Und die Moral ...? .... Katzen nicht! :: Was sonst nirgends passt

Und die Moral ...? .... Katzen nicht!

von Mario(YCH) am 25. Juni 1999 14:09


: Any comments?
Ja, also von Tierliebe kann man hier im Forum wohl nicht mehr reden. Wie sonst die verachtung für alles ausser Hundeleben zu erklären?. Da es ja noch immer um diesen Moritz geht, beweißt Tierliebe an ihm und lasst ihn einschläfern, das ist besser als Lebenslange einzelhaft. Die resozialiesirung ist ja wohl gescheitert, oder wie viele Tiere (oder auch Menschen) sollen den noch bei diesen Versuchen verletzt oder getötet werden????? Also irgendwann muß man einsehen das die Risiken einfach zu hoch sind.

Gruss
Mario, der nicht nur Hunde sondern die meisten Tiere liebt (mit ausnahme von Malariamücken usw)

von Harald(YCH) am 25. Juni 1999 14:38

: Da es ja noch immer um diesen Moritz geht, beweißt Tierliebe an ihm und
: lasst ihn einschläfern, das ist besser als Lebenslange einzelhaft.
: Die resozialiesirung ist ja wohl gescheitert, oder wie viele Tiere
: (oder auch Menschen) sollen den noch bei diesen Versuchen verletzt
: oder getötet werden?????
: Also irgendwann muß man einsehen das die Risiken einfach zu hoch sind.

Hallo Mario,

genau darüber denken wir gerade nach.
Allerdings kann man sich eine solche Entscheidung auch nicht
zu leicht machen.
So nach dem Motto: Hund könnte gefährlich sein -- ergo Spritze!
Wenn das so einfach wäre, müssten wahrscheinlich mehr als
die Hälfte aller Hunde eingeschläfert werden.

von Heike(YCH) am 25. Juni 1999 14:50

:
: : Any comments?
: Ja, also von Tierliebe kann man hier im Forum wohl nicht mehr reden. Wie sonst die verachtung für alles ausser Hundeleben zu erklären?. Da es ja noch immer um diesen Moritz geht, beweißt Tierliebe an ihm und lasst ihn einschläfern, das ist besser als Lebenslange einzelhaft. Die resozialiesirung ist ja wohl gescheitert, oder wie viele Tiere (oder auch Menschen) sollen den noch bei diesen Versuchen verletzt oder getötet werden????? Also irgendwann muß man einsehen das die Risiken einfach zu hoch sind.
:
: Gruss
: Mario, der nicht nur Hunde sondern die meisten Tiere liebt (mit ausnahme von Malariamücken usw)

Hi Mario,
Du übertreibst mal wieder! Du glaubst doch wohl nicht im Ernst, daß
man einen Hund wie Moritz innerhalb von 14 Tagen resozialisieren kann, oder?
Dem Einzigen, dem man hier einen Vorwurf machen kann, ist Harald.
Aber er wußte es halt nicht besser und wird zukünftig wohl auch Moritz
an der Leine halten, damit er keine weiteren Katzen o.ä. reissen kann.

Was verstehst Du eigentlich unter Tierliebe ???
Einen Hund einzuschläfern, weil er nicht so richtig in die Gesellschaft
passt, halte ich für ziemlich übertrieben.

Allerdings bin ich der Meinung, daß Moritz endlich in ERFAHRENE Hände
kommem muß.

Gruss
Heike



von Harald(YCH) am 25. Juni 1999 15:12

: Einen Hund einzuschläfern, weil er nicht so richtig in die Gesellschaft
: passt, halte ich für ziemlich übertrieben.
:
: Allerdings bin ich der Meinung, daß Moritz endlich in ERFAHRENE Hände
: kommem muß.

nach denen suchen wir ja händeringend!
Es nützt nichts, Moritz für ein paar Tage einem "Super-Profi" in die
Hand zu drücken und danach wieder in ein Tierheim zu stecken.
Wenn wir nicht sehr bald jemanden finden, wird er wohl doch eingeschläfert
werden müssen.
Insofern hat Mario schon recht...

von Mario(YCH) am 25. Juni 1999 15:45

Ach ich übertreibe, gebissene Menschen und eine getötete Katze sind also normal für die sozialisierung eines Hundes. Also ich kann die Hundehasser immer besser verstehen, wenn man diese einstellung zum Hund mal veralgemeinert. Fragt doch mal den Besitzer der Katze. Oder zählen wirklich nur die Gefühle von Hundehaltern????. Es ist ja schön und gut Tierheimhunden zu helfen (ich hatte noch nie andere) aber es gibt so viele die Schuldlos Inhaftiert sind helft doch denen.

Gruß
Mario

von Heke(YCH) am 25. Juni 1999 16:35

Hi Harald,
aber Hilfe ist doch von Seiten Hans Schlegel angeboten worden.
Nimmt er den Hund denn nur, bevor ein neuer Halter gefunden wurde,
oder wie soll ich das verstehen ???

Wäre es denn nicht wesentlich einfacher, den Hund erst mal wieder
"hinzubiegen" und dann einen neuen Halter zu suchen ?
Außerdem glaube ich nicht, daß dieses "hinbiegen" in ein paar Tagen geschehen kann.

Liebe Grüße
Heike

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

  • Marengo zum Thema BSE

    : Deutschland in der selben Klasse wie Belgien, Frankreich und Schweiz? : : Wenn mich nicht alles ...

  • Husky/Wolf-Hybriden (Mischlinge)

    : Hallo : : ... jagt Rehen zwar hinterher - kommt aber spätestens nach 2 Min. wieder. Tja, da ist sie ...

  • Neuer Hund-ja oder nein?

    Liebe Alice MIr ging es ganz genauso, dabei war es schon 6 Jahre her, seit mein lieber Filou ...

  • Schnauze lecken

    Hallo Nanja, vielen Dank für Deine Antwort! habt ihr neuen tepprichboden neue möbel, zieht es ...

  • Kalziumzusatz ?

    Hallo Mona, gibt es denn gute Knochenmehlzusätze. die du empfehlen kannst. Und wie dosierst du ...

  • Erfahrungen mit AM Staff-Mädels?

    : Hallo Ute, ich weiß ja nicht durch welches Erlebnis Du da so solidarisch reagierst?? ...

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.417, Beiträge: 285.516, Hundebesitzer: 11.304.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 2.652, Beiträge: 20.594.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren