Galgenfrist im Tierheim :: Was sonst nirgends passt

Galgenfrist im Tierheim

von Mario(YCH) am 17. Juli 1999 11:08

: Löle nochmal! dito
:
: : Ja und wenn die Züchter mal einfach 2 Jahre nicht züchten würden, wärs noch besser. Und zum Reden mit den zukünftigen Besitzern: Wieviele hören sich das an und denken, "was der mir schon Erzählt".
:
: Ein seriöser Züchter hat doch sowieso nur einen Wurf im Jahr! Und wenn es mehr als 8 Welpen sind,
: muß er 18 Monate Pause machen! 2 Jahre Pause? Bei EINER Zuchthündin? Ich rede hier nicht von Vermehrern, sondern
: Züchter! Ich denke dazu gehört auch, daß man in erster Linie auf die HÜndin achtet: mehr als 4 Würfe sollte man ihr
: auf keinen Fall zumuten!

Nicht pro Hündin, einfach mal alle Züchter, 2 Jahre mal gar nicht züchten. Also das Angebot an "Neuhunden" reduzieren dadurch würde der Markt der "Gebrauchthunde" besser besucht!!!
:
: Also, man kann den Käufern zwar nicht IN den Kopf schauen, aber Zisco´s Züchter
: hat schon öfters mal "Nein" gesagt! Auch lässt er seine Hündin erst belegen,
: wenn er schon genug Interessenten hat! Und ich denke, daß man so auch einen
: guten Züchter erkennt: Information, Information, Information...nicht nur die Rasse
: an sich beschönigen sondern auch die Nachteile erwähnen, die wohl jeder Hund
: mit sich bringt...
:
: Aber leider gibt es solche Züchter viel zu selten..yawning smiley(

Und selbst Hunde von solchen Züchtern, landen schon mal im "Müll" ich hab so einen, der züchter ist sehr verantwortungsvoll, hätte den Hund wahrscheinlich auch zurückgenommen, das war den Käufern aber ein zu großes Verlustgeschäft, deshalb wurde er weiterverkauft, die Papiere wahrscheinlich extra, also 2 mal Geld. Die ihn gekauft haben haben uhn dann auch weitergegeben und der Kerl der ihn dann bekommen hat, wollte ihn halt erschlagen. Es nützt also nicht viel, guter Züchter zu sein. Der einzige Weg ist, die "gebrauchten" zu nehmen.
:
Grüße (auch an den Hundemann :-)) )
Mario

von Alex & Zisco(YCH) am 17. Juli 1999 11:23

Löle nochmal!

: Nicht pro Hündin, einfach mal alle Züchter, 2 Jahre mal gar nicht züchten. Also das Angebot an "Neuhunden" reduzieren dadurch würde der Markt der "Gebrauchthunde" besser besucht!!!

Hm, glaub eher, daß dann der "Import" angekurbelt wird! Es fahren ja jetzt schon so viele ins Ausland, wenn zur Zeit
keine Welpen der gewünschten Rasse zu finden sind...yawning smiley( Ich denke, dafür sind die Meisten einfach zu ungeduldig...

: Und selbst Hunde von solchen Züchtern, landen schon mal im "Müll" ich hab so einen, der züchter ist sehr verantwortungsvoll, hätte den Hund wahrscheinlich auch zurückgenommen, das war den Käufern aber ein zu großes Verlustgeschäft, deshalb wurde er weiterverkauft, die Papiere wahrscheinlich extra, also 2 mal Geld. Die ihn gekauft haben haben uhn dann auch weitergegeben und der Kerl der ihn dann bekommen hat, wollte ihn halt erschlagen. Es nützt also nicht viel, guter Züchter zu sein. Der einzige Weg ist, die "gebrauchten" zu nehmen.

In meinem Kaufvertrag steht drin, daß der Züchter bei Abgabe bzw. Weiterverkauf von
Zisco (was ganz bestimmt NIEMALS vorkommen wird) ein Vorkaufsrecht hat! Ich muß ihn also
auf jeden Fall informieren! Entweder kauft er ihn selber zurück (um halt skrupelloses
Geldverdienen zu verhindern) oder er muß sein SCHRIFTLICHES Einverständnis für den neuen
Besitzer geben! Klar kann man nicht alles nachvollziehen, gerade wenn die Käufer in
ganz Deutschland verteilt sind, aber er hat heute noch Kontakt zu den Besitzern seines
ersten Wurfes! Natürlich ist sowas mit viel Arbeit und Mühe verbunden und ganz bestimmt denken
nicht viele Züchter so, aber er engagiert sich noch zusätzlich für die Vermittlung gestrandeter
Dobis (nicht nur aus seinen eigenen Würfen) - und das finde ich toll und bermerkenswert!
SOLCHE Leute sollte es viel öfters geben...

Liebe Grüsse und ein Hundeschmatzer von Zisco an Deinen Wutz

Alex & Zisco

von Porcha(YCH) am 17. Juli 1999 11:47


Hi Mario,

eine kleine Neuffundländer-Anekdote für Dich und Balu:

In unserer Straße hat ein Ehepaar sich einen schwarzen Neufundländer-Welpen gekauft. Er heißt Boris und mittlerweile ist er ein Koloß und absolut goldig!

Jedenfalls wußte der Besitzer, daß wir im Dobermann-Verein sind und auch auf dem Hundeplatz über und wollte wissen, ob er mal mitkommen könnte. Boris war zu dem Zeitpunkt schon älter als 1 Jahr und er hatte ihn überhaupt nicht unter Kontrolle. Seine Frau ist dann dazugestoßen und als sie gehört hat, worüber wir gesprochen haben, war sie sehr sauer.

Sie hat behauptet, Neufundländer würden sich selber erziehen und wenn man aber trotzdem versuchen würde sie zu erziehen, würden sie böse und link. Na ja, Boris kam also nicht mit zum Hundeplatz. Er hat sich immer noch nicht selbst erzogen und mein Freund kann es nicht lassen, z.B. wenn Boris, dieser liebe Clown, uns entgegenkommt dann steht er da mit Dino und ruft ihn dann - Booooris! Dann bäumt sich dieser große Bündel aus Fell und Rute auf und prescht auf ihn zu - mit Herrchen im Schlepptau - springt im Kreis rum und freut sich seines Lebens.

Also Balu, was sagst Du dazu?

Schöne Grüsse

Porcha & Dino, der mich erzogen hat

von Mario(YCH) am 17. Juli 1999 12:16

: Löle nochmal! jo!!
:
:
: Hm, glaub eher, daß dann der "Import" angekurbelt wird! Es fahren ja jetzt schon so viele ins Ausland, wenn zur Zeit
: keine Welpen der gewünschten Rasse zu finden sind...yawning smiley( Ich denke, dafür sind die Meisten einfach zu ungeduldig...

:
: In meinem Kaufvertrag steht drin, daß der Züchter bei Abgabe bzw. Weiterverkauf von
: Zisco (was ganz bestimmt NIEMALS vorkommen wird) ein Vorkaufsrecht hat! Ich muß ihn also

freut mich, für dich und den "Commander"

: auf jeden Fall informieren! Entweder kauft er ihn selber zurück (um halt skrupelloses
: Geldverdienen zu verhindern) oder er muß sein SCHRIFTLICHES Einverständnis für den neuen
: Besitzer geben! Klar kann man nicht alles nachvollziehen, gerade wenn die Käufer in
: ganz Deutschland verteilt sind, aber er hat heute noch Kontakt zu den Besitzern seines
: ersten Wurfes! Natürlich ist sowas mit viel Arbeit und Mühe verbunden und ganz bestimmt denken
: nicht viele Züchter so, aber er engagiert sich noch zusätzlich für die Vermittlung gestrandeter
: Dobis (nicht nur aus seinen eigenen Würfen) - und das finde ich toll und bermerkenswert!
: SOLCHE Leute sollte es viel öfters geben...

Ja da stimme ich wieder zu, ist aber erstens ne seltene Ausnahme und aweitens sind solche Vertragsklauseln, oft das Papier nicht wert, wenn jemand den Hund anderweitig verkaufen möchte, tut er es auch, Klausel oder nicht, sollte dann noch mal, der Züchter nachfragen, dann ist der arme Liebling halt weggelaufen. Und wenn dann noch die Papiere, wie möglicherweise, die von Balu, in den Osten verkauft wurden, und da gibt es viele Abnehmer, dann hat der Züchter, null Chance da noch irgendwas zu retten. Ich hoffe, ich zerstöre mit meinen. negativen Meinungen nicht zuviel deines Weltbilds, aber leider erleb ich manchmal solche Tragödien. Im Moment kämpfe ich gerade um eine Jack-Russel Hündin, die als Zuchttier (Welpenproduziermaschine) in einem Pferdestall vegitiert.
:
: Liebe Grüsse und ein Hundeschmatzer von Zisco an Deinen Wutz

Ich glaube nicht das, Balu so besonders auf Männer steht, aber da dein Zisco, nach Neufundländerbegriffen noch ein Baby ist, wird er sich wohl darüber freuen :-))
:
Viele Grüße an dich und "Benjamin"

Mario

von Mario(YCH) am 17. Juli 1999 12:24

kleiner Nachtrag :-))
irgendwie spinnt mein Zugang heut total!
: :
: :
: : Hm, glaub eher, daß dann der "Import" angekurbelt wird! Es fahren ja jetzt schon so viele ins Ausland, wenn zur Zeit
: : keine Welpen der gewünschten Rasse zu finden sind...yawning smiley( Ich denke, dafür sind die Meisten einfach zu ungeduldig...

Ja hast wieder recht:-) Aber meine Utopie setzt auch voraus, das sich die Hundekäufer auch gedanken machen. Ich möchte ja auch ab und zu mal einen Welpen, verwerfe den Gedanken aber immer wieder, spätestens wenn mir wieder mal so eine ganz "Arme S... ) über den Weg läuft, der noch nicht mal im Tierheim landen würde.

von Mario(YCH) am 17. Juli 1999 12:38

:
Hallo Porcha,
:
: eine kleine Neuffundländer-Anekdote für Dich und Balu:
:
: In unserer Straße hat ein Ehepaar sich einen schwarzen Neufundländer-Welpen gekauft. Er heißt Boris und mittlerweile ist er ein Koloß und absolut goldig!
:
: Jedenfalls wußte der Besitzer, daß wir im Dobermann-Verein sind und auch auf dem Hundeplatz über und wollte wissen, ob er mal mitkommen könnte. Boris war zu dem Zeitpunkt schon älter als 1 Jahr und er hatte ihn überhaupt nicht unter Kontrolle. Seine Frau ist dann dazugestoßen und als sie gehört hat, worüber wir gesprochen haben, war sie sehr sauer.
:
: Sie hat behauptet, Neufundländer würden sich selber erziehen und wenn man aber trotzdem versuchen würde sie zu erziehen, würden sie böse und link. Na ja, Boris kam also nicht mit zum Hundeplatz. Er hat sich immer noch nicht selbst erzogen und mein Freund kann es nicht lassen, z.B. wenn Boris, dieser liebe Clown, uns entgegenkommt dann steht er da mit Dino und ruft ihn dann - Booooris! Dann bäumt sich dieser große Bündel aus Fell und Rute auf und prescht auf ihn zu - mit Herrchen im Schlepptau - springt im Kreis rum und freut sich seines Lebens.
:
: Also Balu, was sagst Du dazu?
Da der Balu nicht schreiben kann (zu dicke Füße) antworte ich eben mal :-))

Die Frau hat recht, man braucht Neufundländer nicht Erziehen, man muß nur kräftig genug sein :-)) Im ernst, wenn die noch nicht mal fähig sin ein Neufundländerbaby zu halten, bekommen sie bestimmt noch viel Spass, gerade wenn der Boris einer von den Überschweren wird!
Aber zum lernen muß ich schon Sagen das Balu, mich unheimlich verblüfft, so schnell und einfach wie bei ihm hatte ich´s noch nie bei einem Hund, vielleicht ist was dran, an den Stories das Neufundländer lernen wollen. Aber ohne Erziehung, wird man es irgendwann, bei, leider noch immer vorkommenden Rüdengewichten, um 80 Kilo, ziemlich schwer haben. Empfehle den Leuten doch mal ein gutes Fitnesstudio.
:
Schöne Grüsse
:
Mario und Balu (der kein Gewichtsmonster, sondern einer der sporlichen Sorte ist, obwohl man im Moment nichts davon sieht. Die alte Schlafmütze)

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

  • Strassenhunde

    Hallo Kerstin : -Der örtlichen Bevölkerung durch Aufklärung über Krankheiten, Geburtenkontrolle und ...

  • Schwimmen

    Hallo Heidi, laß Dich nicht kirre machen, von Leuten die es ihrem Hund wahrscheinlich nicht gönnen zu ...

  • Schuß- und Gewitterangst

    Hallo Mandy, das Mittel kann man in der Apotheke bestellen, bei uns dauert ein einen halben Tag und ...

  • Es ist zum Heulen !

    Hallo, ich kann schon irgendwie die Denkweise des Tuerken verstehen. Die haben eben eine ganz andere ...

  • Apportieren mit Clicker! HELP!

    hallo.. ich komm der sache schon näher... habs mir jedes mal gegriffen wenn sie's ins maul genommen ...

  • Tabasco- oder Pfefferköder auslegen?

    Hallo Christina! Meine Tante wohnt auf'm Dorf und ein Hund aus der Nachbarschaft gräbt immer ihren ...

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.416, Beiträge: 285.515, Hundebesitzer: 11.295.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 2.652, Beiträge: 20.594.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren