Probleme mit zwei Rüden :: Was sonst nirgends passt

Probleme mit zwei Rüden

von K. Keck(YCH) am 26. August 1999 10:23

Hallo,

: kastration ... hilft nach eingetretener geschlechtsreife auch wenig bis nichts.

stimmt zwar häufig, aber nicht immer. Wir haben in solchen Fällen schon Erfolge
mit Kastrationen gehabt, aber es ist nicht immer einfach zu sagen, wer
kastriert werden soll oder ob beide... Und natürlich gabs nie eine Erfolgsgarantie.
Natürlich ist auch eine läufige Hündin (noch dazu im selben Haushalt) ein großer Risikofaktor. Wäre sie kastriert, könnte
man auch viele Aggressionen vermeiden.

Der Umstand, daß fast alle Rüden bei uns auf dem Platz kastriert
sind trägt wesentlich dazu bei, daß es nur sehr wenige Raufereien gibt und
diese fast immer mit den wenigen unkastrierten. Ich kenne keinen anderen
Hundeplatz, auf dem mehrere Dutzend Hunde jeden Alters, Größe und Rasse
zusammen laufen können. Darüber staune ich immer selbst. Ich denke,
wären alle Unkastriert, sähe die Sache anders aus...

Tschüs

K. Keck

PS: Bitte nicht wieder eine Grundsatzdiskussion über das Für und Wider
von Kastrationen anfangen, gab es hier im Forum ja schon genug.


von Heidi(YCH) am 26. August 1999 10:29

Hallo Katharina,

grundsätzlich hast Du recht. Das wäre sicherlich eine Möglichkeit. Nur, unser alter Rüde ist zu alt für den Eingriff und der junge Rüde soll irgendwann einmal gekört werden. Deshalb müssen wir einen anderen Weg finden.

Viele Grüße

Heidi

von Tia(YCH) am 26. August 1999 10:36

hi,

: Da ist richtig; es ist ganz einfach gefährlich. "MANN" frau sollte die hunde natürlich kennen.

die kenn ich sehr genau, da eigene zucht.
trotzdem könnte, wenn, etwas platt ausgedrückt, die hormone in wallung kommen, die herren dobermänner meine alpha-position antesten, und die sekunde oder zwei die ich brauche, um zu reagieren, sind ein oder zwei zu spät ! klar habe ich sie sofort im griff aber....sie auch wahrscheinlich schon einen biß abgekriegt.

grüße,
Tia

von Tia(YCH) am 26. August 1999 10:42

hi heidi,

bei mir war es ähnlich.
der vater ist erst 4 und mein "best buddy", also abgeben kam überhaupt nicht in frage.

den jungen hab ich auch abgöttisch geliebt, deshalb war es so hart...aber er lebt wirklich im paradies, nur 10 min. von mir.

ich würde es aber nie wieder versuchen ( um den hunden und mir eine solche späte trennung zu ersparen ) und habe ein traumhaften + vielversprechenden rüden aus meinem letzten wurf in teilhaberschaft an tolle und qualifizierte besitzer verkauft, ich behalte nur noch spitzenhündinnen, solange mein rüde ( hoffentlich noch sehr lange ) da ist.

ich hoffe es geht alles gut bei euch !

schöne grüße,
Tia

von greensiro(YCH) am 26. August 1999 10:39

Der Umstand, daß fast alle Rüden bei uns auf dem Platz kastriert
sind trägt wesentlich dazu bei, daß es nur sehr wenige Raufereien gibt und
diese fast immer mit den wenigen unkastrierten. Ich kenne keinen anderen
Hundeplatz, auf dem mehrere Dutzend Hunde jeden Alters, Größe und Rasse
zusammen laufen können. Darüber staune ich immer selbst. Ich denke,
wären alle Unkastriert, sähe die Sache anders aus...

gr:Ja sicher ist es etwas anderes;ob "mann" mit KASTRATEN arbeitet oder mit RÜDE und HÜNDIN.
Also, wenn eine aufsichtsperson dabei ist, bei der meute, dann kann es gar keine rauferei (eine richtige) geben. Wenn doch, tauscht man dann nicht die hunde aus sonder die aufsicht.
Hier zeigt sich ob die aufsicht die nötige AURA (ALPHA) hat! Wenn nicht, gibt es bestimmt noch andere aufgaben für die aufsicht.
Gruß greensiro

von greensiro(YCH) am 26. August 1999 10:46

sie auch wahrscheinlich schon einen biß abgekriegt.


Hi Tia
aber das ist das leben.
Am besten du läßt es gar nicht soweit kommen.
Jeden tag eimal ein klein wenig appelllll
Die hunde sind zufrieden.


gruß greensiro


Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

  • Welche Erziehung ist die richtige?

    : Hey, wo vom Niederrhein her seid Ihr denn? Wir wohnen in Goch und der Hundeverein ist in Weeze. ...

  • SPRINGER = Hundbindansfahrradgerät?

    Hi! :das nicht so günstig:ich stells mir in etwa so vor: Sie sieht auf der anderen Straßenseite eine ...

  • ASCA - Aussies

    Hi Isabel! ------- Viele Hundesportler gehen diesen Weg, damit sie auf Prüfungen und Wettkämpfen ...

  • Hund und Jäger

    hallo Petra ! zu: Was macht eigentlich ein Jäger im Normalfall, wenn ihm ein Hund im Wald begegnet, ...

  • Erinnerungen!

    Hallo Cassie! : Auch du meine Scheiße! Ich glaube, wenn jemand mit Bonny sowas nur versuchen würde, ...

  • Sprünge auf glattem Boden?!

    vielleicht ist ja sogar der Raum mit Teppich ausgelegt, daß wäre natürlich gut! hei besser vorher ...

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.417, Beiträge: 285.516, Hundebesitzer: 11.304.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 2.652, Beiträge: 20.594.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren