angst vor hunden :: Was sonst nirgends passt

angst vor hunden

von Sonja und Nero(YCH) am 18. Juni 1999 21:08

Hallo Tom,

klingt jetzt fuer Dich sicher oberschlau oder doof aber: bleibt locker!

Mein Hund ist ein einziges Mal hinter einem Jogger her.
Die Situatin war folgende:

Ein Feldweg mit einer scharfen Biegung.
Ich hab den Jogger nicht gesehen, ausserdem findet Nero (Schaeferhund)
Jogger sowieso totlangweilig.

Der Jogger sieht meinen Hund, bleibt wie angewurzelt sehen, starrt den
Hund an und schreit los, wild mit den Armen fuchtelnd.

Der Jogger hatte eine Heidenangst, aber durch sein Spektakel hat er den Hund
erst auf sich aufmerksam gemacht.

Ich kann nur mutmassen was Nero gedacht hat, jedenfalls war ihm die
schreinende, fuchtelnde Gestalt hochgradig suspekt, als er dann noch gebellt hat
war natuerlich alles zu spaet.
Ich hab ihn dann zu mir gerufen, aber mit dem Jogger war kein Reden moeglich, solche
Angst hatte er.

Uebrigens finde ich es wirklich ganz ganz toll von Dir das Du hier fragst
was Du machen kannst, und nicht einfach sagst nehmt Eure Hunde an die Leine.

Ich kenne die Ursachen fuer Deine Angst nicht, aber ich wuerde Dir gern helfen.

Als ich meinen Exmann kennenlernte, hatte der eine Angst vor Hunde, das wahr
schon nicht mehr feierlich.
Als einmal eine Dogge auf uns zu kam waehrend wir ins Auto stiegen,
ist er allen ernstes ins Auto gesprungen und hat die Tueren von innen verriegelt!!

Wir haben dann Nero als Welpen bekommen ( keine Angst , ich will Dir keinen Hund aufquatschen *g*)
und je mehr er sich mit Nero und Hunde im allgemeinen befasst hat, umso weniger Angst hat er gehabt.

Es wurde hier schon geraten, mal Hundehalter mit Welpen zu besuchen.
Ich denke, das ist eine gute Idee.
Sicher ist es ein langer Weg, aber ich wuerde Dir wirklich wuenschen das
Du Deine Angst abbauen kannst, und vielleicht empfindest Du irgendwann einmal
sogar eine kalte nasse Nase die Dich vertrauensvoll anstubst als etwas schoenes.

Du kannst, wenn Du magst, mich auch gern direkt anmailen.

Liebe Gruesse
Sonja und Nero


von tom(YCH) am 22. Juni 1999 13:17

vielen herzlichen dank an alle, die mir zu helfen versucht haben
meine angst vor hunden zu nehmen.

eines hat sich klar herauskristalisiert: ich sollte unbedingt hunde
von bekannten, züchter oder hundeschulen näher kennenlernen, um so
die tiere zu verstehen und meine angst abzubauen.

genau das werde ich auch tun. ich habe einen bekannten, der auf einem
bauernhof lebt. dort haben sie einen alten hund, der den aussagen
seines besitzers zufolge bestimmt niemandem was antut. nun, bis jetzt
hatte ich auch vor ihm angst, aber ich werde versuchen, mich mit dem
hund anzufreunden. vielleicht kann ich so meine angst ja besiegen!!!

vielleicht noch was zur vorgeschichte:
als ich noch zur schule musste, musste ich jedn tag mehrere
kilometer mit dem velo zurücklegen. dabei musste ich jeden tag an
einem bauernhof vorbei. dort hatte es drei richtig agressive hunde,
die mir jeden tag nachrannten und bellten. ich hatte jeden tag
panische angst vor dem schulweg. doch leider hatten es auch meine
eltern verpasst, etwas dagegen zu unternehmen. was man in so
jungen jahren erlebt, prägt einem für das ganze leben...

so, nochmals vielen herzlich dank für all die gut gemeinten ratschläge.
es wird für mich bestimmt ein langer und schwieriger weg werden,
aber ich bin sicher, ich werde meine angst vor hunden überwinden!!!

tom


Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.416, Beiträge: 285.515, Hundebesitzer: 11.295.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 2.652, Beiträge: 20.594.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren