen Zaun gesehen. Wäre ...

  • 5monate alter labi zu klein

    viele Show- Dobis erinnern mehr an schlanke Rottweiler oder schwarz- rote Doggen... Hallo ...

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.415, Beiträge: 285.514, Hundebesitzer: 11.339.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 2.652, Beiträge: 20.594.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren